Die besten Autos aus Deutschland

Technisches Know-how und Innovationskraft deutscher Hersteller sind groß. Welches die besten und beliebtesten Autos aus Deutschland sind, hängt von den eigenen Vorlieben ab. Wir bieten im Folgenden eine gute Auswahl.

Das spricht für Autos deutscher Hersteller

‘Und wer hat’s erfunden?‘ Der aus einer anderen Branche bekannte Werbespruch könnte auch gut als Erklärung dafür herhalten, warum deutsche Autos so beliebt sind. Denn erfunden hat das Automobil ein Deutscher: Carl Benz aus Karlsruhe-Mühlburg. Er war es, der 1885 erstmals einen Viertaktmotor in einen dreirädrigen Wagen einbaute und damit das erste wahrhaft „Selbstbewegliche“ schuf – so die wörtliche Übersetzung von „Automobil“. 1886 meldete Benz seinen 0,67-PS-Wagen zum Patent an.


Auch die deutsche Rennsporthistorie kann sich sehen lassen. Neben Weltklasse-Fahrern wie Michael Schumacher lassen auch Namen wie „Silberpfeil“, ein historischer deutscher Rennwagen, und Mercedes die Herzen von Motorsportfans höher schlagen.

Mehr als gutes Image: die Ingenieurskunst

Aber die Geschichte ist nicht der einzige Grund, warum deutsche Autos international einen guten Ruf genießen. Auch die vielgepriesene „deutsche Ingenieurskunst“ hat etwas für sich. In Deutschland finden sich besonders viele Ingenieure in den Chefetagen der Autobauer. Entsprechend groß sind das technische Know-how und die Innovationskraft der deutschen Hersteller.


Was sich wiederum auf das Image deutscher Marken überträgt. Den Namen Audi, BMW & Co. bringt man von vornherein großes Vertrauen entgegen – so groß, dass Rückrufaktionen oder gar Skandale dem Ruf der Marke kaum dauerhaften Schaden zufügen. Man erwartet einfach hohe Qualität und bekommt sie in der Regel auch.


Aber welches sind nun die besten Autos aus deutschen Landen? Hier unsere persönlichen Empfehlungen für dich.

Für Business und Freizeit: Audi A4 Avant

Deutsches Top-Auto Audi A4 Avant

Hochwertig und immer auf dem neuesten Stand der Technik: Das verbindet man mit der Marke Audi. Mit dem ersten deutschen Achtzylinder in Großserie und der Erfindung des serienmäßigen Allradantriebs hat sich die seit 1909 bestehende Marke ihren festen Platz in der Automobilgeschichte gesichert.

Der A4 ist seit 1994 der Bestseller aus dem Hause Audi und hatte damals schon mehr als 20 Jahre Evolution unter dem Namen ‘Audi 80’ hinter sich. In der oberen Mittelklasse angesiedelt, ist er auch als Dienstwagen höchst beliebt.


Der Zusatz 'Avant' bezeichnet bei Audi Autos in Kombibauweise. Elegant und zuverlässig, wie er ist, wird er auch für den Außendienst sehr gern genommen. Kein Wunder, macht er doch allein optisch eine erstklassige Figur. Und in 380 Liter Kofferraum passen immerhin mehrere Aktenkoffer, ein Beamer und auch ein paar Produktmuster gut hinein. Außerdem fühlt man sich im perfekt verarbeiteten Interieur einfach wohl und kann auf den Sitzen mit gutem Seitenhalt auch lange Strecken genießen.

Seine Langlebigkeit macht den A4 Avant auch als Gebrauchtwagen zur beliebten Wahl, lass dich also von einem höheren Kilometerstand nicht abschrecken. Wenn du ein Exemplar der neuesten Generation ab 2019 erwischst, freu dich auf ein komplett neues, modernes Infotainment-System mit Touchscreen. Und bei den Motorisierungen wartet der Avant neben Benziner und Diesel auch mit einer Erdgas-Variante auf.

