Hyundai i40 gebraucht kaufen

Kaufberatung von Autohero zum Hyundai i40 → Hier weiterlesen.

  • 7 Suchergebnisse

7 Suchergebnisse

Hyundai i40 – eine Kaufberatung

Hauptmerkmale des Hyundai i40 im Überblick

Der Hyundai i40 ist ein Mittelklasse-Pkw aus Südkorea. Gerade auf der Langstrecke überzeugt er mit einem großen Ladevolumen, immer sicherer Straßenlage sowie angenehmem Sitz- und Fahrgefühl, und das über Stunden. Selbst die Beine deiner Passagiere auf der Rückbank werden das bestätigen können. Außerdem sieht der i40 gut aus und kostet nicht die Welt. Übrigens auch nicht im Spritverbrauch. Am beliebtesten ist er als Kombi.


Ein Mittelklasse-Pkw wie für dich gemacht: der Hyundai i40

Du suchst einen verlässlichen Firmenwagen, der einen guten Eindruck macht, ohne überkandidelt zu wirken, und dabei preislich nur milde zu Buche schlägt? Oder hast du ein Mietwagen-Unternehmen und möchtest Fahrzeuge anbieten, die irgendwie für fast alle passen? Oder suchst du privat für deine zwei- bis vierköpfige Familie ein verlässliches Auto, mit dem du auch mal in den Urlaub fahren kannst? All das kann der Hyundai i40 für dich sein.


Überall gut angesehen: die Erscheinung des Hyundai i40

Vom Aussehen her könnte der Koreaner glatt als Deutscher durchgehen. Das liegt vielleicht daran, dass ihn ein Deutscher gestaltet hat: Thomas Bürkle. Mit seiner schnittigen und gleichzeitig muskulösen Linienführung hat er dem i40 seinen Designer-Stempel aufgedrückt. Schau dir nur den sechseckigen Kühlergrill an (aka „Hexagon-Kühlergrill“), flankiert von den dreieckigen Tagfahrleuchten und den weit Richtung Heck gestreckten Scheinwerfern. Gut gemacht, Bürkle, fanden auch mehrere Jurys, die den i40 mit Designpreisen wie dem EuroCarBody-Award überhäuften. Wenn ein Vergleich mit hiesigen Marken überhaupt möglich ist: Am ehesten erinnert das Erscheinungsbild noch an einen Ford.


Komfort ist King: die Innenausstattung

Es sind vor allem drei Tugenden, die die inneren Werte des Hyundai i40 nähren: Bedienerfreundlichkeit, Stil und ganz besonders Komfort. Wenn du eine einfache Bedienung magst, gefallen dir sicher die übersichtlich angeordneten Elemente in der Mittelkonsole. Das Auge freut sich über die stylischen Glanzpunkte aus Metall und Klavierlack, die das Flair des i40 über Mittelklasse heben. Und wie hat es der i40 mit der Konnektivität? Alles da: Das MP3-Radio lässt sich mit sämtlichen aktuellen Smartphones verbinden.


Deinen Hyundai i40 finden


Das solltest du zum Hyundai i40 wissen

Von wegen asiatisches Auto: Der Hyundai i40 ist gebürtiger Hesse. Klingt komisch? Ist aber so. Entwickelt wurde er nämlich im europäischen Hyundai-Zentrum in der Opel-Stadt Rüsselsheim. Produziert wurde er dann allerdings doch im koreanischen Ulsan, und zwar im Zwölf-Sekunden-Takt. 2011 war der Kombi – später die einzige Karosserieform – marktreif, ein Jahr später folgte die Stufenheck-Limousine. Im Jahr 2014 brachte eine Modellpflege optische Optimierungen wie den größeren Sechseck-Kühlergrill, höherwertige Materialien im Innenraum und modernere Motoren. 2019 hieß es dann: erst mal Schluss mit dem i40.


Platz ist reichlich da

4,78 Meter ist der Kombi lang – da geht was, platztechnisch. Bis zu zwei Meter kannst du in die Höhe geschossen sein und hast es vorne schön bequem. Die beiden hinteren Außensitze empfehlen wir für bis zu 1,90 Meter große Menschen – die sich allerdings nur dann wohlfühlen, wenn der Vordermann oder die Vorderfrau maximal 1,85 Meter groß ist. Lässt du die elektrisch öffnende Heckklappe aufschwingen, stehen dir laut strenger ADAC-Messung bis zur Gepäckraum-Abdeckung solide 470 Liter zur Verfügung. Fährst du das Rollo ein, kannst du bis unters Dach 13 Getränkekisten stapeln – bei immer noch aufrechter Rückbank! Legst du die Lehne um, eröffnen sich dir stattliche 1.410 Liter. Also schon mal viel Spaß im Urlaub!


