VW Polo gebraucht kaufen

In den Werken der Wolfsburger treffen lückenlos optimierte Herstellungsprozesse auf serienreife Technologie-Highlights. Das Ergebnis sind unterschiedlichste Typen von Autos, die weltweit Maßstäbe setzen. AutoHero.com stellt Ihnen einen Klassiker vor – den Volkswagen Polo. Oft wird er als kleiner Bruder des VW Golf betrachtet, dabei ist er längst erwachsen geworden. Auf fünf erfolgreiche Generationen kann er zurückblicken, an denen sich nicht nur Design-Trends ablesen lassen, sondern auch großartige technische Entwicklungen.

Kleinwagenliebhaber und Polo-Fans finden auf unserem Marktplatz alle Varianten des VW Polo. In unsere Suchmaske tragen Sie einfach Volkswagen Polo ein und Sie erhalten binnen weniger Sekunden unzählige attraktive Angebote. Profitieren Sie von unserem Angebot - wir sorgen dafür, dass Sie schnell Ihren Traumwagen Ihr Eigen nennen können!

Täglich neue Angebote für exklusive Gebrauchtwagen

Täglich neue Angebote für exklusive Gebrauchtwagen

Entdecken Sie mit AutoHero.com das gute Polo-Gefühl

Ursprünglich als preiswerter Audi-Klon geplant, verließ der VW Polo im Jahr 1975 zum ersten Mal das Band in Wolfsburg. Bescheiden kam er zunächst daher, denn seine Ausstattung war auf das Notwendige reduziert. Doch während der Audi 50 bereits im Jahr 1978 dem Ende seiner Karriere entgegen fuhr, legte der Kleine erst richtig los. So rollte er durch vier erfolgreiche Jahrzehnte und machte unter anderem Halt bei den berühmten Rallyes dieser Welt. Zuletzt gewann er als Polo R mit dem Rennfahrer Sébastien Ogier am Steuer die Rallye Weltmeisterschaften von 2013 und 2014.

Im Vergleich zu vielen Konkurrenten seiner Klasse hat der Polo mittlerweile ein Qualitätsniveau erreicht, das keine Wünsche offen lässt. Nicht umsonst gehört er zu den beliebtesten Stadtflitzern Europas! Doch er punktet nicht nur mit Fahrspaß, sondern auch mit inneren Werten: Beim Euro NCAP-Crashtest erhielt er im Bereich Sicherheit 5 Sterne, sein starker 1.2-TSI-Motor schont mit sparsamen Verbrauchswerten das Portemonnaie und sein üppige Raumangebot gewährleistet größtmöglichen Komfort auch auf langen Reisen.

Den aktuellen Polo V gibt es in neun verschiedenen Varianten. Ideal für Einsteiger ist der Polo „ALLSTAR“ mit seinem kleinen Motor und zahlreichen serienmäßigen Extras. Für die Sportlichen bietet sich der 110 PS starke GTI an, der mit dynamischen Design und unbändiger Kraft begeistert. Die Umweltbewussten unter uns können getrost auf den sanften Polo BlueMotion setzen. Erhältlich ist der Polo ab 12.600 Euro. Eine günstige Alternative dazu ist die Anschaffung eines Polos aus zweiter Hand. Ab circa 6.000 Euro wechselt er derzeit im Gebrauchtwagenhandel den Besitzer.

Volkswagen Polo – Modelltypisches

Der VW Polo zeigt sich als optimales Fahrzeug für den Verkehr in der Stadt. Sein 5-Gang-Schaltgetriebe lässt den Fahrer auch häufige Geschwindigkeitsänderungen ohne Probleme meistern. Dabei verbraucht der VW Polo Typ 6R lediglich rund 6 Liter Normalbenzin auf 100 km und erfüllt die Anforderungen der Schadstoffklasse Euro 5. Mit knapp vier Metern bietet er in etwa so viel Platz, wie es der Golf einst tat. Damit finden auch große Leute einen komfortablen Sitzplatz. Der Kofferraum mit einem Volumen von 270 Litern lässt sich durch die umklappbare Rückbank auf 1030 Liter vergrößern. Hier haben größere Einkäufe oder Gepäck genügend Platz.

Der Alleskönner von VW

Nicht nur für den Stadtverkehr erweist sich der VW Polo als nützlich. Der Polo zeigt seine volle Kraft auch gerne auf Landstraßen oder Autobahnen. Die Modelle unterscheiden sich unter anderem in der Motorisierung. Diese reicht von einem schmalen 60-PS-Dreizylinder bis hin zu einem 220 PS starken Motor. Bei Kunden am beliebtesten sind die Modelle mit einer Motorleistung von rund 90 PS. Hier haben Sie die Wahl zwischen Benzinern mit oder ohne Turbo und diversen TDIs. Den Polo gibt es aber auch als sportliche GTI-Version.

Flache Karosserie, Dachkantenspoiler und klare Formen: Das fahren die VW-Designer auf

Der Polo überzeugt nicht nur durch seine Leistungsdetails. Die Designer von VW haben den Polo zu einem Kultsymbol gemacht. Seine Vorder- und Rückleuchten lassen selbst im Dunkeln keine Zweifel offen, ob es sich um einen VW Polo handelt. Die integrierten Dachkantenspoiler geben ihm einen sportlichen Touch und vermitteln ein Gefühl der Dynamik. Seit dem ersten Polo 1975, dem Polo 1 Typ 86, hat sich sein Außendesign von einer kantigeren Ausführung zu einer runden und weichen Linie geändert.

Wo liegen die Unterschiede bei den VW-Polo-Modellen?

Den VW Polo gibt es als Polo Trendline, Comfortline, Life, Highline, ALLSTAR, beats, BlueMotion und als Polo GTI. Zusätzlich zu den Standardmodellen gibt es die Sondermodelle Polo Black Edition, CrossPolo und BlueGT. Das Modell Trendline bietet neben einer elektrohydraulischen Servolenkung und einem Dauerfahrlicht auch einen Berganfahrassistenten. Beim Polo Comfort Line erhalten Sie zusätzlich einen Parkpiloten, Funkzentralverriegelung und eine Klimaanlage. Für einen Preis ab 14.325 Euro ist er mit einem 90-PS-TDI-Dieselmotor ausgestattet. In den Varianten Life und High Line finden Sie ein Leder-Sportlenkrad und zusätzliche Dekoreinlagen.

Mit dem innovativen Technologiepaket App-Connect, durch das Sie Smartphone Apps auf den Touchscreen Ihres Infotainmentsystems bringen, Sportsitzen und einem Lederlenkrad mit Dekor in Chrom matt erhalten Sie das Modell beats. Dieser Polo erhielt seinen Namen durch das gleichnamige eingebaute Soundsystem mit 6 Lautsprechern, einem digitalen 8-Kanal-Verstärker und einem Subwoofer. Die Serienausstattung des VW Polo GTI besteht aus komfortablen Sportsitzen, Nebelscheinwerfern, Lederlenkrad, Chrom im Cockpit und Leichtmetallrädern. Der GTI ist mit einem Verbrauch von sechs Litern bei seiner starken Motorisierung immer noch ein sparsames Auto. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 220 km/h und ist damit auch für Autobahnfahrten optimal geeignet.