Preisvergleich gefällig? Neu kostet der Audi A4 Avant derzeit ab 38.450 Euro bis hin zum 286 PS starken Diesel-Topmodell für 58.050 Euro. Bei Autohero kannst du einen professionell geprüften A4 Avant schon wesentlich günstiger bekommen.

Zu unseren aktuellen Angeboten: Audi A4 Avant.

Für gepflegte Dynamiker: BMW 3er

Top-Auto deutscher Herkunft ist der BMW 3er

‘Freude am Fahren’ schreiben sich die Bayerischen Motoren Werke (BMW) auf die Fahnen und erfüllen diesen Anspruch seit 1928 mit sportlich-eleganten Automobilen.

Die BMW 3er Reihe ist der Favorit aus dem Münchner Traditionsbetrieb. Seit 1975 überzeugt sie als dynamischstes Auto der Mittelklasse Millionen von Fahrern, die es gern sportlicher mögen und einen gewissen Premium-Anspruch mitbringen. Zu dem Fahrerlebnis tragen nicht nur die starken Motoren bei, sondern auch solche genialen Einfälle wie das geneigte Cockpit, das so wirkt, als sei es um den Fahrer herum gebaut.

In seiner typischsten Form fährt der 3er als Limousine mit Sechszylinder und Hinterradantrieb vor. Tatsächlich ist die Modellpalette aber heute sehr vielfältig. Vom Einstiegs-Benziner mit 156 PS über einen Allrad-Diesel mit 190 PS und den Plug-in-Hybrid mit 204 bis 292 PS Systemleistung bis hin zum supersportlichen M3 mit satten 510 PS reicht die Bandbreite der neuesten Generation – und das quasi mal zwei, denn den BMW 3er gibt es als Limousine oder Touring, so nennt BMW seine Kombis. Aber auch bei den vorigen Generationen, die du aktuell bei Autohero findest, wirst du dich über mangelnde Vielfalt nicht beklagen können.

Klar hat die sportliche Qualität des 3er-BMW auch ihren Preis. Der geht in der aktuellen Generation als Neuwagen von 43.900 Euro an aufwärts. Aber bei Autohero findest du sicher einige bestens erhaltene ‘Schmankerl’, die das Prädikat ‘preiswert’ wirklich verdienen.

Zu unseren aktuellen Angeboten: BMW 3er Serie.

Für Freunde hochwertigen Komforts: Mercedes GLC

Der Mercedes GLC, gutes Beispiel für hochwertige Fahrzeuge aus Deutschland

Die Marke Mercedes ist eng mit dem Namen des Firmengründers Carl Benz verbunden, der als Erfinder des Automobils gilt (siehe oben). So umweht die Marke mit dem Stern nicht nur der Hauch der Geschichte. Man verbindet sie zu Recht vor allem mit Komfort, Qualität und – ja – der Prise Luxus. Mercedes fährt man, wenn man sich im Auto rundum wohlfühlen und auch in aller Bescheidenheit repräsentieren möchte.

Das Kompakt-SUV Mercedes GLC ist zwar verglichen mit den anderen Modellreihen noch sehr jung, hat sich aber seit 2015 eine stattliche Fangemeinde erobert. Der Grund liegt auf der Hand: Der GLC übertrifft seine Konkurrenten deutlich in puncto Komfort. Wenn du also die erhöhte Sitzposition, das Raumgefühl und die Geländegängigkeit eines Sports Utility Vehicles (SUV) magst – und auch nach Hunderten von Kilometern entspannt ankommen und am liebsten noch weiterfahren möchtest, dann ist der Mercedes GLC dein treuer Gefährte.

Auch wenn er der Kompaktklasse zugeordnet wird, kannst du darin doch einige(s) transportieren. Das Interieur ist vorne und hinten geräumig, und der Kofferraum bietet schon bei hochgeklappter Rückbank 550 Liter Ladevolumen.

Seit 2019 ist das feine Bediensystem MBUX an Bord, das unter anderem Gestensteuerung und Lenkradtouchpad bietet. Sicher findest du schon den einen oder anderen jungen Gebrauchten, der das hat.

