Ford Fusion gebraucht kaufen

Von Herbst 2002 bis 2012 wurde der Minivan Ford Fusion produziert. Es handelte sich um einen Fünftürer, der eine gute Zwischenlösung zwischen dem Fiesta und dem Ford Focus darstellte. Bis 2008 erinnerte er technisch gesehen an den Fiesta 2. Sein Nachfolger ist der Ford B-Max.

Die Karosserie erinnerte an den Fiesta 02, nur die Frontscheinwerfer eher an den Transit. Erst ab 2006, als das Kinetic Design auf den Markt kam, gab es optisch kaum noch Gemeinsamkeiten mit den anderen Modellen. Der Fusion überzeugte vor allem durch seine höhere Sitzposition. Fahrer bekamen den Überblick und noch dazu ein großes Ladevolumen von 337 Litern.

Sind Sie auf der Suche nach einem Ford Fusion Gebrauchtwagen? Auf AutoHero.com finden Sie eine Menge Angebote, die Sie interessieren könnten. Unterschiedlichste Varianten und Ausstattungsmerkmale warten auf Sie. Lassen Sie sich überraschen und klicken Sie sich durch die Profile der einzelnen Fahrzeuge.

Der praktische Minivan Ford Fusion

Von Anfang an wurden unterschiedliche Ausstattungsvarianten angeboten. Der Ford Fusion Ambiente, Trend, Elegance und der Fusion+. All diese Modelle haben ABS, eine Servolenkung, belüftete Scheibenbremsen, vier Airbags, höhenverstellbare Fahrersitze, Seitenaufprallschutz, Pollenfilter und eine teilbare Rückbank. Das Modell Trend hatte zusätzlich elektrische Fensterheber, beheizbare Spiegel, klappbare Beifahrerlehnen, Zentralverriegelung und ein Lederlenkrad. Der Fusion+ weist höherwertige Sitzbezüge auf, einen Bordcomputer, Leichtmetallräder, einen Leder-Schaltknauf, getönte Scheiben, eine Sitzheizung, Echtledersitze, einen Regensensor und ein Aerodynamik-Paket. Zudem gab es noch Sondermodelle, wie den Style, Calero, Black Magic und ecosport. Optional waren für alle Varianten drei Kopfstützen, Kopf-Schulterairbags, ESP mit Bremsassistent und ASR und einem Bordcomputer erhältlich.

Drei Otto- und zwei Dieselmotoren wurden für den Ford Fusion angeboten. Diese hatten eine Leistung von 50 bis 140 kW. Wählbar waren ein 5-Gang-Schaltgetriebe oder 4-Gang-Vollautomatik. Auf 100 km hatten alle Modelle einen Durchschnittsverbrauch von 4,5 Liter. Zu Beginn erreichte der Dieselmotor nur Euro3 und Partikelfilter ließen sich nachrüsten. Bei den späteren Generationen erreichten die Motoren die Euro4.

Im Jahr 2005 kam es zu einem Facelift. Die Blinker und Frontscheinwerfer wurden verändert, wie auch die Heckleuchten, Seitenschutzleiste und die Armaturentafel. Ebenso bekam er modernere Sitzbezüge. Ab 2011 gab es nur noch zwei Benzin Motoren mit 50 kW und 74 kW, diese erfüllten jedoch die Euro 5. Die Dieselmotoren wurden komplett gestrichen. 2012 wurde dir Produktion des Ford Fusion endgültig eingestellt. Der Neuwagenpreis lag seinerzeit zwischen 10.000 und 20.000 Euro.