Opel Karl gebraucht kaufen

Kaufberatung von Autohero zum Opel Karl → Hier weiterlesen

  • 3 Suchergebnisse

3 Suchergebnisse

Der Opel Karl – eine Kaufberatung

Die wichtigsten Merkmale des Opel Karl auf einen Blick

Mit einer Länge von 3,6 Metern ist der Opel Karl der kleinste Wagen des deutschen Automobilherstellers. Dieser kompakte Stadtwagen ist aerodynamisch gestaltet, wobei vor allem die aerodynamischen Streifen an den Seiten sowohl der vorderen als auch der hinteren Tür auffallen. Dies verleiht dem Auto ein robustes Aussehen und mit seinem 75 PS-Motor ist es auch noch ein bisschen leistungsstärker als andere Stadtwagen.


Kompakt und solide

Ein kleines Auto wie der Opel Karl hat verschiedene Vorteile. Der Vorteil eines kleinen Autos ist, dass der Verbrauch recht niedrig ist. Du fährst mit dem Auto durchschnittlich 1 auf 19. Wenn du dann auf die Autobahn kommst, kannst du bei kleinen Modellen Schwierigkeiten haben, die Motorgeräusche oder den Wind zu hören. Bei dem Opel Karl ist das nicht der Fall. Selbst bei hohen Geschwindigkeiten ist es in dem Auto recht leise und du fährst bequem herum. Dank der guten Lenkung ist das Lenken durch die Kurven sehr leicht.


Geschickt durch die Stadt

Mit seiner Größe ist der Opel Karl ein ideales Stadtauto. Ein sportliches zudem, durch die zusätzlichen PS im Motor. Damit erreichst du eine maximale Geschwindigkeit von 170 Kilometern pro Stunde. Wichtiger für das Fahren in der Stadt ist, dass das Auto schnell beschleunigt. Von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde geht es in 13,9 Sekunden. Es ist jedoch die Geschwindigkeit bis zu 50 Kilometern pro Stunde, die in der Stadt wichtig ist. Das geht ziemlich schnell. So ist es ein bisschen leichter, das nächste Grüne Licht zu erreichen. Und dank der leichten Lenkung gehst du geschmeidig durch die Kurven.


Finde deinen Opel Karl

Was du über den Opel Karl wissen musst

Der Opel Karl wurde zwischen 2015 und 2019 hergestellt. Obwohl Opel ein deutsches Automobilunternehmen ist, stammt der Wagen aus Südkorea. Das Modell wurde in der gleichen Fabrik hergestellt wie der Chevrolet Spark. Beide Autos ähneln sich daher. Als Opel 2019 Teil der PSA Group (besser bekannt als der Peugeot Group) wurde die Produktion eingestellt. Daher findest du den Opel Karl jetzt nur noch als Gebrauchtwagen.


Der Opel Karl ist ein preisgünstiges Modell, bietet aber für seinen Preis einige nützliche Funktionen. So haben die neueren Modelle einen Touchscreen mit Navigationssystem. Du hast auch normalerweise eine Cruise Control und ein Geschwindigkeitsbegrenzer.


Interessanter Fakt: Der Name Karl basiert auf Georg Adolf Carl von Opel. Dies ist der Sohn des Opel-Gründers Adam Opel.


So sieht der Opel Karl aus

Der Opel Karl ist ein kompakter Kombi und ein echtes Stadtauto. Aber eines, das ein bisschen cooler ist als das normale kleine Auto. Insbesondere das Aussehen des Autos ist auffällig. Mit seinem geschmeidigen Design und den verspielten Elementen an der Seite fällt das Auto etwas mehr auf und strahlt das Modell Kraft aus.


Innen ist der Opel Karl ergonomisch eingerichtet. Dadurch haben Sie vorne viel Platz und haben viel Übersicht beim Fahren. Der Kofferraum hat ein Volumen von 215 Litern. Wenn Sie die Rückbank umklappen, beträgt das Gesamtvolumen 1013 Liter.


Die Motoren des Opel Karl

Der Opel Karl hat insgesamt vier verschiedene Motoren. Sie alle haben eine Leistung von 75 PS und sind daher sparsam. Der 1,0 Start / Stop-Motor ist der Motor, mit dem du am schnellsten beschleunigst. In 13,9 Sekunden beschleunigst du von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde. Der Rocks 1,0 Start / Stop-Motor braucht 0,1 Sekunden länger. Dann gibt es noch den 1,0 Easytronic 3,0. Dieser benötigt 14,9 Sekunden, um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen. Zu guter Letzt gibt es noch den Rocks 1,0 Easytronic 3,0. Dieser benötigt 15 Sekunden, um auf die gleiche Weise zu beschleunigen.


Die Höchstgeschwindigkeit beträgt bei der Rocks-Version 168 km/h. Die anderen beiden Motoren erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 170 km/h.


Das kannst du erwarten

Ein Opel Karl gibt es nur als Gebrauchtwagen. Daher ist es nie genau sicher, was für Extras du bei dem Auto hast. Glücklicherweise gibt es viele Elemente standardmäßig. So hat das Auto standardmäßig sechs Airbags, ein System, das die Reifendruckkontrolle überwacht, elektrische Servolenkung, Cruise Control und Geschwindigkeitsbegrenzer und Park sensors. Als Extras können Sie in Ihrem Gebrauchtwagen einen Spurhalteassistenten, ein Start-Stopp-System, ein 7-Zoll-Display und beheizte Vordersitze finden.


Finde deinen Opel Karl

Unsere Autohero Empfehlung: Der Opel Karl als Gebrauchtwagen

Der Opel Karl ist ein Auto für eine breite Zielgruppe. Es ist eine ausgezeichnete Wahl, wenn du ein erstes Auto suchst. Aber auch ein ausgezeichnetes Auto, um rein in der Stadt zu fahren. Durch den niedrigen Anschaffungspreis und die geringen Wartungskosten ist der Opel Karl auch beliebt, um als Zweitwagen hinzuzunehmen. So kannst du immer das Auto nehmen, wenn du mal schnell zum Einkaufen musst.


Unsere Alternativen für dich

Die Alternativen zum Opel Karl sind echte Stadtautos. Denke zum Beispiel an den Fiat 500. Ein Auto, das du aus tausenden heraus erkennst. Obwohl das Auto kompakt ist, hat dieses Modell noch einen ziemlich großen Kofferraum. Auch der Alfa Romeo MiTo ist ein kleines auffälliges Auto. Mit einer Länge von 4 Metern etwas größer, aber immer noch sehr gut geeignet, um in der Stadt zu fahren. Der Motor ist etwas leistungsstärker. Lieber eine Alternative, die wirklich kompakt ist? Denke dann an den Citroën C1. Ein wirklich kompaktes Stadtauto zu einem günstigen Preis und mit einem sparsamen Motor.


Finde deinen Opel Karl

Andere Modelle von Opel

AdamAdam
AstraAstra
Astra KAstra K
CascadaCascada
Combo LifeCombo Life
CorsaCorsa
Crossland XCrossland X
Grandland XGrandland X
InsigniaInsignia
MerivaMeriva
MokkaMokka
Mokka XMokka X
VivaroVivaro
Zafira LifeZafira Life
Zafira TourerZafira Tourer

Opel Fahrzeugtypen

KombiKombiKombi
LimousineLimousineLimousine
SUVSUVSUV