Alles in allem ist auch der GLC in jeder Hinsicht ein typischer Mercedes: klassisch hochwertige Optik, höchste Qualität und ein Fahrgefühl wie auf Wolken.

Dass die Preise für den SUV aus Stuttgart alles andere als schwäbisch sind, versteht sich bei dem Qualitätsniveau von selbst. Etwas über 48.000 Euro kostet derzeit der Einstiegsbenziner mit 197 PS als Neuwagen. Da macht es umso mehr Spaß, sich im Autohero Angebot nach preiswerten Prachtexemplaren umzusehen.

Hier findest du unsere aktuellen Angebote zu diesem Fahrzeug: Mercedes Benz GLC Klasse.

Für Spaßhungrige: MINI Clubman

Auch ein Auto deutscher Produktion: der Mini Clubman

Ist der MINI wirklich ein deutsches Auto? Schließlich startete der kleine Flitzer 1959 als Baby der britischen Automarken Austin und Morris. Doch seit die BMW Group dem Insulaner im Jahr 2001 neues Leben einhauchte, kann man ihn zu Recht deutsch nennen.

Und heute? Ist der MINI das bunte Spaß-Auto für Individualisten. Wer sich gern von der Masse abhebt, wer sein Auto ein bisschen als Spielzimmer betrachtet und dabei auch mal gern aufs Gas tritt, der bzw. die liebt den MINI.

Für ein Auto, das das Zwergenhafte im Namen trägt, bietet der Clubman besonders viel Raum. Mit 4,27 m ist er gleich 40 Zentimeter länger als der Basis-MINI. Der über seitlich aufschwingende Flügel zugängliche Kofferraum fasst 360 Liter, ca. 150 mehr als in der Basis.

Der Name verrät, für wen der Clubman gedacht ist: für junge, urbane Lifestyle-Jünger, die durch die Stadt cruisen und Endorphine fürs Nachtleben tanken. Mehrere Paar Tanzschuhe und einige Damenhandtaschen passen ja auch bequem rein. Oder vier Kästen Wasser.

Die Individualität fängt schon beim Äußeren an. Beim MINI hat das Dach typischerweise eine andere Farbe als die Karosserie. So ergeben sich aus sieben Karosserie- und sechs Dachfarben rein rechnerisch 42 mögliche Farbkombinationen.

Im Inneren geht die Show weiter. Momentan bietet der MINI Clubman fünf Ausstattungslinien. Und auch schon in nicht mehr ganz taufrischen Exemplaren kannst du so schöne Sachen wie Tempomat, Einparkhilfe PDC und Zwei-Zonen-Klima haben.

Richtig toll wird es aber erst, wenn du den MINI Clubman startest und aufs Gas trittst. Dann erwartet dich das, was MINI das „Gokart-Feeling“ nennt. Das trifft es ziemlich genau.

Der Einstiegspreis für einen neuen MINI Clubman liegt derzeit zwischen 25.400 und über 45.000 Euro, Sonderausstattungen kosten ordentlich extra. Schau doch mal bei Autohero.

Bei uns findest du diese aktuellen Angebote zum kleinen Deutschen: MINI Clubman.

Für die vernunftbegabte Jugend: der Opel Corsa

Ein deutscher Kleinwagen zum vernünftigen Preis ist der Opel Corsa

„Coole Achtziger, kultige Neunziger und das Beste von heute“ – so ließe sich der Opel Corsa auf den Punkt bringen. Denn der Dauerbrenner aus Saragossa (zuvor Eisenach) kurvt schon seit 1982 durch Europas Straßen und feiert seither einen Erfolg nach dem anderen. Zuletzt als meistverkaufter Kleinwagen des Jahres.

Die Gründe? Nun, er ist praktisch: klein, aber nicht zu klein. Angenehm preiswert. Und bei der Marke mit dem Blitz weiß man, was man hat. Das macht den Corsa zum absolut massentauglichen Auto. So ist er bei Führerschein-Frischlingen genauso beliebt wie beim Enddreißiger-Single oder Pärchen. Sogar das erste Kind nimmt er samt den nötigen Utensilien noch bequem mit durch den Alltag und in den Urlaub.

