VW Golf Plus gebraucht kaufen

Mit dem VW Golf Plus bringt der Konzern ein Auto auf den Markt, das optisch einer Mischung aus Van und Limousine erinnert. Ein Facelift ist vier Jahre später vorgenommen worden. Hier sind die Scheinwerfer modifiziert und bei der Innenausstattung Neuerungen erfolgt. Im Vergleich zur VW Limousine ist der Golf Plus fast zehn Zentimeter höher und knüpft mit dem Außendesign an der Limousine der fünften Generation an.

Mit 4,2 Metern Länge, 1,76 Metern Breite und 1,58 Meter hohen Karosserie zeigen sich typische Merkmale eines Vans. Der VW Golf Plus ist ausgelegt für fünf Passagiere. Durch die hohe Bauform wird den Insassen des Wagens mehr Komfort durch mehr Kopffreiheit geboten. An den Vordersitzen sind für die hinteren Sitzplätze Tische eingebaut, die heruntergeklappt werden konnten. Braucht man viel Stauraum können die Rücksitze umgelegt und so 1450 Liter Fassungsvermögen erreicht werden. All diese Attribute erhalten Sie ganz schnell und einfach bei AutoHero.com - einfach die verschiedenen Parameter eingeben und noch heute an passende Angebote für Ihr Wunschfahrzeug kommen.

Der VW Golf Plus ist bei AutoHero.com erhältlich

Das Basismodell des VW Golf Plus war ein 1,4 Liter Benzinmotor, mit einer Leistung von 55 kW/75 PS. Im Jahr 2010 hat Volkswagen diesen Motor durch einen 1,2 Liter Motor ersetzt. Die Leistungsstärkste Version des Modells ist ein 2,0 Liter Motor mit 150 PS. Der Automobilhersteller verbaut in seien Fahrzeugen seit 2008 einen Common-Rail-Diesel. Der VW Golf Plus kann so mit 103 kW Leistung punkten.

Angeboten wurde der VW Golf Plus von 2005 bis 2013. Zeigen lassen kann sich das Modell mit sechs Airbags, Rückleuchten mit LED Technik, beweglichen vorderen Kopfstützen und seinem schon genannten großen Kofferraum. Insgesamt gab es bei dem Vier-Türer zwei Benziner und zwei Diesel-Fahrzeuge. Außerdem kann zwischen dem Doppelkupplungsgetriebe und dem Automatikgetriebe gewählt werden. Mit dem Facelift 2009 wurde der VW Golf Plus zudem sparsamer, wes die Anschaffung wesentlich interessanter machte. Der VW Golf Plus BiFuel war ab Mitte 2009 erhältlich und hat sich als richtige Sparbüchse erwiesen. Mit der Produktion war dann Ende 2013 Schluss. Der Bestseller wurde nicht mehr hergestellt.

Mit einem Basispreis von etwa 23.000 Euro ein recht teurer Kompaktwagen, der aber als Gebrauchtwagen wesentlich erschwinglicher ist. Finden Sie bei AutoHero.com einen gebrauchten VW Golf Plus und genießen Sie den Kompakten mit Komfort und Platz für alles was mit muss. Unser Angebot wird ständig erweitert und aktualisiert.

Der Golf Plus vereint Komfort und Praktikabilität

Der VW-Konzern ist einer der größten Autokonzerne weltweit. Das klassische Modell des VW Golf wurde in den Jahren 2004 bis 2014 durch die neue Variante des Golf Plus ergänzt. Basierend auf dem Erfolgsmodell Golf V hat der deutsche Autobauer mit dem Golf Plus einen Wagen kreiert, der Maßstäbe in der Kompaktklasse setzt.

Erfolgreich und bodenständig – so präsentiert sich der Golf Plus

Im Jahr 2004, als der Golf Plus erstmals das Wolfsburger Werk verließ, war die Begeisterung für den „neuen Golf“ groß. Der Kompaktvan nutzt die technische Finesse des Golfs und kann so sein Publikum für sich gewinnen. Die relativ kurze Produktionsdauer von zehn Jahren wird dem hochwertigen Fahrzeug nicht gerecht. Der Nachfolger nutzt erneut die Produktserie des Golfs, nennt sich aber nun VW Golf Sportsvan und stellt damit indirekt die zweite Generation des Golf Plus dar.

Im Jahr 2008 erhielt der kompakte Van ein Facelift, welches das Familienfahrzeug etwas näher an den Golf VI heranführte. Die komfortable Ausstattung, gepaart mit einem geräumigen Innenraum und den kompakten Ausmaßen, zeichnet den VW Golf Plus aus und macht ihn auch heute noch zu einem gut verkauften Gebrauchtwagen.

Ein Fahrzeug für die ganze Familie: Das bietet der Golf Plus

Mit seinen Außenmaßen von 1,76 m Breite und 4,21 m Länge macht auch das Einparken Spaß. Kleine Parklücken sind für das kompakte Fahrzeug kein Hindernis. Dennoch bietet der Golf Plus vor allem dank seiner Höhe von stolzen 1,58 m ein angenehm großzügiges Raumgefühl und ein Stauvolumen von bis zu 1.450 Litern. In der Kombilimousine sitzen Sie als Fahrer leicht erhöht. Das Fahrgefühl erinnert an einen SUV. Dank dieser Position haben Sie stets einen guten Überblick auf der Straße, was sich besonders im Stadtverkehr lohnt.

Wie von dem deutschen Konzern nicht anders zu erwarten, ist die Verarbeitung erstklassig und lässt kaum Wünsche offen. Der Golf Plus ist in vier Ausstattungsvarianten erhältlich. Die Basisversion, Trendline genannt, kann mit kleineren Extras punkten. In den höheren Ausstattungsvarianten Comfortline, Sportsline und Highline bietet der Golf Plus eine Klimaautomatik, Leichtmetallfelgen sowie einen Parkpiloten. Diverse Sondermodelle, die jeweils mit einigen Besonderheiten aufwarten können, runden die Modellvarianten des Golf Plus ab.

In welchen Motorisierungen ist der VW Golf Plus zu finden?

Zahlreiche Motorvarianten machen die Auswahl zu einem nicht allzu leichten Unterfangen. Das Fahrzeug kann mit 13 verschiedenen Benzin- und 8 unterschiedlichen Dieselmotoren erworben werden, wobei die Leistungsbreite sehr hoch ist. Der kleinste Benziner verfügt über 75 PS in einem 1,4-Liter-Motor. Der stärkste Benziner schafft es auf 170 PS, sodass Sie sich in dieser Variante über eine ordentliche Beschleunigung von 8,3 Sekunden auf 100 km/h freuen können. Mit einer Spitzengeschwindigkeit von 216 km/h kann sich der Golf Plus durchaus mit der Konkurrenz messen.

Die Dieselmodelle schaffen es auf Leistungswerte zwischen 90 und 140 PS, benötigen dafür aber erheblich weniger Sprit. Mit einem Verbrauch von unter 5 Litern auf 100 km wird der eigene Geldbeutel geschont, sodass auch auf langen Fahrten das Tanken fast gänzlich entfallen kann.