Ford Mondeo gebraucht kaufen

Kaufberatung von Autohero zum Ford Mondeo → Hier weiterlesen.

  • 14 Suchergebnisse

14 Suchergebnisse

Ford Mondeo – eine Kaufberatung

Hauptmerkmale des Ford Mondeo im Überblick

Der Mondeo ist ein Mittelklasse-Pkw des Automobilherstellers Ford und gehört zu dessen wichtigsten Modellen auf dem europäischen Markt. Sein Name leitet sich aus dem Lateinischen „mundus“, zu Deutsch „Welt“, ab, denn ursprünglich verfolgten die Kölner die Idee eines „Weltautos“. Bereits auf dem Genfer Salon erhielt der Mondeo das Prädikat „Auto 1 Europa“ und gleich nach seinem Marktstart wurde er 1994 zum „Auto des Jahres“ gewählt. Formel-1-Rennfahrer Michael Schumacher erklärte damals öffentlich: „Ein besseres Fahrwerk in dieser Klasse kenne ich nicht“. Über fast dreißig Jahre hinweg hat sich der Mondeo zum stattlichen Mittelklassemodell gemausert. Es gibt ihn als Stufenheck, Fließheck und Kombi, Turnier genannt. Mit seinem großzügigen Raumangebot, seinem sicheren Fahrverhalten und seinen modernen, sparsamen Motoren überzeugt er nicht nur Normalsterbliche, sondern auch 007. Im Film „James Bond: Casino Royale“ fuhr ein Mondeo ’07 vor, der eigens in Köln von Hand gefertigt worden war.


Ein Fahrzeug wie für dich gemacht: der Ford Mondeo

Du bist pragmatisch veranlagt und auf der Suche nach einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis? Dann ist der Ford Mondeo dein Auto. Und er bietet dir auch noch einen ordentlichen Schuss Emotion: Die athletisch gebaute Limousine mit ihren Coupé-haften Linien ist alles andere als unauffällig. Sie kommt mit großem Kühler, herausfordernd schauenden Scheinwerfern, einem scharfen Knick in der Flanke, muskulös wirkenden Auswölbungen an den Radhäusern und einer stylischen Erhebung auf der Motorhaube, dem sogenannten Powerdome. Wenn du willst, kannst du deinen Mondeo dann auch noch komfort- und sicherheitstechnisch pimpen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem klimatisierten Massagesitz, einem autonomen Bremssystem oder Gurt-Airbags für den Fond, die es damals nur in der Mercedes S-Klasse gab?


Modern: das Infotainment

Bei den obersten Ausstattungslinien darfst du dich über ein großflächiges TFT-Display (Thin-film transistor, der Bildqualitäten wie Adressierbarkeit und Kontrast verbessert) im Kombiinstrument freuen. Hier kannst du auf mehreren Infofeldern sogar mehrere Dinge gleichzeitig darstellen lassen, zum Beispiel die Werte des Bordcomputers und Zielführungs-Piktogramme des nagelneuen Navis. Letzteres verfügt über einen intuitiv bedienbaren Touchscreen und zeigt ein schönes Kartenbild. Du kannst übrigens auch Apps von deinem Handy auf dem Monitor abbilden und darüber steuern. Cool, oder?


Deinen Ford Mondeo finden

Das solltest du zum Ford Mondeo wissen

Der Mondeo ist der Nachfolger des Ford Sierra und kam 1993 als Stufenheck, Fließheck und Turnier auf den Markt. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger hatte er einen größeren Innenraum und keinen Heckantrieb mehr. Insgesamt gab es 40 Varianten des Mondeo. Bereits 1996 ging die zweite Generation an den Start, mit vereinheitlichter Karosserieform, elliptischem Kühlergrill und stärker geschwungenen Scheinwerfern. Die Ausstattungslinien hießen Ambiente (Grundausstattung), Trend (nützliche Extras) und Ghia (Luxusausstattung).

Die dritte Generation war eine völlige Neuentwicklung und brachte dem Ford Mondeo im Jahr 2000 das New-Edge-Design – eine Kantenoptik mit sachlicher Linienführung und polygonaler Formgebung einzelner Fahrzeugkomponenten, wie Scheinwerfer, Heckleuchten, Kotflügel und Kühlergrill. Technisch gesehen ist auch die Bodengruppe des Mazda 6 und des Jaguar X-Type eng mit der des Mondeo verwandt. Bei allen Modellen wurden zum Teil auch die gleichen Motoren verwendet. An Ausstattungslinien Titanium, Ghia X und Titanium X kamen dazu. Bei einer umfangreichen Produktaufwertung gab es 2003 unter anderem Chromrahmen für den Kühlergrill und die untere Fensterlinie, trapezförmige Nebelscheinwerfer, weiße Seitenblinker und höherwertige Materialien im Innenraum. Auch 2005 gab es kleine optische Änderungen.

Die vierte Generation kam 2007 im neuen Ford-Kinetic-Design, das die strenge Kantenoptik des Vorgängers etwas zurücknimmt. Der Kern dieses Konzepts lautet „Energie in Bewegung“, im Klartext bedeutet das: kräftige, dynamische Linien und volle Flächen. Der Mondeo war nun ganz schön gewachsen, baute auf der gleichen Plattform wie der Ford S-MAX und der Ford Galaxy auf und war mit den gleichen Motoren erhältlich. 2010 wurde die Stufenheckversion aus dem Programm genommen. Ein Facelift brachte frisches Design und moderne Technologien.

