Ford Escort gebraucht kaufen

Ford produzierte in der Zeit von 1968 bis 2000 den bekannten Ford Escort. Lange Zeit galt dieser als beliebteste Mittelklasse Auto bei Familien, unter Geschäftsleuten und auch Singles, die Design und eine gute Ausstattung mögen. Die erste Auflage war in den USA ein ziemlicher Erfolg und danach folgten weitere fünf Generationen des Escorts. Zu Anfang gab es beispielsweise nur 3- und 5 türige Limousinen, später kam das Steilheck und der Kombi hinzu. Auch ein Cabrio gesellte sich im Jahr 1983 in die Ford Escort Familie.

Suchen Sie einen Ford Escort Gebrauchtwagen? Schauen Sie bei AutoHero.com vorbei, dort werden Sie garantiert fündig. Tragen Sie einfach die gewünschten Eckdaten in das Suchfeld ein und wir präsentieren Ihnen die passenden Angebote. Probieren Sie gleich aus und lassen Sie sich von unserem Service überzeugen!

Kaufen Sie den Ford Escort bei uns

Der Ford Escort gehörte während seiner Marktphase zu den stärksten Automodellen überhaupt. Der VW Golf und der Opel Kadett waren seine Konkurrenten. Von Anfang an wurde auf verschiedenen Ottomotoren und auch Dieselantriebe gesetzt. Der Ford Escort XR3i gehört heute noch zu den beliebtesten Fahrzeugen in seiner Serie. Dieser hatte 130 PS unter der Haube und auf Wunsch wurde er auch als Cabrio geliefert.

Bei offenem Verdeck über die Straßen zu cruisen, war schon immer der Traum vieler Autofahrer. Wie wäre es, wenn Sie sich diesen Traum mit einem spritzigen Ford Escort erfüllen? Mit einem Cabrio können Sie punkten, vor allem bei hohen Temperaturen ist ein Cabrio der Hit. Der Sportwagen Ford Escort RES Cosworth mit 220 PS gehört ebenso zu den beliebten Gebrauchtwagen des Herstellers, die oftmals sehr schnell den Besitzer wechseln.

Im Jahr 2000 wurde das Ende des Ford Escort eingeläutet. Seitdem wurde der beliebte Ford nicht mehr produziert. Dafür kam sein Nachfolger, der Ford Focus auf den Markt. Auch dieser ist bei den Ford Fans beliebt. Eine Ära ging zu Ende, jedoch nicht im Gebrauchtwagenmarkt. Dort finden Sie nach wie vor den Ford in unterschiedlichen Ausstattungsmerkmalen.

Stöbern Sie auf AutoHero.com durch das Angebot und entdecken Sie das Modell in unterschiedlichen Farben, Varianten und Leistungsstufen.

Ford Escort – Modelltypisches

Als Hauptkonkurrent zum Opel Kadett und dem VW-Käfer ist der Ford Escort eines der am meisten verkauften Autos. Der Mittelklassewagen wurde von deutschen und britischen Fordwerken gemeinsam auf den Markt gebracht. Auch nach dem Ende der Produktion findet man den Ford Escort heute noch oft auf den Straßen und er zeigt sich als echter Verkaufsschlager im Gebrauchtwagensektor.

Ein Auto mit Wiedererkennungswert - der Ford Escort

Der Ford Escort der unteren Mittelklasse wurde mit Stufen- oder Schrägheck, als Kombi und Cabriolet sowie als Kastenwagen hergestellt. Die insgesamt fünf Modellgenerationen des Ford Escort spiegeln ein unterschiedliches Design wider. Neben der Version als Limousine mit Diesel- oder Ottomotoren gibt es sogar eine Ableitung aus dem Rallyesport, den Ford Escort RS Cosworth, der mit 220 PS seine Fahrer in einen Geschwindigkeitsrausch versetzt.
Ein Hundeknochenkühlergrill, markante Frontscheinwerfer und eine großzügige Verglasung zeichnen den ersten Escort aus. Nach einigen Jahren wurde der einst kantige Escort immer mehr zu einem Fahrzeug mit einer geschwungenen, runden und dynamischen Linie. Dabei hat er allerdings nie seinen Wiedererkennungswert verloren.

Der Ford Escort sorgt für ein angenehmes Fahrgefühl

Mit mindestens 40 PS war der Ford Escort auch schon bei seiner Veröffentlichung ein starkes Fahrzeug für jedermann. Ausgestattet mit einem Ottomotor mit 1,1 - 2,0 Litern kam der Ford Escort der Generation eins auf eine Länge von rund 4 Metern und eine Breite von 1,4 Metern. Sein Leergewicht betrug dabei in etwa 850 Kilogramm. Die neueren Versionen haben mittlerweile eine Leistung von rund 60 - 220 PS bei Ottomotoren und 60 - 90 PS bei Dieselmotoren.

Der mit einer neuen Front ausgestattete Ford Escort ist auch heute noch sehr beliebt. Sein leicht bedienbares 5-Gang-Schaltgetriebe sorgt für ein angenehmes Fahrgefühl. Selbst im Stehen vermittelt Ihnen die eingebaute Wegfahrsperre ein gutes Gefühl. Außerdem verfügt das Fahrzeug über einen hervorragenden Diebstahlschutz. Der Escort liegt in der Schadstoffklasse Euro 4 und ist damit als umweltschonendes Auto einzustufen.

Der Escort ist für jeden ein passender Begleiter

Den Ford Escort finden Sie ab dem Baujahr 1992 in den Modellen Escort, RS Cosworth, RS 2000 und Escort XR3i. Das Modell Ford Escort gibt es dabei als Cabrioletversion, mit Stufenheck oder als Turnierversion. Mit einem Allradantrieb splittet sich auch das Modell RS 2000 in zwei Versionen auf - einmal in die Standardversion mit Vorderradantrieb und einmal mit Allradantrieb. Die Version mit Vorderradantrieb kommt dabei mit 150 PS auf eine Höchstgeschwindigkeit von 208 km/h. Bei einer Beschleunigung von 8,4 Sekunden für 0 auf 100 werden hier auch Leistungsliebhaber hellhörig.
Der Ford RS Cosworth toppt dies allerdings noch mit einer Beschleunigung in 6,1 Sekunden von 0 auf 100 und einer Höchstgeschwindigkeit von 225 km/h. Aber nicht nur für Geschwindigkeitsfans bietet sich der Ford Escort als geeignetes Fahrzeug an. Mit einer Lieferwagenversion ohne hintere Seitenscheiben ist er auch ein optimaler Begleiter für größere Transporte. Der Ford Escort Turnier hingegen bietet genug Platz für Familienausflüge oder größere Einkäufe.