Seit 2019 gibt es die sechste Generation – da findest du bestimmt schon den einen oder anderen jungen Gebrauchten. Und wenn du ihn von früher kennst, wirst du staunen: Der einst kleine, runde Knuddel zeigt nun sportliche Ecken und Kanten – die jedoch auch schon bei der von 2014 bis 2018 gebauten Vorgängerversion angedeutet sind. Der Innenraum bietet alles, was man von einem Kleinwagen erwartet. Und die Bedienung ist modern und einfach. Beim Fahrspaß hat der neue Corsa noch mal zugelegt, er fährt sich schwungvoll und handlich. Der Einstiegspreis für Neuwagen liegt bei etwas über 20.000 Euro.

Bei Autohero bekommst du gut erhaltene, professionell geprüfte Exemplare der vorigen Generation zu einem guten Preis. Mit etwas Glück schon ab etwa 7.000 Euro – gerade mal ein gutes Drittel des aktuellen Einstiegspreises! Da kannst du richtig sparen.

Unsere aktuellen Angebote zu diesem Fahrzeug findest du hier: Opel Corsa.

Für urbane Muskelspieler: der Porsche Macan

Deutscher Gebrauchtwagen der Extraklasse: der Porsche Macan

Wer kennt sie nicht, die Automarke mit den Rennsport-Genen, die man schon von 100 Metern am sonoren Sound des Motors erkennt? Seit 1945 gibt es die Autofabrik Porsche in Stuttgart-Zuffenhausen, und seither begeistert sie Fahrer, bei denen sich „Spaß“ auf „Gas“ reimt – und, ja: denen dieser Spaß ein paar Euro extra wert ist.

Nun denkst du vielleicht, wir empfehlen dir den Porsche 911, den Klassiker? Das wäre zu einfach, den kennt eh jeder. Stattdessen möchten wir dir den Porsche Macan ans Athletenherz legen.

Porsche wer? Falls dir der Name noch nichts sagt: Der Macan ist das Kompakt-SUV aus dem Porsche-Stall. Wenn du es also schnell und sportlich magst, mit einer höheren Sitzposition liebäugelst und dabei ein kompaktes Auto für die Stadt brauchst, dann lass ihn nicht an dir vorbeizischen.


Optisch mutet der Macan wie ein 5-Türer-Sportcoupé an. Wenn du ihn fährst, merkst du, dass du es mit einem Porsche zu tun hast: Selbst die Basisvariante hat schon 265 PS, im Nullkommanichts bist du von null auf hundert, was auch der guten Aerodynamik dank der überschaubaren Fahrzeughöhe geschuldet ist. Und die Topmotorisierung mit 440 PS ist ohnehin ein Statement.

Obwohl geländegängiger als viele seiner SUV-Konkurrenten, spielt der Macan auf der Straße seine größten Stärken aus. Mit seinem kraftvollen V6-Ottomotor, der direkten Lenkung und dem sportlichen Fahrwerk wird jede Kurve zum Vergnügen.

Ob Umwelt und Klima an dem Tiger – das nämlich bedeutet „Macan“ auf indonesisch – genauso viel Spaß haben wie du, sei dahingestellt. Mit der Ausführung als Plug-in-Hybrid kannst du die Auswirkungen noch etwas abmildern.

Der Preis hat es allerdings auch in sich. Ab knapp 66.000 Euro kostet ein neuer Macan, und das ist wohlgemerkt der Einstiegspreis. Bei Autohero bekommst du ihn gebraucht schon ab etwa 45.000 Euro. Wenn dir einer gefällt, fang ihn dir lieber gleich – Porsche-Angebote sind selten.

Dieses Top-Fahrzeug findest du bei Autohero hier: Porsche Macan.

Für schlaue Städter:innen: der Smart

Der Smart ist eines unserer Autos aus deutscher Produktion

Kaum zu glauben: Den kleinen Ableger des Mercedes-Stammbaums gibt es schon seit 1994. Nach dem Prinzip „Weniger ist mehr“ wollte man damals ein ernstzunehmendes Auto unterhalb der Polo-Klasse schaffen. Experiment geglückt!