2014 schickten die Kölner die fünfte Generation an den Start. Die Limousine hatte nun Coupé-hafte Züge, die Stufenheckvariante gab es ausschließlich als Hybrid, Vignale (Premium-Ausstattungslinie) oder Vignale Hybrid. Hinzu kamen optionale LED-Scheinwerfer (Ford Dynamic LED) und Assistenzsysteme wie Spurhalteassistent, Abstandsregeltempomat, Einparkassistent und Totwinkelassistent. Im Rahmen eines Facelifts 2019 gab es auch einen Hybrid-Antrieb für die Turnier-Version. Im April 2022 wurde der Ford Mondeo in Europa eingestellt, eine sechste Generation wird aber seitdem auf dem chinesischen Markt angeboten.


Die Platzverhältnisse im Ford Mondeo

Der Ford Mondeo der fünften Generation ist 4,86 m lang, 1,85 m breit und 1,48 m hoch. Passagiere genießen auf jedem Sitzplatz eine enorme Bein- und Kopffreiheit. In den Kofferraum der Schräghecklimousine passen 550 bis 1.446 Liter. Der Kombi-Kofferraum fasst 525 bis 1.630 Liter. Also, richtig schön viel Platz.


Breite Motorenpalette

Im Laufe der Jahre waren für den Ford Mondeo diverse Diesel und Benziner erhältlich. In der fünften und letzten Generation standen neben den EcoBoost-Ottomotoren (120 bis 240 PS – mit Direkteinspritzung und Turboaufladung) ebenfalls Dieselmotoren (115 bis 210 PS) zur Wahl. Dazu gab es den Mondeo seit 2014 als Vollhybrid-Version mit einem 2,0-Liter-Ottomotor, der gemeinsam mit dem Elektromotor 190 PS leistete. Alle Motoren bekamst du wahlweise mit Sechsgang-Schaltgetriebe oder sechsstufigem Automatikgetriebe. Auch ein Allradantrieb stand zur Verfügung. Ab 2015 gab es die luxuriöse Ausführung Mondeo Vignale. Seit 2020 ist der Ford Mondeo nur noch als Diesel und Hybrid im Angebot.


Aktuell – die Sicherheit im Ford Mondeo

Bereits ab der dritten Generation 2000 gab es serienmäßig eine umfangreiche Sicherheitsausstattung, unter anderem mit Front-, Kopf- und Seitenairbags sowie dem Intelligent Protection System (IPS) mit Sitzpositions-Sensoren und aktiven Kopfstützen. Auch eine Klimaanlage und Scheibenbremsen waren ab Werk an Bord – und dazu eine Garantie von zwölf Jahren gegen Durchrostung. In der fünften Generation sind zudem zahlreiche Funktionen wie LED-Scheinwerfer (Ford Dynamic LED) und alle gängigen Assistenzsysteme, wie Spurhaltekontrolle inklusive aktiver Lenkung oder Verkehrszeichenerkennung, zu haben. Dafür gab es 2014 im Euro-NCAP-Crashtest fünf von fünf möglichen Sternen.


Deinen Ford Mondeo finden

Unsere Autohero-Empfehlung: der Ford Mondeo als Gebrauchtwagen

Den Ford Mondeo gibt es nur noch gebraucht, aber das macht nichts. Bereits bei der Markteinführung galt das Fahrwerk des Ford Mondeo als Referenz für alle frontgetriebenen Mittelklasse-Fahrzeuge. Ab der dritten Generation konnte der Kölner dank seiner Fahrwerksqualitäten, seiner Laufruhe und Verarbeitungsqualität viele Vergleichstests der Fachpresse für sich entscheiden. Kurz: Du bekommst ein ausgereiftes Fahrzeug, und – wenn du es bei uns kaufst – ist es auch noch 100% geprüft und aufbereitet. Wenn du Glück hast, bekommst du eines der vielen üppig ausgestatteten Sondermodelle, wie etwa Festival, Fashion, Skylight, Futura, Futura X, Black Magic, Business Edition, Champions Edition, Sport, Viva und Viva X.


Unsere Ford-Mondeo-Alternativen für dich

Hauptkonkurrent des Ford Mondeo dürfte wohl der VW Passat sein, Deutschlands meistverkauftes Auto im Segment der Mittelklasse. Er ist etwas stärker und damit auch dynamischer. Zugleich verbraucht er weniger und hat auch noch ein sehr gutes Geräuschverhalten. Dafür ist er aber auch teurer. Sein Konzernbruder Škoda Superb ist da schon günstiger. Außerdem ist er größer als der Mondeo und bietet dir einen edleren Innenraum. Auch der Opel Insignia ist eine Überlegung wert. Er verfügt über ein komfortabel-agiles Fahrwerk sowie viel Zuladung, Platz und Ausstattung.


Deinen Ford Mondeo finden

Andere Modelle von Ford

B-MaxB-Max
C-MaxC-Max
EcosportEcosport
EdgeEdge
FiestaFiesta
FocusFocus
GalaxyGalaxy
Grand C-MaxGrand C-Max
Grand Tourneo ConnectGrand Tourneo Connect
KaKa
KugaKuga
PumaPuma
RangerRanger
S-MaxS-Max
TourneoTourneo
Tourneo ConnectTourneo Connect
Tourneo CourierTourneo Courier
Tourneo CustomTourneo Custom
TransitTransit

Ford Fahrzeugtypen

7 Sitzer7 Sitzer7 Sitzer
JahreswagenJahreswagenJahreswagen
KombiKombiKombi
LimousineLimousineLimousine
SUVSUVSUV
Van / KleinbusVan / KleinbusVan / Kleinbus
Melde dich für unseren Newsletter an!
Bleib immer auf dem Laufenden! Erhalte exklusive Empfehlungen, halte dich über die neuesten Autohero-Nachrichten auf dem Laufenden und vieles mehr.