VW Touran gebraucht kaufen

VW wollte ein Fahrzeug bauen, welches Familien ausreichend Platz und Fahrkomfort gibt und gleichzeitig die bewährten Eigenschaften der VW Modelle wiederspiegelt, wie Qualität, Leistung und Effizienz. Mit dem VW Touran ging dieser Wunsch 2003 erstmalig in Erfüllung. Der direkte Konkurrent zum Renault Scenic, dem Opel Zafira Tourer und dem Ford S-Max war geboren. Mit diesem Pkw steht Familien seither eine große Auswahl an unterschiedlichen Motorisierungen, sowie viele verschiedene Ausstattungsvarianten zur Verfügung.

Sind Sie auf der Suche nach einem komfortablen und sparsamen Familienwagen, machen Sie mit dem VW Touran alles richtig. Geben Sie uns einfach Ihre Vorstellungen durch, in dem Sie unser Suchformular ausfüllen und schon erhalten Sie eine passende Auswahl an gebraucht VW Touran Modellen zu sehr guten Konditionen. Probieren Sie es einfach aus.

AutoHero.com stellt Ihnen den perfekten Familienbegleiter vor

Von 2003 bis 2010 wurde der VW Touran als Benziner, Diesel und sogar als Erdgasfahrzeug mit der Bezeichnung EcoFuel verkauft. Die zweite Generation kam 2010 auf den Markt und zeigte schon deutliche Veränderungen beim Design. Auch hier griffen die Vorgaben des Konzerns, ein einheitliches Markenoutfit für Golf, Polo, Passat und Touran zu realisieren. Gänzlich neu wurde der Innenraum bei der zweiten Modellreihe gestaltet. Ab diesem Zeitpunkt hatten 7 statt 5 Personen im VW Touran Platz.

Wie bei den anderen VW Modellen auch, stattete der Konzern den VW Touran mit Motoren nach dem Downsizing Prinzip aus. Ein 1,2 Liter TSI Motor war in der Lage, 105 PS Leistung zu liefern und wegen des geringen Hubraums trotzdem äußerst sparsam zu arbeiten. Der Verbrauch lag bei ca. 6,4 Litern auf 100 Kilometern. Nicht schlecht für ein Auto dieser Größe. Die 1,4 Liter Motoren erbrachten Maximalleistungen von 140, 150 und 170 PS. Bei den Dieselmotoren gab es ebenfalls verschiedene Varianten mit 90, 105, 140 und 170 PS. Der Familienvan war also komfortabel im Innenraum ausgestattet, konnte aber auch ein bissiges Raubtier auf der Straße sein.

Die Sicherheit steht bei Volkswagen immer Vordergrund. Da es sich beim VW Touran um ein reines Familienfahrzeug handelt, wurden zahlreiche Sicherheitssysteme serienmäßig verbaut. Dazu gehören die Multikollisionsbremse, die automatische Distanzregelung, sowie die Notbremsfunktion für die Stadt. Gerade bei Fahrten mit Kindern, die Sie schnell ablenken, sind diese technischen Neuerungen besonders nützlich.

VW Touran – Modelltypisches

Mit dem Touran schafft Volkswagen den perfekten Spagat zwischen technisch hoch entwickelter, äußerst komfortabler Limousine und einem geräumigen Familienfahrzeug mit Platz für Gepäck oder Hobby. Bei nur rund 4,5 Metern Länge bietet er bis zu sieben Personen Platz. In drei Ausstattungslinien - Trendline, Comfortline und Highline - hält Volkswagen für Sie ein umfangreiches Angebot an Zubehör und Komfortpaketen bereit, die für Spaß, Sicherheit und Bequemlichkeit bei allen Passagieren sorgen. Sie wünschen Allrad-Antrieb? Kein Problem, mit dem CrossTouran offeriert Volkswagen Freunden geländegängiger Fahrzeuge eine SUV-Variante des bewährten Touran.

Der Alleskönner aus Wolfsburg

Heutzutage erfreuen sich Fahrzeuge stetig wachsender Beliebtheit, die alles können: viele Passagiere aufnehmen, ein großes Volumen für Ihr Hobby oder den Familienhund zur Verfügung stellen, Komfort und Bequemlichkeit gewährleisten und noch manches mehr. Die außergewöhnliche Vielseitigkeit des VW Touran bietet Ihnen flexiblen Platz für Familie und Freunde und alles, was Ihnen Spaß macht. Es lohnt dabei, sich auf dem Gebrauchtwagenmarkt umzusehen, um das ein oder andere Modell kostengünstig zu erwerben. Gerade die belastungsfähigen Dieselmotoren von Volkswagen sind für ihre ausgesprochen lange Lebensdauer bekannt.

Familienvan oder SUV mit Allradantrieb - der VW Touran lässt Ihnen die Wahl

Das Ausstattungsprogramm des VW Touran lässt kaum einen Ihrer Wünsche offen. Den Allradantrieb gibt es allerdings nur im CrossTouran. Serienmäßig auf Reifen der Größe 205/60 R 16 unterwegs verfügt ein „Trendline“-Touran beispielsweise über eine seitliche Wärmeschutzverglasung in Grün, elektrische Fensterheber und eine vollverzinkte Karosserie. Optional erhältlich sind ein Multifunktionslenkrad in Leder, Winterräder, Nebelscheinwerfer und Abbiegelicht.

Im „Comfortline“-Touran wartet wahrer Luxus auf Sie: Leichtmetallfelgen bringt die Serienausstattung mit, ebenso eine Scheinwerfer-Reinigungsanlage und ein Handschuhfach mit einer Kühlmöglichkeit. Wer sich aber hier für die Sonderausstattung entscheidet, auf den wartet eine große Auswahl an verschiedenen Leichtmetallfelgen, Sitzbezügen einschließlich hochwertiger Ledervarianten, diversen Komplettpaketen für Musik und Internet sowie der Parklenkassistent „Park Assist“ inklusive Parkpilot für Front- und Heckbereich. Diese Liste könnte endlos so weitergeführt werden - Sie als Kunde entscheiden, wie viel Sie davon benötigen.

Das Motorenangebot

Der VW Touran „Trendline“ mit moderner BlueMotion Technology holt 110 PS aus einem 1,2-l-TSI-Motor, verbraucht dabei kombiniert rund 5,5 Liter Superkraftstoff und erreicht 189 Stundenkilometer. Die CO2-Emissionen liegen bei diesem Modell zwischen 124 und 128 Gramm pro Kilometer. Wenn Sie sich für einen durchzugsstarken Dieselmotor entscheiden, bekommen Sie das bewährte TDI-Aggregat mit 115 PS. Der kombinierte Verbrauch von nur etwa 4,5 Litern Dieselkraftstoff pro 100 gefahrenen Kilometern lässt sowohl Vielfahrer als auch Sparfüchse aufhorchen.

Die Höchstgeschwindigkeit ist identisch, nur das maximale Drehmoment von 240 Newtonmetern im TDI zeigt die deutliche Überlegenheit des Dieselmotors im Anzug - der Wert von 175 Newtonmetern im Benziner kann da bei weitem nicht mithalten. Der stärkste Motor im VW Touran ist ein BlueMotion Technology TDI-Aggregat mit 190 PS, 2,0 Litern Hubraum und einem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Dieser Dieselmotor wird im VW Touran „Highline“ verbaut und trägt maßgeblich dazu bei, dass beispielsweise eine Großfamilie mit einer Menge Gepäck dennoch schnell am Urlaubsort eintrifft.