Vor allem in der Stadt bewährt sich das Ultra-Kompakt-Konzept: Mit nur ca. 2,70 Metern Länge passt der Smart selbst in Parklücken, die man gar nicht für solche gehalten hätte. Und erfreut auch solche Fahrer, für die Einparken nicht gerade das Lieblingsfach in der Fahrschule war.

Innen wiederum fühlt man sich wohl – sogar, wenn man sehr groß geraten ist. Dafür hat ein Smart aber auch nur zwei Sitze, wie die Modellbezeichnung „Fortwo“ vermuten lässt. Und in den 260-Liter-Kofferraum passen ein Kasten Wasser und die Einkaufstaschen sicher rein.

Woran du bei dem „Mini-Mercedes“ vielleicht gar nicht denkst: Fahrgefühl. Oh doch, das hat er! Schon beim ersten Tipp aufs Gas hast du das volle Drehmoment, kannst also schön beschleunigen, und das stufenlos. Dafür reichen schon die 60 bis 90 PS eines Smart-Motors.

Und noch eine Überraschung: Trotz seiner sehr kompakten Maße sitzt du im Smart erhöht, hast also den Überblick über das Verkehrsgeschehen. Wenn du also nicht viel Platz brauchst und auf eine clevere Mobilitätslösung mit solider Qualität setzt, gönn dir den Smart.

Der Korrektheit halber sei noch erwähnt, dass der Smart seit 2020 kein reinrassiges deutsches Auto mehr ist. Seitdem wird er im Joint-Venture mit der chinesischen Geely Holding hergestellt. Aber die Mercedes-Gene sind nach wie vor unverkennbar.

Ein neuer Smart bewegt sich derzeit in der Preisklasse ab ca. 22.000 Euro, in der Cabrio-Ausführung ab ca. 25.000 Euro. Bei Autohero bekommst du professionell geprüfte Exemplare aus den Jahren 2013 bis 2017 schon für unter 9.000 Euro.

Die Angebote zu diesem Fahrzeug auf Autohero findest du hier: Smart.

Fürs pfiffige Volk: der VW Golf

Der VW Golf als klassisches Auto aus Deutschland

Über die „Generation Golf“ gab es mal einen Bestseller. Seit 1974 führt Volkswagen diesen Buchtitel ad absurdum, denn den VW-Bestseller gibt es nun schon in der achten Generation. Aktuell ist er das meistzugelassene Auto in Deutschland! Woran das liegt? Nun, er bietet in der Kompaktklasse den goldenen Mittelweg. Wem Corsa und Polo zu klein sind, wer aber die Spielereien des MINI nicht braucht, für den ist der Golf ein wunderbares Auto. Hinzu kommt eine große Vielfalt bei den Motorisierungen – und natürlich eine Marke, die gute deutsche Wertarbeit mit Langlebigkeit verspricht.

Optisch hat er sich längst von seinen sehr kantigen Ahnen verabschiedet und setzt jetzt deutlich mehr auf angenehm fließende Übergänge. Im Innenraum ist schön Platz für vier Erwachsene, und in den Kofferraum mit bis zu 611 Litern bei hochgeklappten Sitzen passt auch gut was rein. Die aktuelle Generation startet mit 130 PS und gipfelt im Golf R mit 320 PS – da geht was.

Für einen neuen Golf zahlst du derzeit ab knapp 30.000 Euro aufwärts. Bei Autohero bekommst du ein gebrauchtes Modell schon ab einem Drittel dieses Preises, und sogar die neueste Generation packen wir dir mit bis zu 7.000 Euro Ersparnis in den gläsernen Truck. Übrigens ist unser Golf-Speicher so reich bestückt und gut sortiert, dass du bei uns gezielt deine Lieblings-Generation suchen kannst. Eine allgemeine Golf-Suche funktioniert natürlich auch.

Überzeugt? Dann findest du hier die aktuellen Angebote des Wagens auf Autohero: VW Golf.

