Hyundai i10 gebraucht kaufen

Der Hyundai i10 ist ein sehr kompakter Kleinwagen, der seit 2008 erhältlich ist. Er kam als Nachfolger des Hyundai Atos auf den Markt und ist ein ideales Auto für die Stadt. Dank kleiner Abmessungen finden Sie mit dem i10 leicht einen Parkplatz. Außerdem zeichnet sich das Modell durch einen geringen Kraftstoffverbrauch aus. Anfangs wurde der i10 in Indien produziert und von dort aus exportiert, mittlerweile befindet sich der Produktionsstandort allerdings in der Türkei. Käufer schätzen beim Hyundai i10 neben dem geringen Preis und der Kompaktheit auch die gute Serienausstattung.

Sehen Sie sich auf unserem großen, kostenlosen AutoHero.com Gebrauchtwagenportal um und entdecken Sie über 20.000 angebotene Wagen. Auch den Hyundai i10 finden Sie in vielen verschiedenen Ausführungen. Über das Suchfeld oder die Auswahl des Herstellers und Modells gelangen Sie schnell zu Ihrem Wunschfahrzeug. Profitieren Sie von den günstigen Angeboten auf AutoHero.com. Wir sorgen dafür, dass Sie bald in Ihrem Traumwagen sitzen.

Entdecken Sie den eleganten, kompakten i10 von Hyundai auf AutoHero.com

Der i10 ist das kleinste Fahrzeug des südkoreanischen Autoherstellers Hyundai. Ein elegantes Design, ein attraktiver Preis und geringe Betriebskosten machen den Kleinwagen zu einem beliebten Gebrauchtwagen. Gegenüber seinen Mitbewerbern bietet der Hyundai i10 auch etwas mehr Platz im Inneren. Das praktische Auto ist aber nicht nur für die Stadt interessant, sondern lässt sich dank guter Motoren auch auf Autobahnen komfortabel fahren.

Bereits serienmäßig ist der Hyundai i10 üppig ausgestattet. Die Basis-Ausstattungslinie Classic beinhaltet unter anderem eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber, eine Sitz- und Lenkradheizung sowie ein CD-Radio mit AUX- und USB-Anschlüssen. Die zweite Generation, die seit 2013 auf dem Markt ist, finden Sie als 1-Liter-Variante mit 67 PS Leistung. Für etwas mehr Power wählen Sie am besten die 1,2-Liter-Version mit 87 PS.

Auf AutoHero.com erhalten Sie den Hyundai i10 in verschiedenen Ausführungen zum attraktiven Preis. Für Umweltfreunde empfiehlt sich das autogasbetriebene Modell. Fahrzeuge der Ausstattungslinie Trend besitzen unter anderem eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, Parksensoren am Heck und ein LED-Tagfahrlicht. Den attraktiven Hyundai i10 erhalten Sie gebraucht bereits für kleines Geld.

Der Hyundai i10 – Modelltypisches

Von vorne ähneln sich die zwei Generationen des Hyundai i10 wie ein Ei dem anderen. Beide verfügen über recht schmale Scheinwerfer, die deutlich ansteigen und weit in die Motorhaube hineinragen. Auch der kleine Kühlergrill mit dem prominenten Logo des Herstellers ist ein gemeinsames Merkmal. Am hinteren Ende des Fahrzeugs wurden von den Designern zum Modellwechsel größere Veränderungen vorgenommen. Aus den langen, senkrecht montierten Rückleuchten sind fast quadratische, freundlich wirkende Schlusslichter geworden.

Der neue i10 sieht insgesamt nicht nur erwachsener aus, er ist auch deutlich größer. So hat er in der Breite um mehr als sechs Zentimeter auf 1,66 Meter zugelegt und ist mit 3,66 Metern genau zehn Zentimeter länger als sein Vorgänger. Im Innenraum bieten beide Modelle ihren Insassen mehr Platz als viele Konkurrenten und die sinnvolle Anordnung aller Bedienelemente erleichtert dem Fahrer den Umgang mit dem Auto. Trotz der knappen Abmessungen werden Sie sich vielleicht über eine Einparkhilfe freuen. Diese ist für den i10 ab Werk lieferbar oder kann bei Bedarf nachgerüstet werden.

Klein und genügsam

Da es sich bei dem Hyundai i10 um einen Kleinstwagen handelt, verwundert es nur wenig, dass auch die Motoren nicht sehr groß ausgefallen sind. Die erste Generation wurde von Vierzylindermaschinen mit 1,1 oder 1,2 Litern Hubraum angetrieben, die zwischen 67 und 86 PS leisten. Für Gebrauchtwagenkäufer ist der bis 2010 angebotene Dieselmotor eine besonders interessante Option, da nur sehr wenige Fahrzeuge in diesem Segment überhaupt mit einem Selbstzünder produziert wurden und werden.

Nur das 1,2-Liter-Aggregat hat es in die zweite Generation des i10 geschafft, während die kleineren Motoren durch einen neuen Dreizylinder mit einem Liter Hubraum ersetzt wurden. Dieses Triebwerk leistet 67 PS und beschleunigt den kleinen Koreaner auf bis zu 155 km/h. Der Verbrauch von 4,6 Litern auf 100 Kilometer sorgt trotz des kleinen Tanks mit einem Fassungsvermögen von 40 Litern für eine passable Reichweite. Der größere Motor erreicht die 100-km/h-Marke aus dem Stillstand nach 12,3 Sekunden und ermöglicht durch sein Drehmoment von 121 Nm kurze Überholvorgänge auf der Landstraße. In beiden Bauserien konnten alle Antriebe mit einem Automatikgetriebe gekoppelt werden, sodass auch Automatikfahrer mit einem i10 auf ihre Kosten kommen.

Mehr Luxus, als die Größe vermuten lässt

Hyundai spendiert dem i10 nicht nur eine relativ umfangreiche Serienausstattung, sondern bietet zudem ungewöhnliche Optionen an. So lassen sich zum Beispiel nur wenige Kleinstwagen mit Ledersitzen ordern und das zweifarbige Armaturenbrett sieht überdurchschnittlich hochwertig aus. Aber auch, wenn Sie nicht nach einem solcherart ausgestatteten Fahrzeug suchen, können Sie sich im i10 auf jeden Fall über Annehmlichkeiten wie elektrische Fensterheber freuen.

Bereits ab der Serie „Classic“ ist eine Klimaanlage mit an Bord, sodass Fahrten selbst im Hochsommer nicht unangenehm sein müssen. Wer es nochmals luxuriöser liebt, fährt einen mit einer automatischen Klimaregelung und mit beheizbaren Sitzen versehenen i10. Besonders interessant für jüngere Gebrauchtwagen ist der Garantiezeitraum von fünf Jahren, den Hyundai auf alle i10 gewährt.