Volkswagen T4 gebraucht kaufen

Der erste Volkswagen T4 wurde in den 50iger Jahren produziert und bis heute gehört dieser Transporter zu den beliebtesten Modellen am Markt. Das gilt auch für seine Vorgänger und die Nachfolger der T-Reihe. Seinerzeit war der T4 einer der wichtigsten Modelle, dann kamen der VW Golf und Passat, der die Autowelt von Volkswagen ziemlich veränderte.

Sie sind auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen? Schauen Sie direkt bei AutoHero.com vorbei und entdecken Sie dort jede Menge Modelle. Verschiedene Ausstattungsvarianten, Motorversionen und auch andere Marken warten auf Sie. Egal was Sie suchen, klicken Sie sich durch die Inserate und finden Sie Ihren Traumwagen noch heute.

Lernen Sie den Stauraum des VW T4 kennen

In Deutschland wurde der T4 erst 1990 auf den Markt gebracht, bislang waren bereits die Modelle T1, T2 und T3 bekannt, die mit verschiedenen Karosserieversionen erhältlich waren. Beispielweise als Kastenwagen, Pritschenwagen und mit Doppelkabine. Später kam der T4 Caravelle dazu, eine Großraumlimousine die Platz für neu Passagiere aufwies. Der T4 Multivan war das Familienfahrzeug der Serie, dieser beinhaltete sechs Sitzplätze. Am ehestens bekannt ist der T4 Transporter, auch als T4 VW Bus bezeichnet. Er leitete eine neue Zeit ein, mit der vierten Generation kam ein neuer Frontmotor und Frontantrieb zum Einsatz. Außerdem gab es zahlreiche Benziner- und Dieselvarianten zu entdecken.

Die meist verkauften Motoren waren die T4 TDI-Modele. Die letzten waren der 2.0 Liter Reihenvierzylinder mit 84 PS, bzw. zwei 2.5 Liter Reihenfünfzylinder mit 110 bzw. 116 PS und zwei 2.8-Liter-Sechszylindern mit 140 bzw. 204 PS. Im Bereich der Dieselmotoren gab es fünf verschiedene, die eine Leistung zwischen 68 und 151 PS erreichten.

2003 wurde die T4 Produktion eingestellt und der Nachfolger T5 kam auf den Markt. Viel geändert hat sich nicht, außer, dass es einen Allradantrieb 4Motion gab. Heute noch, ist der T4 so beliebt, dass Zubehörteile erhältlich sind. Ersatzbänke und vieles mehr. In all den Jahren, seit 1950, wurden rund 8,5 Millionen VW T4 Modelle verkauft. Die Neuwagenpreise lagen zwischen 18.000 und 96.000 Euro, je nach Ausstattungsmerkmale und Karosserievariante.

Suchen Sie einen gebrauchten T4? Surfen Sie einfach bei AutoHero.com vorbei und entdecken Sie dort zahlreiche Gebrauchtwagen zu günstigen Preisen. Klicken Sie sich durch und finden Sie den Wagen, der zu Ihnen passt.

Volkswagen T4 – Modelltypisches

Bei dem Volkswagen T4 handelt es sich um ein Fahrzeug, dass sich ebenso schnell wie sein Vorgängermodell zu einem absoluten Kult-Wagen entwickelt hat. Dabei reicht die Geschichte des Transporters von VW sogar bis in das Jahr 1950 zurück und somit bis zum Beginn des Wirtschaftswunders in Deutschland. Der Transporter des Unternehmens bildete zu der damaligen Zeit gleichzeitig mit dem VW Käfer eine der wichtigsten Stützen des Unternehmens. Erst in den siebziger Jahren wurden mit dem VW Golf sowie dem VW Passat weitere Wagen entwickelt, die zu regelrechten Verkaufsschlagern wurden.

Der VW T4 konnte das erste Mal im Sommer des Jahres 1990 käuflich erworben werden. Ebenso wie seine Vorgänger T1 und T2 sowie T3 konnte man auch den T4 in unterschiedlichen Karosserieversionen erstehen. Das Modell, das hier am meisten verkauft wurde, war der VW T4 Transporter, der beispielsweise als Pritschenwagen, Kastenwagen sowie ebenfalls als Pritschenwagen mit einer Doppelkabine angeboten wurde. Bei dem T4 Caravelle handelte es sich dagegen um eine Großraumlimousine, in der bis zu neun Personen einen Platz fanden. Der T4 Multivan ist ein Familienvan, der für sechs Personen gedacht gewesen ist.

Der T4 Transporter verfügt über weitreichende, technische Veränderungen, die bei dem Unternehmen in der Kategorie der Nutzfahrzeuge eine neue Epoche anführte. Bei der vierten Baureihe des T4 wurde die Philosophie des Konzerns mit einem Frontantrieb und Frontmotor abgestimmt. So konnten sich interessierte Käufer jetzt für gleich mehrere neue Diesel- und Benziner-Motoren entscheiden. Der größte Absatz wurde hier jedoch mit dem T4 TDI-Varianten erreicht.

Bei den technischen Daten fällt die neue Philosophie des Unternehmens auf, die auch heute noch von dem Konzern verfolgt wird. So standen hier ein 2.0-Liter-Reihenvierzylinder mit 84 PS, zwei 2.5-Liter-Reihenfünfzylinder mit 110 sowie ebenfalls mit 116 PS und zwei 2.8-Liter-Sechszylinder mit 140 beziehungsweise 204 PS zur Auswahl. Ganz ähnlich hat es hier bei den Dieselvarianten des T4 ausgesehen, denn auch hier bot VW gleich fünf Diesel-Fahrzeuge an, die mit einer Leistung von 68 PS sowie 151 PS ausgestattet wurden.

Im Jahre 2003 ist es dann schließlich soweit gewesen, dass die Herstellung des VW T4 beendet wurde. Als Nachfolger kam der VW T5 auf den Markt, der mit einer Vielzahl an Neuerungen begeisterte. Darunter fällt unter anderem der Allradantrieb mit der Bezeichnung 4Motion. Auch dieser Wagen konnte, ebenso wie der T4, eine Vielzahl an Käufer von sich überzeugen.

Allerdings spielt es kaum eine Rolle, dass der beliebte VW T4 nicht mehr als Neuwagen erhältlich ist, denn die verschiedenen Fahrzeuge können durchaus noch als Gebrauchtfahrzeuge erstanden werden. Das gilt im Übrigen nicht nur für die Wagen selbst, sondern ebenfalls für die verschiedensten Zubehör- und Ersatzteile. Diese sind in der Regel ebenfalls noch gut erhältlich. Für einen gebrauchten VW T4 muss natürlich deutlich weniger bezahlt werden, als das bei den Neuwagen der Fall gewesen ist. Ob als Familienwagen und/oder für den Transport der unterschiedlichsten Sachen: Der VW T4 ist hier sicherlich eine gute Wahl. Dazu kommt, dass gebrauchte T4 immer einmal wieder zum Kauf offeriert werden, sodass man normalerweise nicht allzu lange warten muss, bis man ein Modell findet, das den eigenen Wünschen und Vorstellungen entspricht.