Opel Vectra gebraucht kaufen

Der Rüsselsheimer Autobauer bietet mit dem Opel Vectra ein gelungenes Modell im Mittelklassesegment an. Als Nachfolger des Opel Ascona erfreut sich der Opel Vectra großer Beliebtheit. In drei Generationen bietet der optisch eher unauffällige Wagen viel Komfort und extrem sportliche Motoren. Inzwischen abgelöst durch den Opel Insignia, kann das bis 2008 produzierte Modell mit vielen aktuellen Modellen mithalten.

Auf unserem Portal AutoHero.com helfen wir Ihnen gerne dabei, den besten Mittelklassewagen mit sportlichem Touch von Opel zu finden. Über die Suchfunktion gelangen Sie schnell und einfach zu den passenden Opel Vectra Angeboten. Gerne unterstützen wir Sie auch beim Verkauf Ihres jetzigen Fahrzeugs. Lassen Sie sich direkt von unserem umfangreichen Service überzeugen, wie schon mehr als 200.000 zufriedene Kunden vor Ihnen!

Premium Gebrauchtwagen online kaufen

Täglich neue Angebote für exklusive Gebrauchtwagen

Komfort und Praktikabilität gepaart mit starken Motoren

Bereits in seinem Erscheinungsjahr 1988 stand der Opel Vectra für mehr als nur für ein Fortbewegungsmittel. Opel wollte Komfort und Praktikabilität vereinen und stattete deshalb bereits die erste Generation des Vectra mit starken Motoren aus. Auf immerhin 20 Jahre aktive Produktionsdauer kann der Pkw zurückblicken. Außerhalb Europas wird der Opel Vectra derzeit noch produziert und vermarktet. Sicherlich genießt er nicht den Status manch anderer Opel-Modelle, kann jedoch mit einer überraschend hochwertigen Ausstattung punkten.

Je nach Variante misst der Opel Vectra zwischen 4,61 und 4,84 m, sodass auf jedem der fünf Sitzplätze eine ausreichende Arm- und Beinfreiheit zur Verfügung steht. In der Kombiversion, Caravan genannt, lassen sich selbst sperrige Gegenstände mit Leichtigkeit verstauen. Für die nötige Sicherheit während der Fahrt sorgen neben ABS und ESP diverse Front-, Seiten- und Kopfairbags, sodass die Insassen rundum geschützt sind.

Der Opel Vectra ist in unzähligen Motorvarianten erhältlich, die zwischen 100 und kraftvollen 280 PS leisten. Sportliche Fahrer können sich in der OPC-Version über einen V6-Turbomotor freuen. In rasanten 6,3 Sekunden beschleunigt die Limousine auf 100 km/h und lässt so die Konkurrenz in dieser Preisklasse teils weit hinter sich. Das sparsamste Dieselmodell benötigt lediglich 5,8 l auf 100 km bei einer soliden Leistung von 150 PS. Die einstigen Preise, die bei 22.000 € erst ihren Anfang nahmen, sind günstigen Gebrauchtwagenpreisen gewichen, sodass Sie Ihren Open Vectra heute auch weit günstiger erwerben können.

Opel Vectra – Modelltypisches

Opel bietet mit dem Vectra ein Modell, welches in der Mittelklasse angesiedelt ist. Neben der klassischen Stufenheckvariante bietet der deutsche Autokonzern den Vectra auch als Schrägheckvariante sowie als Kombi an. Der Kombi trägt die Zusatzbezeichnung „Caravan“ und grenzt sich damit nicht nur optisch von den beiden anderen Modellen ab.

Seit Jahren beliebt

Auch wenn der Opel Vectra inzwischen durch den Opel Insignia abgelöst worden ist, so erfreut sich das Modell auch heute noch großer Beliebtheit. Erstmals rollte der Pkw im Jahr 1988 vom Band und konnte sich in drei Generationen und 20 Jahren Bauzeit beweisen. Die Modelle der drei Generationen tragen den Zusatz A, B und C und lassen sich so schnell und leicht unterscheiden. Besonderes Interesse an diesem Opel-Modell zeigten vor allem sportliche Fahrer. Mit der OPC-Version und generell sehr leistungsstarken Motoren bei einer gleichzeitig soliden Ausstattung konnte Opel bei seiner Käuferschaft punkten. Die dritte Modellreihe wurde ab 22.000 € in der Basisversion verkauft. Ausgestattet mit einem leistungsstarken Motor sowie ein paar Extras konnten jedoch schnell weit über 30.000 € fällig werden. Inzwischen sind die Preise für die Gebrauchtwagenmodelle des Opel Vectras deutlich gefallen. Zahlreiche optionale Extras und ansprechende Fahreigenschaften machen den Opel Vectra zu einem gern gefahrenen Gebrauchtwagen.

Komfort, Design und Praktikabilität – Nehmen Sie Platz im Opel Vectra

Steigen Sie in den Opel Vectra, so erwartet Sie ein ansprechendes Raumgefühl. Auf einer Breite von 1798 mm und einer Höhe zwischen 1460 und 1500 mm finden selbst große Personen bequem Platz. Je nach Version variiert die Länge des Opel Vectras zwischen 4611 und 4840 mm. In der Kombiversion stehen 480 l Kofferraumvolumen zur Verfügung. Dank niedriger Ladekante, großer Kofferraumklappe und selbst bei umgeklappten Rücksitzen eignet sich der Vectra sehr gut für Reisen oder auch den Transport.

In puncto Innenausstattung kann der Opel Vectra punkten. Die hochwertige Verarbeitung des Interieurs lässt schnell das Gefühl entstehen, es handele sich um ein Fahrzeug einer höheren Klasse. Die Sitze sind bequem und das Lenkrad kann in der Höhe auf die eigenen Bedürfnisse eingestellt werden, sodass Sie den Blick über den angenehm aufgeräumten Innenraum schweifen lassen können. Serienmäßig können Sie sich über viele, oft teure Extras wie eine Klimaautomatik freuen. Unter den zahlreichen Opel Vectra Gebrauchtfahrzeugen finden sich indes auch diverse Modelle mit umfangreichen optionalen Extras, wie Ledersitzen oder einem Navigationssystem.

In welchen Motorvarianten ist der Opel Vectra erhältlich?

In der dritten Generation ist der Opel Vectra in zahlreichen Benzin- und Dieselvarianten erhältlich. Die Benziner leisten zwischen 74 und 206 kW, die Dieselmodelle schaffen es auf Werte zwischen 74 und 135 kW. Die sportlichste Variante bildet die OPC-Version mit einem V6-Turbomotor. Damit beschleunigt der Vectra in 6,3 Sekunden auf 100 km/h. Maximal schafft es diese Variante auf 250 km/h. Besonders sparsam präsentiert sich der Vectra mit einem 110 kW-Dieselmotor. Mit einem Verbrauch von lediglich 5,8 l auf 100 km wird der eigene Geldbeutel geschont. Aufgrund des etwas älteren Baujahres erfüllen die meisten Varianten maximal die Euro4-Abgasnorm.