Mercedes GLA gebraucht kaufen

Kaufberatung von Autohero zum Mercedes GLA → Hier weiterlesen.

  • 35 Suchergebnisse

35 Suchergebnisse

Mercedes GLA – eine Kaufberatung

Hauptmerkmale des Mercedes GLA im Überblick

Der Mercedes-Benz GLA ist das Kompakt-SUV der Daimler AG. Es basiert auf der A-Klasse, wie der letzte Buchstabe der Modellbezeichnung schon andeutet, und zeichnet sich durch ein sportives Design, eine recht beachtliche Geländegängigkeit sowie Infotainment und Assistenzsysteme auf der Höhe der Zeit aus. Interessant für Spurt- und Sparfreunde gleichermaßen: Bei seiner Markteinführung brach der GLA in seiner Klasse den Rekord für Windschlüpfrigkeit.


Ein kompakter SUV wie für dich gemacht: der Mercedes GLA

Der Mercedes GLA darf bei dir in die engere Wahl kommen, wenn du Autos mit erhöhter Sitzposition und trotz kompakter Abmessung angenehmem Raumgefühl magst. Sind dir darüber hinaus Qualität und Komfort sehr wichtig und die Marke mit dem Stern sympathisch, dann ist der GLA goldrichtig für dich. Darüber hinaus zeigt ein Blick in die Kundenstatistik: Der GLA erfreut Jung und Alt, Mann und Frau gleichermaßen.


Markantes Äußeres

Vergiss die A-Klasse von früher. Wenn du den GLA anschaust, wird deine erste Assoziation nicht „klein“ sein, sondern „Mercedes“. Durch die recht langgestreckte Motorhaube wirkt der Wagen länger, als man es von einem Kompakten erwartet. Das auf dem fantasievoll designten Kühlergrill prangende Logo ist unverkennbar. Die hoch angesetzte Motorhaube, ebensolche Türen und die kraftvollen Strukturen mit den vielen konvex gewölbten Flächen lassen den Wagen groß und bullig erscheinen. Zudem vermitteln dynamische Details wie die coupéhaft abfallende Dachlinie einen sportlichen Charakter.


Weiträumiges Inneres

Im Interieur vor allem des neuen Mercedes GLA herrscht ein großzügiges Ambiente, wie du es in der Kompaktklasse nur selten findest. Modern und wertig ist hier alles gestaltet. Das freistehende, exzellent verarbeitete Widescreen-Cockpit, das in mehreren Größen erhältlich ist, zieht die Blicke auf sich und lässt erahnen, wie viel Hightech im GLA steckt. Auf der Beifahrerseite der Armaturentafel hast du ein schönes Zierelement. Ob die Belüftungsdüsen sich derart turbinenhaft in den Vordergrund spielen mussten, wie sie es tun – noch dazu beleuchtet –, magst du als Geschmackssache bezeichnen; Mercedes nennt es „sportlich-progressiv“. Das serienmäßige, intuitive Infotainmentsystem MBUX glänzt mit individualisierbarer Darstellung, brillanter Bildschirmgrafik und Navigation mit Augmented Reality. Von Testern besonders gelobt wird die komfortable Sprachsteuerung.


Alle gebrauchten Mercedes GLA von Autohero findest du oben.


Das solltest du zum Mercedes GLA wissen

Der Mercedes GLA feierte 2014 Marktpremiere. Und beeindruckte gleich mit dem besten Luftwiderstand seiner Klasse und Art: mit einem cw-Wert von nur 0,29. Die zweite Generation kam 2019 und überzeugte durch ein optisch noch konsistenteres Gesamtbild, das an den großen GLE erinnert. Außerdem erfreulich beim neuen GLA: noch mehr Freiraum im Inneren und breite Motorenauswahl, jetzt auch mit Plug-in-Hybrid.


Wenn du bei der Ankunft deines persönlichen GLA zur Feier des Tages plötzlich Lust auf Peking-Ente mit schwäbischen Spätzle bekommst, trifft das genau den Kern: Der GLA wird sowohl in Rastatt als auch in Peking und seit 2018 auch in Sindelfingen produziert. Schon in jenem Jahr waren 500.000 Exemplare verkauft worden – man hätte also damals schon die ganze Stadt Duisburg komplett damit versorgen können.


