Mercedes GLC gebraucht kaufen

Kaufberatung von Autohero zum Mercedes GLC → Hier weiterlesen.

  • 39 Suchergebnisse

39 Suchergebnisse

Mercedes GLC vs. Tiguan: Welcher SUV passt zu Dir?

Mercedes GLC oder VW Tiguan? Was bekommst du jeweils für dein Geld? Unser Video zeigt dir die Vorzüge beider Modelle und lässt dich selbst entscheiden, welcher besser zu dir passt. Während der GLC mit luxuriösem Design und hervorragenden Fahreigenschaften punktet, überzeugt der Tiguan durch andere Vorzüge. Unsere Experten stellen dir den Mercedes im Vergleich vor und helfen dir bei der Entscheidung.

Schaue dir jetzt das Video an und entdecke den SUV, der zu dir passt!

Mercedes GLC – eine Kaufberatung

Hauptmerkmale des Mercedes GLC im Überblick

GLC bezeichnet die SUV-Klasse von Mercedes, oder anders ausgedrückt: Geländegängigkeit auf ihrer komfortabelsten Evolutionsstufe. Neben hervorragenden Fahreigenschaften auf und abseits der Straße kannst du hier Funktionalität und Geräumigkeit genießen. Von der Mercedes-typischen Sicherheit ganz zu schweigen. Zudem macht der GLC als Technologie-Pionier von sich reden – etwa als erstes Automobil seiner Klasse und Art mit Hybridantrieb.


Ein SUV wie für dich gemacht: der Mercedes GLC

Du bist ein dynamischer Typ, der viel von sich und seinem Umfeld erwartet und der Wert auf hohe Qualität legt? Du magst Autos mit erhöhter Sitzposition und einem noblem Raumangebot? Im Inneren erwartest du hochwertige Materialien, erstklassige Verarbeitung und ein komfortables Fahrgefühl mit sanft abgefederter Dynamik? Und du weißt neben aller Sportlichkeit auch ökonomische, saubere Motoren zu schätzen? Dann: Herzlich willkommen in der Mercedes GLC-Klasse.


Geschmeidig athletische Präsenz

Vergleicht man den Auftritt eines Mercedes GLC mit dem eines Menschen, so sieht man vor sich einen breitschultrigen Sportler im Maßanzug. Einer, der auf Anhieb gefällt, ohne dabei Kompromisse in seiner Persönlichkeit einzugehen. Sein Wechselspiel von klaren Linien und Rundungen, von konkaven und konvexen Formen erinnert an das Muskelspiel eines Rennpferdes. Und der große Mercedes-Stern mit den zwei Querstreben auf dem Kühlergrill macht gleich klar, mit wem man es zu tun hat.


Komfortables Innenleben

Wenn dir beim Blick in den Innenraum das Wort „Komfort“ zu klein anmutet: Nenn es ruhig Luxus, was dich da umgibt. Luxus, verbunden mit Praktikabilität. Das eine erkennst du schon an der meisterhaften Verarbeitung der Materialien, das andere erahnst du gleich beim ersten Kontakt mit dem großen Multimedia-Display mit Touchscreen. Das moderne, hauseigene Multimediasystem MBUX versteht deine Sprache besser denn je, kann aber auch Gestensteuerung und Berührung.


In der neuesten Generation ab 2022 übertrifft das GLC-Interieur sich selbst: mit hochwertigen Zierelementen, einer ausladenden, eleganten Armaturentafel, einem Multifunktions-Sportlenkrad und dem zum Fahrer geneigten Zentraldisplay.