Übersichtliche Palette: die Motoren des Hyundai i40

Im letzten Produktionsjahr 2019 gab der i40 einen Benziner und zwei Diesel zur Auswahl, die allesamt mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe übersetzt wurden. Der stärkste der drei war der Selbstzünder mit 136 PS, den es wahlweise auch mit Siebengang-Doppelkupplungs-Automatik gab. Sparmeister und Effizienzkönig war hier allerdings die Variante mit Handschaltung. Dieser Dieselantrieb begnügte sich mit 4,6 Litern auf 100 km. Wenn es dich nach mehr PS gelüstet: Es gab mal einen Vierzylinder-Benziner mit 177 PS, der bis 2015 verbaut wurde. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt findest du mit etwas Glück genau so einen.


Komfort von Grund auf: die drei Ausstattungslinien

Den Hyundai i40 gibt es in drei Ausstattungslinien. Die Basisausstattung heißt „Comfort“ und macht dir das Unterwegssein angenehm: mit Außenspiegeln in Wagenfarbe, 16-Zoll-Stahlfelgen, Audiosystem inklusive Radio, CD-Player, USB-Anschlüssen, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, sechs Lautsprechern und mehr. Für deinen „Style“ gibt dir die gleichnamige Ausstattung so schöne Dinge wie etwa 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und einen elektrisch verstellbaren Fahrersitz mit. Bei „Premium“ gehst du in die Vollen, unter anderem mit 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und elektrisch verstellbarem Beifahrersitz. Wenn du das Technik-Paket dazubuchst, bekommst du die Cockpit-Instrumente in hochauflösender Anzeige mit TFT-Technologie, bei der jedes Anzeigepixel einzeln beleuchtet wird – super für die Bildqualität. Das Relax-Paket gibt dir kühlbare Vordersitze und einen Fahrersitz, der sich an dich und deine Lieblingseinstellung erinnert.


Sehr gute Sicherheit im Hyundai i40

Bravo: 2011 erzielte der Hyundai i40 beim Euro-NCAP-Crashtest die Höchstwertung von fünf Sternen. Dabei wurde die Sicherheit für erwachsene Insassen sogar mit hervorragenden 92% eingestuft. Schon damals hatte der Koreaner ESC und acht Airbags serienmäßig an Bord. Die Zeiten ändern sich, und in der letzten Ausführung wartete der i40 mit einigen Fahrassistenzsystemen auf: Berganfahrassistent, Bremsassistent und Reifendruckkontrollsystem gab es in Serie; ab „Style“ war zusätzlich ein Regensensor mit an Bord.


Deinen Hyundai i40 finden


Unsere Autohero Empfehlung: der Hyundai i40 als Gebrauchtwagen

Der Hyundai i40 ist ein super Familien- oder Firmenkombi, mit dem du über lange Strecken entspannt fahren kannst. Und auch langfristig erweist er sich als sehr solide. In einer ansprechenden Optik verbirgt sich viel Platz, du hast robuste, gut verarbeitete Materialien und eine vernünftige Ausstattung. Preislich liegt er schon als Neuwagen recht günstig, erst recht natürlich als Gebrauchter. Und wenn du bei Autohero kaufst, bekommst du ohnehin immer ein professionell geprüftes, top aufbereitetes Auto mit einem Jahr Garantie.


Unsere Hyundai-i40-Alternativen für dich

Du willst dich noch ein bisschen umsehen? Bitte sehr: Der Mazda 6 könnte dir zum Beispiel auch gefallen. Der hat stärkere Motoren und fährt sich agiler als der Hyundai. Auch der Škoda Superb könnte dir zusagen. Seine Stärken sind noch mehr Platz im Innenraum sowie mehr Ausstattung und Fahrerassistenz. Oder wie wäre es mit einem VW Passat? Der bietet einen Tick mehr Variabilität sowie hochwertiges Material mit bester Verarbeitung.


Deinen Hyundai i40 finden


Andere Modelle von Hyundai

i10i10
i20i20
i30i30
IONIQIONIQ
Ix20Ix20
ix35ix35
KonaKona
Santa FeSanta Fe
TucsonTucson

Hyundai Fahrzeugtypen

KombiKombiKombi
LimousineLimousineLimousine
SUVSUVSUV