Opel Insignia gebraucht kaufen

Deutschland ist vor allem bekannt für seine traditionellen Bierbrauereien und kulturellen Highlights wie das Brandenburger Tor. Die deutsche Republik ist aber auch sehr bekannt als Geburtsstätte und Hauptsitz des Automobilherstellers Opel. Seit seiner Gründung 1862 steht Opel für qualitativ hochwertige Fahrzeuge mit immer wieder neuen Ideen und moderner Technik. Eines der beliebtesten Opel-Modelle ist der Opel Insignia. Dieser erschwingliche Mittelklassewagen besticht vor allem durch sein elegantes, durch Limousinen inspiriertes Design und seine technischen Innovationen.

Sie benötigen ein zuverlässiges, erprobtes und trotzdem optisch ansprechendes Fahrzeug? Dann nutzen auch Sie das kostenlose Angebot von AutoHero.com und genießen Sie, wie schon mehr als 235.000 zufriedene Kunden vor Ihnen, die Vorteile unseres internationalen Marktplatzes. Sie haben die Auswahl zwischen 23.000 verschiedenen Gebrauchtfahrzeugen. Geben Sie einfach in die Suchleiste Opel Insignia ein, verfeinern Sie die Suchkriterien nach Ihren Wünschen und entdecken Sie den Gebrauchtwagen Ihrer Wahl.

Ein Opel Insignia – das Richtige für jeden Bedarf

Der im deutschen Rüsselsheim produzierte Insignia wurde 2008 das erste Mal in London vorgestellt. Seitdem begeistert er Tausende Lenker mit seinen technischen Vorteilen: Neben dem Spurhalteassistenten OpelEye und der Frontkamera mit Verkehrsschildererkennung sind in der Opel Insignia auch AFL+-Scheinwerfer mit neun Lichtfunktionen (darunter Wohnstraßen- und Tagfahrlicht) sowie ein adaptiver Allradantrieb eingebaut. Zur optionalen Ausstattung gehören zum Beispiel Sitzkühlungen und Seitenairbags für die hintere Sitzreihe.

Wenn Sie einen Mittelklassewagen mit Stil suchen, dann haben Sie die Wahl zwischen dem viertürigen und dem fünftürigen Insignia. Für Kunden, die einen Familienwagen wünschen, bietet sich da eher die Kombiversion an: der Opel Insignia Sports Tourer. Lenker mit Kindern legen natürlich zusätzlichen Wert auf Sicherheit. Das ist beim Opel Insignia kein Problem: Bei einem Crashtest des ÖAMTC erreichte der Wagen fünf von fünf Sternen.

Für jene unter unseren Kunden, die sich gerne ein bisschen weiter ins Gelände wagen, steht der Opel Insignia Country Tourer zur Verfügung. Er verfügt über erhöhte Bodenfreiheit, eine Offroad-Verkleidung rundum, einen Unterfahrschutz vorne sowie hinten und verbreiterte Kotflügel. Außerdem ist der Motorraum von unten durch eine zusätzliche Aluminiumplatte geschützt.

Opel Insignia – Modelltypisches

Mit dem Insignia schickte Opel im Jahr 2008 den Nachfolger des Mittelklassemodells Vectra ins Rennen. Mit einer großzügigen Ausstattung, einem schicken Design und jeder Menge Fahrspaß war der Insignia ein wichtiger Schritt für den Imagewandel von Opel. Das Fahrzeug findet auch bei jüngeren Leuten großen Anklang und ist weit mehr als nur eine preiswerte Alternative zum VW Passat, BMW 3er oder dem Audi A4.

Als Neuwagen zeichnet sich das Mittelklassemodell von Opel durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Gebraucht ist der Insignia noch einmal um ein gutes Stück günstiger zu haben.

Gründe für den Erfolg des Insignia

Im Gegensatz zu den Vorgängermodellen Vectra und Signum, die nie durch sehr hohe Absatzzahlen überzeugen konnten, war der Opel Insignia sofort erfolgreich. Bereits auf den ersten Blick fällt das moderne und elegante Erscheinungsbild auf. Im Inneren bietet der Insignia viel Platz für die Passagiere und auch der Stauraum ist üppig. Besonders die Kombi-Variante bietet viel Platz für Einkäufe und Co.

Darüber hinaus ist der Insignia für seine umfangreiche Serienausstattung bekannt. Für die standardmäßig angebotenen Features muss man bei vielen anderen Herstellern tief in die Tasche greifen. Eine weitere Stärke ist die gute Straßenlage sowie ein sportliches Fahrgefühl. Im Jahr 2009 wurde der Opel Insignia als europäische "Auto des Jahres" prämiert.

Design, Karosserie und Ausstattung beim Opel Insignia

Der Opel Insignia zeichnet sich durch eine kraftvolle Formgebung aus, charakteristisch sind ein breites Heck und eine dynamische Linienführung. Ende 2013 wurde das Auto überarbeitet, unter anderem wurden die Frontscheinwerfer verändert und mit LED-Leisten ausgestattet. Auch der Innenraum ist modern und stilvoll gestaltet, sämtliche Flächen überzeugen durch eine gute Haptik. Zentrum des übersichtlichen Interieurs ist das Multimediasystem mit Touchscreen. Im Insignia sind standardmäßig ergonomische Sitze verbaut, die lange Fahrten deutlich komfortabler machen.

Falls Sie einen gebrauchten Insignia in der Limousinenform suchen, haben Sie die Wahl zwischen einem sportlichen Fünftürer mit Fließheck und einer geräumigen Stufenheck-Variante. Alternativ ist der Mittelklassewagen als geräumiger Kombi mit der Bezeichnung Sports Tourer erhältlich. Serienmäßig ist der Opel Insignia unter anderem mit adaptivem Bremslicht, Multimediasystem, Tempomat und Klimaanlage ausgestattet. Die höheren Ausstattungslinien beinhalten unter anderem einen Berganfahrassistenten, Navigationssystem oder Nebelscheinwerfer.

Diese Motorisierungen stehen zur Auswahl

Das Einsteigermodell der aktuellen Baureihe des Opel Insignia besitzt einen 1,4-Liter-Ottomotor mit 140 PS. Etwas sportlicher agieren die Benziner mit 1,6 Litern Hubraum und 170 PS oder der 2.0 SIDI Turbo ecoFLEX mit 250 PS. Für maximale Leistung halten Sie am besten nach dem 2.8 V6 Turbo OPC Ausschau, der 325 PS auf die Straße bringt. Der Verbrauch liegt je nach Motorisierung zwischen 6 und 11,5 Litern pro 100 Kilometer.

Die dieselbetriebenen Modelle leisten minimal 120 und maximal 195 PS und benötigen zwischen 4 und 5 Liter pro 100 Kilometer. Alternativ können Sie den Insignia auch als erdgasbetriebene Variante erwerben. Bis auf die beiden leistungsschwächsten Modelle lassen sich alle Fahrzeuge mit mehr als 200 km/h fahren.