Deinen Mercedes GLC-Klasse finden


Das solltest du zum Benz GLC wissen

Der Mercedes-Benz GLC wurde 2015 als Nachfolger des GLK aus der Taufe gehoben. Seither wird er in Bremen und Peking produziert. Ihn gibt es in zwei Modellausführungen: zum einen als reinrassiges SUV, zum anderen als Crossover zwischen SUV und Coupé. Das SUV hat 2022 eine Überarbeitung erfahren. Die Buchstaben GLC stehen übrigens für Geländewagen, Luxus und C-Klasse. Jeder GLC ist ein Unikat. Das liegt an den vielen verfügbaren Ausstattungsmöglichkeiten. So stehen beispielsweise zwölf Farben und neun Motorisierungen zur Wahl. Das Leistungsspektrum ist hier sehr breit aufgespannt, in jedem Fall darfst du ein sportliches Fahrgefühl bei hoher Sicherheit erwarten.


Jede Menge Platz

Mit seiner Länge von 4,66 Metern und 1,89 Metern Breite bietet dir das SUV der ersten Generation viel Freiraum. Angenehme Beinfreiheit genießen auch deine Mitfahrer im Fond. Der Kofferraum fasst 550 Liter – das ist ordentlich und reicht für mittleres bis großes Gepäck. Vor allem, wenn du die teilbare Rückbank umklappst und das Ladevolumen damit auf bis zu 1.600 Liter erweiterst. Beim Crossover hast du immerhin 500 Liter zur Verfügung. Noch überragender wird das Raumerlebnis bei der 2022er-Generation: Sechs Zentimeter Längenwachstum setzt der neue GLC in einen Volumenzuwachs von 70 Litern um. Das Raumwunder bietet dir so insgesamt stattliche 620 Liter Kofferraum.


Der Mercedes GLC – die Motoren

Zu Anfang gleich eine Sensation: Der Mercedes GLC war 2016 das erste Automobil seiner Klasse und Art mit Hybridantrieb. Der GLC 350 e, Plug-in-Hybrid der ersten GLC-Generation, verfügte über eine Systemleistung von 320 PS und verbrauchte dabei gerade mal 2,5 Liter Super auf 100 Kilometer (offizieller Wert). Später kam noch ein Dieselhybrid mit 306 PS und ca. 2 Liter Verbrauch hinzu.


Ansonsten kannst du bei der ersten Generation aus einer reichlichen konventionellen Antriebspalette wählen. Wie sportlich hättest du es gern? Von 170 bis 367 PS ist alles dabei. Sogar der „schwächste“, ein Diesel, kommt in 8,3 Sekunden von 0 auf 100. Der stärkste schafft den Spurt allerdings in 4,9 Sekunden. Kein Wunder, er heißt ja auch AMG – diese Buchstaben stehen bei Mercedes für Rennstrecken-Qualitäten. Am sparsamsten (außer dem Plug-in) fährt sich ein Diesel mit 5,0 Litern auf 100 Kilometern. Und bevor du fragst: Alle Varianten haben Allradantrieb in Serie. Ein Fahrzeug, das offroad ernst nimmt.


Innovationskraft bewies Mercedes 2019 mit seinem Brennstoffzellen-GLC. Der verbrauchte weniger als 1 Kilo Wasserstoff auf 100 Kilometer und war natürlich lokal CO2-frei. Aber ach, die Zeit war wohl noch nicht reif. So nahm der Konzern diesen Pionier schon zwei Jahre später wieder vom Markt.


Dafür steht die neueste Generation noch mehr unter Strom als ihr Vorgänger: Reine Verbrenner sind gar nicht mehr im Programm. Die drei Benziner sind alle Mildhybride, der Ottomotor wird hier also durch einen Elektromotor unterstützt. Seit Ende 2022 sind gleich drei Plug-in-Hybride Teil der Motorenfamilie: zwei Benziner und zwei Diesel. Die rein elektrische Reichweite ist hier auf über 100 Kilometer gewachsen.


