Volkswagen Vento gebraucht kaufen

Der Jetta II Nachfolger wurde von Volkswagen im Jahr 1992 vorgestellt. Es hantelte sich um den VW Vento. In Europa erhielt er diesen Namen, in den USA wurde der Wagen weiterhin unter der VW Jetta Reihe verkauft. Das Unternehmen wollte mit diesem neuen Modell einen Imagewechsel vollziehen.

Möchten Sie den VW Vento fahren, weil Sie Klassiker lieben oder sich ein Stück Erinnerung zurückholen möchten? Angebote finden Sie direkt auf AutoHero.com, wo zahlreiche Gebrauchtwagen auf Sie warten. Unterschiedliche Modellreihen, Motorenvarianten und vieles mehr wartet auf Abnehmer, die Neuwagen und Retrostücke lieben.

Entdecken Sie das Raumwunder VW Vento

Der Vento gleicht eigentlich dem Golf III, zumindest in technischer Hinsicht. Die Karosserie ist um 36 cm länger und außerdem weist das Auto eckige Frontscheinwerfer auf. Das Armaturenbrett wurde verändert und der Kühlergrill neu gestaltet. Unterschiede gab es auch bei der Serienausstattung zu vernehmen. Zum Beispiel eine modernere Türinnenverkleidung 14 Zoll Räder und weiße Blinkleuchten. Ein großer Unterschied gegenüber dem Jetta ist, dass der Vento nur als Viertürer verkauft wurde. Ab den 80iger Jahren sank der Bedarf an zweitürigen Autos, weshalb Volkswagen hier einlenkte. Zu Beginn der Produktion gab es vier Ottomotoren. Jeweils mit 75 PS, 90 PS, 85 PS und 174 PS. Außerdem waren zwei Dieselmotoren mit 60 PS und 75 PS verfügbar.

Der Vento wurde mit sechs Ausstattungsvarianten produziert. Die Basisversion Vento CL, die Komfortversion GL/GLX, der sportliche GT und der GTD (sportlich mit Dieselmotor). Darüber hinaus gibt es noch den VR6 mit hochwertigen Sechszylinder-Motor. Der Vento GL war der am meisten bestellte Vento zu seiner Zeit, besonders beliebt war dabei der Motor mit 90 PS. Die Nachfrage war in den USA jedoch größer als in Europa. Viele, die auf den Vento setzen, nutzten die Möglichkeit des großen Kofferraumes. Dieser hat nämlich ein Fassungsvermögen von 550 Liter. Wer viel zu transportieren hat, findet hier einen verlässlichen Wagen mit viel Platz.

Die letzte große Veränderung erfolgte 1996, der Vento erhielt neue 1,6 Liter Benzin Motoren und erreichte damit 100 PS. Der Diesel wurde gegen einen 1,9 Liter Turbodieselmotor mit Direkteinspritzung getauscht. Dieser hat 110 PS und wurde als TDI (mit rotem I) verkauft. Ab September 1996 wurden alle Modelle serienmäßig mit ABS ausgestattet und die Varianten bekamen neue Bezeichnungen. Trendline, Comfortline und Highline. 1997 wurden zwei Seitenairbags hinzugefügt und der Kabelbaum verändert. Offizielles Produktionsende war im Juli 1998. Der Neupreis der letzten Modelle lag bei etwa 17.000 Euro. Günstige Gebrauchtwagen und neuere Versionen erhalten Sie direkt auf AutoHero.com.