Für Berufsfahrer und Langstreckenfans: der VW Passat

Von der deutschen Traditionsmarke gibt es den VW Passat

Auch für die Älteren unter uns ist es ein vertrauter Name: Der Passat wird schon seit 1973 gebaut. 2014 wurde er allerdings komplett neu überarbeitet und auf den sogenannten modularen Querbaukasten gesetzt. Der unter anderem den Vorteil hat, dass der Raum perfekt genutzt wird – und eine große Vielfalt an Motoren erlaubt.

Der Passat war schon immer als Firmenwagen sehr beliebt. Private Fahrer holen ihn sich gerne gebraucht; dank seiner langen Geschichte gibt es hier Auswahl in Hülle und Fülle. Seine Stärken spielt er vor allem auf langen Strecken aus, wo er bis zu vier Passagiere mit gehörigem Freiraum verwöhnt. Solltest du also bei der Fahrt in den Familienurlaub einmal nicht entspannt ankommen, liegt es ganz sicher nicht an deinem Passat. Zumal du in den 650-Liter-Kofferraum einiges reinbekommst.

Der ca. 4,80 Meter lange VW ist also bequem – und kann dich sogar mit einem Hauch von Luxus umgeben. Sonderausstattungen und Fahrerassistenzfunktionen gibt es zuhauf. Wenn du beim Gebrauchtwagen-Shopping eine gute Hand hast, sicherst du dir ein üppig ausgestattetes Business-Class-Fahrzeug für vergleichsweise wenig Geld.

Schau mal bei Autohero rein: Statt Neupreisen zwischen 35.000 und 45.000 Euro zahlst du hier nur Preise ab ca. 17.000 Euro. Tipp für Offroad-Freaks: gleich nach „Passat Alltrack“ suchen.

Zu den aktuellen Passat-Angeboten bei Autohero geht es hier: VW Passat.

Für alle Lebenslagen: der VW Tiguan

Der VW Tiguan ist ein Alleskönner aus deutscher Herstellung

Wenn du jetzt noch nicht genau sagen kannst, was du mit deinem Auto alles anstellen willst, dir aber sicher bist: Es wird viel Verschiedenes sein – dann ist der VW Tiguan dein Ding. Möbel transportieren, Anhänger ziehen, mit Kind und Kegel verreisen und natürlich die ganz alltäglichen Fahrten machen: All das und vieles mehr kann der beliebte Kompakt-SUV aus dem Hause Volkswagen. Beliebt ist gar kein Ausdruck – der Tiguan ist das meistzugelassene SUV in Deutschland. Punkt.

Ganz besonders lieben Familien jene interessante Kreuzung aus Tiger und Leguan – so die Bedeutung des Namens –, die sich seit ihrer Geburt im Jahr 2007 kontinuierlich weiterentwickelt hat. Fünf komfortable Sitzplätze, die alle auch für größere Personen bequem zugänglich sind und dem Kopf wie den Ellbogen genug Freiraum bieten, dazu die für SUVs typische erhöhte Sitzposition: Da kann es selbst mit mehreren kleinen Mitreisenden schon etwas dauern, bis die klassische Frage „Wann sind wir da?“ aufkommt. In den Kofferraum passen stattliche 615 Liter, das sind etwa zwölf Getränkekisten. Legt man die Rücksitze um, werden daraus 1.655 Liter. Hinzu kommt ein angenehmes Fahrgefühl mit Motoren ab 122 PS.

Preislich liegt der Tiguan aktuell neu bei 31.545 Euro in der Grundausstattung. Bei Autohero bekommst du geprüfte Exemplare aus den Jahren 2013 bis 2015 schon ab ca. 15.000 Euro. Das lohnt sich – gerade, wenn die Familienkasse durch Dinge wie Miete, Urlaub und Kinderklamotten strapaziert ist.

Die neuesten Tiguan-Angebote bei Autohero findest du hier: VW Tiguan.

Finde ein Auto, das zu dir und deinen Bedürfnissen passt!
Autos suchen