Ausstattungslinien und Technologie

Bei den Ausstattungslinien unterscheidet Mercedes zwischen Exterieur und Interieur. Der Mercedes GLC ab 2015 bietet dir für außen neben der Serie drei Linien: AMG Line, Exclusive und Offroad. Die Namen lassen schon ahnen, worum es jeweils geht: Das AMG Line Exterieur trimmt den GLC auf maximale Sportlichkeit – mit Sportfahrwerk, 19-Zoll-Leichtmetallrädern und viel Chrom. Jede Menge Glanz findet sich auch im Exclusive-Exterieur: Chromeinleger an der Kühlerverkleidung, Dachreling aus eloxiertem Alu, Endrohrblenden aus Edelstahl und vieles mehr. Wer es mit jedem Gelände aufnehmen will, zeigt dies in der Offroad-Variante mit Kühlerlamellen in Silber, 5-Speichen-Leichtmetallrädern und einem verchromten optischen Unterfahrschutz.


Für das Innenleben gibt es zwei Sonderlinien, die fast beliebig mit den Exterieur-Paketen kombiniert werden können. Die AMG Line Interieur lässt mit einer Mikrofaser-Polsterung samt Ziernähten, einem Multifunktions-Sportlenkrad und AMG-Sportpedalen dein Motorsportler-Herz höher schlagen. Magst du es gediegen-luxuriös, schmeichelt das Exclusive-Interieur mit eleganten optischen Finessen deinem Auge: Elemente in Ledernachbildung auf Sitzen und Instrumententafel und Zierelemente aus Lindenholz, Innenraumlicht-Paket und einiges mehr.


Die neue Generation ab 2022 wertet den GLC noch weiter auf. So ist das Multifunktions-Sportlenkrad in Nappaleder optional an Bord. Über das MBUX-Multimediasystem mit Zentraldisplay steuerst du ganz intuitiv die meisten Funktionen. Optional kannst du dir das Energizing-Paket Plus gönnen, das dich mit diversen Komfortprogrammen auch auf längeren Fahrten warm, froh und frisch hält. Die optionalen Massagesitze tragen zusätzlich ihren Teil dazu bei.


Die Ausstattungslinien haben sich im neuen GLC gewandelt. Für das Exterieur gibt es neben der bekannten AMG-Line noch die Avantgarde-Ausführung – mit spezieller Kühlerverkleidung, 18-Zoll-Leichtmetallrädern und in Wagenfarbe lackiertem Heckstoßfänger – und das Night-Paket, das in edel-schwarzer Optik daherkommt. Im Interieur wählst du aus AMG Line und Avantgarde, die dir hier unter anderem eine besondere Sitzgrafik, ein Multifunktions-Sportlenkrad in Leder und eine Ambientebeleuchtung bietet.


Sicherheit fährt mit

Befragt man GLC-Kunden zu den charakteristischsten Eigenschaften ihres Fahrzeugs, fällt 85% als Erstes „Sicherheit“ ein. Doch auch objektiv wird die Sicherheit dieses Fahrzeugs hoch bewertet: Schon 2015 schnitt der GLC beim Euro-NCAP-Crashtest mit fünf von fünf Sternen ab. Neben dem mit 95% sehr guten Insassenschutz vorne fällt auch der mit 89% hohe Wert für die Kindersicherheit positiv auf.Nun hat der GLC auch jede Menge Sicherheit an Bord: Müdigkeitserkennung, Licht- und Regensensor, Notbremsassistent und Multikollisionsbremse sind schon seit 2015 serienmäßig dabei.


Deinen Mercedes GLC-Klasse finden


Der Preis – damit musst du rechnen

Du hast es dir wahrscheinlich schon gedacht: Bei einem Auto mit Stern stehen auch die Preise hoch am Himmel. Für einen neuen GLC ist da unter gut 57.000 Euro nichts zu machen, dafür bekommst du den Einstiegs-Benziner mit 204 PS, zu denen sich noch einmal 23 elektrische PS gesellen. Solltest du dich für den Plug-in-Hybrid mit 381 PS Systemleistung in der Ausführung AMG Line Premium Plus entscheiden, musst du gar über 85.000 Euro tief in die Tasche greifen. Damit dein GLC-Kauf trotzdem nicht in den Sternen stehenbleibt, schau mal bei Autohero. Die Chancen stehen gut, dass du ein Exemplar für weniger als 30.000 Euro erwischst. Und bei uns sind sie immer geprüft und aufbereitet, mit einem Jahr Garantie kostenlos.