Angenehm viel Platz

Der Mercedes GLA misst 4,41 Meter in der Länge. Das ist für die Kompaktklasse recht ansehnlich, und man spürt das auch im Inneren. Das Raumgefühl ist angenehm, auch hinten können zwei Erwachsene gut sitzen. Gegenüber der größeren B-Klasse hast du hier nur geringfügig weniger Kopffreiheit. Die neue Generation ab 2019 verbessert das Raumangebot noch weiter – und das, obwohl die Fahrzeuglänge sogar minimal geschrumpft ist. Das Geheimnis liegt im längeren Radstand und im Höhenzuwachs um zwölf Zentimeter begründet. So können es sich selbst groß gewachsene Menschen sowohl vorne als auch im Fond bequem machen. Das Kofferraumvolumen ist mit 435 Litern (der ADAC misst 330 bis zur Kofferraumabdeckung) für die Kompaktklasse sehr ordentlich, zumal du 20 Prozent mehr Laderaum hast als in der normalen A-Klasse. Bei umgeklappten Rücksitzen kannst du das Volumen auf 1.430 Liter (1.250 laut ADAC) erweitern.


Der Mercedes GLA – die Motoren

Die Motorenpalette des GLA ist seit seiner Einführung gehörig gewachsen. Aber auch schon in der Einstiegsgeneration hast du die Wahl aus sieben Motoren: drei Benziner, vier Diesel. Der GLA 45 AMG hat serienmäßig den Allradantrieb 4MATIC, bei anderen Modellen kannst du ihn optional haben. Das Besondere bei 4MATIC: Das von Mercedes entwickelte System verteilt die Momente variabel zwischen Vorder- und Hinterachse. Praktisch auf einem teils festen, teils rutschigen Untergrund. Alle GLA-Motoren basieren übrigens auf der modularen Frontantriebsarchitektur.


In der neuen Generation seit 2019 feiert der GLA bei den Antrieben ein wahres Fest der Vielfalt: Insgesamt zehn Motoren stehen dir zur Auswahl, darunter auch ein Plug-in-Hybrid mit 218 PS Systemleistung. Apropos: Das Leistungsspektrum erstreckt sich von 116 bis 421 PS – da kommt wirklich jeder auf seine Kosten, vom Sparfuchs bis zum Sportsfreund.


Welches Aggregat du dir auch aussuchst, du kannst dich auf erstklassige Fahrdynamik freuen. Die Fachwelt lobt das auch bei niedrigerer Motorisierung gute Ansprechverhalten, die tolle Durchzugskraft und die recht direkte Lenkung. Außerdem macht sich der schon erwähnte geringe Luftwiderstand beim Fahren durch ein äußerst günstiges Verhältnis von Geschwindigkeit zu Verbrauch bemerkbar.


Ausstattungslinien und Technologie

Allein die serienmäßige Ausstattung des aktuellen Mercedes GLA kann sich schon sehen lassen. Dazu gehören höhenverstellbare Fahrer- und Beifahrersitze mit schwarzem Stoffpolster und Armlehne mit Ablagefach, ein Lederlenkrad, das Infotainmentsystem MBUX sowie eine dreiteilig klappbare Rückbank. Zusätzlich bieten dir drei Ausstattungslinien mit den Namen Style, Progressive und AMG die Möglichkeit, deinen GLA deiner Persönlichkeit und deinen Wünschen anzupassen.


Die Linie Style glänzt optisch mit einer Dachreling in poliertem Aluminium und einem Zierstab an der Bordkante. Die Linie Progressive macht durch 18-Zoll-Leichtmetallräder, Chrom-Unterschutz vorne wie hinten und einiges mehr auf sich aufmerksam. Da das Kürzel AMG bei Mercedes für Motorsport steht, startet die gleichnamige Linie mit 19-Zoll-Leichtmetallrädern, AMG-Front- und -Heckschürzen und Diamantgrill optisch aus der Poleposition. Im Interieur sorgen bei den Linien Urban (erste Generation) und AMG Sportsitze für besseren Rückenhalt. Darüber hinaus kannst du den Innenraum mit drei Paketen (Night, Exklusiv und AMG Exklusiv) noch schöner machen, als er schon ist.


Sicherheit fährt mit

Es versteht sich fast von selbst, dass ein Fahrzeug mit Stern auch beim Euro-NCAP-Crashtest die volle Sternezahl erhält. Genauso ist es 2019 geschehen: Fünf von fünf Sternen wurden vergeben, die Sicherheit für Erwachsene wurde mit 96%, die für Kinder mit 90% sehr gut bewertet. Vor allem der Wert für die Kindersicherheit fällt hier im Vergleich außergewöhnlich hoch aus. Auch die Vorgängerversion hatte 2014 fünf Sterne geholt, nur für die Kinder gab es zwei Prozentpunkte weniger.