Deinen Mercedes GLC-Klasse finden


Unsere Autohero-Empfehlung: der Mercedes GLC als Gebrauchtwagen

Der Mercedes GLC wurde 2021 Sieger im AUTO BILD TÜV-Report! Da kannst du schon mal nicht viel falsch machen mit einem Gebrauchten. Genauer: Beim Fahrwerk findet der TÜV fast überall null Fehler – bis auf ein leichtes Stirnrunzeln bei der Achsaufhängung. Beim Licht gibt es gar nichts zu beanstanden, auch die Bremsen funktionieren auch nach Jahren noch tadellos. Auch in puncto Ökobilanz schneidet der GLC vorbildlich ab. Und du kannst bei einem Gebrauchten eben fünfstellig sparen.


Unsere Mercedes-GLC-Alternativen für dich

Du siehst den Mercedes GLC an deinem Auswahlhorizont, betrachtest ihn aber nicht als hundertprozentigen Treffer? Kein Problem, Autohero hat noch mehr SUVs in der Premium-Mittelklasse. Wie wäre es zum Beispiel mit einem BMW X3? Ähnlich hochwertig, nur markentypisch ein Stück dynamischer als sein Mercedes-Pendant und fünf Zentimeter länger (als die erste Generation) mit spürbar angenehmem Raumgefühl. Oder nimm den Audi Q5 unter die Lupe. Schwer, hier außer der Optik einen nennenswerten Unterschied zum GLC zu finden: genauso lang, genauso fein verarbeitet, mit der haptischen Cockpit-Gestaltung eine Freude für konservative Bediener. Auch hier sind Hybride mit im Angebot. Nur, dass die Topmotorisierungen noch etwas PS-stärker ausfallen und der Durchschnittpreis etwas niedriger liegt. Vielleicht wäre auch der VW Tiguan Allspace etwas für dich. Die Länge ist etwa gleich, der Kofferraum trotzdem größer. Du fällst hier allerdings in eine wesentlich niedrigere PS- und auch Preisklasse.


Deinen Mercedes GLC-Klasse finden


Welche Versionen des Mercedes GLC-Klasse gibt es?

Die Modelle der GLC-Klasse umfassen:

  • GLC 300 - Ein gut ausgestattetes Basismodell, das mit einem turboaufgeladenen 4-Zylinder-Motor mit 255 PS ausgestattet ist. Es verfügt auch über ein reibungsloses 9-Gang-Automatikgetriebe, serienmäßigen Heckantrieb und optionalen Allradantrieb.
  • GLC 300 4MATIC - Ähnlich wie der GLC 300, aber mit dem zusätzlichen Vorteil des Allradantriebs. Dieses Modell bietet eine ausgezeichnete Traktion und Handhabung unter allen Wetterbedingungen.
  • GLC 350e 4MATIC - Ein Hybridmodell, das einen turboaufgeladenen 4-Zylinder-Motor mit einem Elektromotor kombiniert und insgesamt 315 PS leistet. Es verfügt auch über ein Plug-in-Ladesystem, das es ermöglicht, kurze Strecken ausschließlich mit elektrischer Energie zu fahren.
  • GLC 43 AMG - Das sportliche Topmodell der GLC-Klasse von Mercedes-Benz. Mit AMG-typischen Designelementen und einem sportlichen Innenraum ist der GLC 43 AMG eine gelungene Mischung aus Leistung und Komfort.
  • GLC 63 AMG - Das leistungsstärkste Modell. Mit einem aggressiven Design und einem luxuriösen Innenraum ist der GLC 63 AMG ein echtes High-Performance-SUV.

Welche Motoren sind für den Mercedes GLC-Klasse verfügbar?

Das Mercedes-Benz GLC-Klasse bietet verschiedene Motoroptionen. Hier sind einige der gängigsten:

  • GLC 200: Ein 2,0-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor mit 197 PS. Diese Version ist bekannt für ihre geschmeidige und raffinierte Leistung.
  • GLC 300: Ein 2,0-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor mit 255 PS. Diese Version bietet mehr Leistung und Beschleunigung als der GLC 200.
  • GLC 350e: Eine Plug-in-Hybrid-Version des GLC, die einen 2,0-Liter-Vierzylinder-Benzinmotor mit einem Elektromotor kombiniert und eine Gesamtleistung von 315 PS bietet. Diese Version ist umweltfreundlicher und bietet eine rein elektrische Fahrt für kurze Strecken.
  • GLC 43 AMG: Ein 3,0-Liter-V6-Benzinmotor mit 385 PS. Diese Version ist sportlicher und auf Leistung ausgerichtet als die anderen GLC-Modelle.
  • GLC 63 AMG: Ein 4,0-Liter-V8-Benzinmotor mit 469 PS oder 503 PS in der S-Version. Diese Version ist das leistungsstärkste und auf Leistung ausgerichtete GLC-Modell mit blitzschneller Beschleunigung und erstklassiger Handhabung.

Wie groß ist der Kofferraum des Mercedes GLC-Klasse?

  • GLC 300: Dieses Modell bietet einen Standard-Kofferraum von 550 Litern, der durch Umklappen der Rücksitze auf bis zu 1.600 Liter erweitert werden kann.
  • GLC 350e: Dieses Hybrid-Modell hat aufgrund seines Batteriepacks einen etwas kleineren Kofferraum mit einer Standardkapazität von 500 Litern. Die Rücksitze können jedoch immer noch umgeklappt werden, um den Laderaum zu vergrößern.
  • GLC 43 AMG: Dieses leistungsstarke Modell bietet einen Standard-Kofferraum von 550 Litern, der durch Umklappen der Rücksitze auf bis zu 1.600 Liter erweitert werden kann.
  • GLC 63 AMG: Diese High-Performance-Version der GLC-Klasse verfügt über einen Standard-Kofferraum von 500 Litern, mit der Möglichkeit, die Rücksitze umzuklappen, um zusätzlichen Stauraum zu schaffen.

Zu welcher Fahrzeugklasse gehört der Mercedes GLC-Klasse?

Die Mercedes-Benz GLC-Klasse gehört zur Luxus-Mittelklasse-SUV-Segment. Sie ist bekannt für ihr gehobenes Design, geräumiges und komfortables Interieur, fortschrittliche Technologie-Funktionen und kraftvolle Leistung.

Wird der Mercedes GLC-Klasse noch gebaut?

Ja, die Mercedes-Benz GLC-Klasse wird derzeit noch produziert. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt findest du viele Mercedes-Benz GLC-Klasse autos! Wir bieten eine breite Modellauswahl in unserem Online-Shop an.


Deinen Mercedes GLC-Klasse finden


Andere Modelle von Mercedes-Benz

A-KlasseA-Klasse
A-Klasse LimousineA-Klasse Limousine
B-KlasseB-Klasse
C-KlasseC-Klasse
CitanCitan
CLA-KlasseCLA-Klasse
CLS-KlasseCLS-Klasse
E-KlasseE-Klasse
GLA-KlasseGLA-Klasse
GLB-KlasseGLB-Klasse
GLK-KlasseGLK-Klasse
V-KlasseV-Klasse
Vito TourerVito Tourer

Mercedes-Benz Fahrzeugtypen

Coupé / SportCoupé / SportCoupé / Sport
KombiKombiKombi
LimousineLimousineLimousine
SUVSUVSUV
Van / KleinbusVan / KleinbusVan / Kleinbus