Der neue GLA trägt mit serienmäßiger Höchstgeschwindigkeits-Erkennung, Notbremsassistent und Spurhalteautomatik seinen Teil zur Sicherheit bei. Schon in der ersten Generation kannst du je nach Ausführung einen Bremsassistenten, eine Müdigkeitserkennung oder auch ein Auffahrwarnsystem finden. Darüber hinaus natürlich Sicherheits-Hardware wie Airbags für Fahrer und Beifahrer (inklusive Beckenairbag), ABS, Antriebs-Schlupfregelung, Isofix-Vorrichtungen für die Kindersitze und vieles mehr.


Alle gebrauchten Mercedes GLA von Autohero findest du oben.


Der Preis – damit musst du rechnen

Zur ersten Einordnung für dich: Der Mercedes GLA ist teurer als der durchschnittliche Kompaktklasse-Wagen, aber womöglich auch günstiger, als du es bei einem Produkt aus dem Hause Daimler annimmst. Die Preisspanne für einen neuen GLA beginnt derzeit bei etwas über 39.000 Euro für einen Benziner mit 136 PS. Wenn du es aber maximal sportlich wünschst, musst du für einen AMG GLA mit 421-PS-Spitzenmotorisierung schon mehr als 73.000 Euro stemmen. Dabei sind Sonderausstattungen noch nicht mit eingerechnet. Wenn du dir trotzdem deinen Traum vom eigenen Mercedes wahr machen willst: Schau mal bei Autohero vorbei. Da findest du geprüfte und aufbereitete GLA-Exemplare oft sogar für unter 20.000 Euro, und auch mit einer Zwei vornedran sind sie immer noch ein gutes Stück günstiger als der schwächste Neue.


Alle gebrauchten Mercedes GLA von Autohero findest du oben.


Unsere Autohero-Empfehlung: der Mercedes GLA als Gebrauchtwagen

Warum solltest du dir einen Mercedes GLA gebraucht kaufen? Weil du beim Kaufpreis in die erschwingliche Region rutschst und lange etwas davon hast. So sehr ihn die Argusaugen des TÜV auch inspizieren, sie finden einfach nichts, was sich beanstanden ließe. Bei der Hauptuntersuchung kommt er laut TÜV-Report in jeder Hinsicht überdurchschnittlich weg. Ölkreislauf: ausgezeichnet. Auspuff: bestens. Bremsen: exzellent. Licht: fabelhaft. Rostvorsorge: großartig. Fahrwerk: hervorragend. Gäbe es nicht schon so viele Synonyme für „sehr gut“, für den GLA müsste man sie erfinden.


Unsere Mercedes-GLA-Alternativen für dich

Wenn du mehr Auswahl für deine endgültige Entscheidung brauchst: Der Audi Q3 ist dem Mercedes GLA recht ähnlich. Allerdings passt in den Kofferraum eine große Reisetasche mehr rein – wenn man sie über die sieben Zentimeter höhere Ladekante wuchtet –, auch das Platzangebot auf den Sitzen ist noch besser. Und er ist günstiger als der Mercedes. Oder wie wäre es mit einem BMW X1? Zwar ist der GLA ohnehin schon dynamisch, trotzdem schafft es BMW wieder einmal, diese Sportlichkeit mit straffer Fahrwerksabstimmung, noch direkterer Lenkung und Acht-Stufen-Automatik zu übertreffen. Preislich liegt der BMW zwischen Audi und Mercedes. Wenn du es erheblich günstiger haben möchtest, legen wir dir den VW T-Roc ans Herz. Der ist sportlich orientiert und lenkt sich auch wesentlich wendiger als der Mercedes-Kollege. Auch im Spurt überzeugt er, dabei kommt er bei der Kraftstoffökonomie sogar annähernd an den GLA heran. Nur beim Kofferraum des VW musst du Abstriche machen.


Alle gebrauchten Mercedes GLA von Autohero findest du oben.


Andere Modelle von Mercedes-Benz

A-KlasseA-Klasse
A-Klasse LimousineA-Klasse Limousine
B-KlasseB-Klasse
C-KlasseC-Klasse
CitanCitan
CLA-KlasseCLA-Klasse
E-KlasseE-Klasse
GLB-KlasseGLB-Klasse
GLC-KlasseGLC-Klasse
GLK-KlasseGLK-Klasse
V-KlasseV-Klasse

Mercedes-Benz Fahrzeugtypen

Coupé / SportCoupé / SportCoupé / Sport
KombiKombiKombi
LimousineLimousineLimousine
SUVSUVSUV
Van / KleinbusVan / KleinbusVan / Kleinbus
Melde dich für unseren Newsletter an!
Bleib immer auf dem Laufenden! Erhalte exklusive Empfehlungen, halte dich über die neuesten Autohero-Nachrichten auf dem Laufenden und vieles mehr.