MINI Countryman gebraucht kaufen

Kaufberatung von Autohero zum MINI Countryman → Hier weiterlesen.

Top Marken

Andere Marken

Dein gesuchtes Auto ist nicht dabei?

Sag uns, an welchen Autos du interessiert bist und wir benachrichtigen dich, sobald wir neue Ergebnisse haben
  • 7 Suchergebnisse

7 Suchergebnisse

MINI Countryman – eine Kaufberatung

Hauptmerkmale des MINI Countryman im Überblick

Ein MINI in der Maxiversion? Ein urbanes Auto als „Landmann“? Kaum ein Modell vereint diese Gegensätze so stimmig in sich wie der MINI Countryman. Wie jeder Vertreter der BMW-eigenen Kultmarke verkörpert er zu hundert Prozent deren Essenz: Individualität, Spieltrieb und Gokart-Feeling beim Fahren. Zugleich ist er als Kompakt-SUV wohl der einzige MINI, von dem man sagen kann: Ja, da geht wirklich was rein. Und: Ja, der kann auch mal Feldweg. Er fährt sich absolut knackig und ist dabei noch höchst komfortabel.


Ein Kompakt-SUV wie für dich gemacht: der MINI Countryman

Du bist glücklicher Single, definierst selber deine Ziele und steuerst mit Feuer drauflos? Oder bist du eher sicherheitsorientiert und willst in jeder Hinsicht gut ankommen? Oder bist du fest verbandelt und liebst das gemeinsame Ausfahren mit der Extraprise Komfort? So unterschiedlich das klingt: In jedem Fall ist der MINI Countryman dein Auto. Denn er ist ein echter Typ für alle Fälle, genau auf deinen Geschmack zugeschnitten und mit coolen Extras: von Verkehrsinfos in Echtzeit über den Reiseführer on Demand bis hin zur Send-to-car-Funktion, mit der dich dein MINI zu dem Ziel navigiert, das du per MINI App in dein Smartphone eingegeben hast.


Ein Typ zum Pferdestehlen: der Look des MINI Countryman

Bewundernswert, wenn es Designern gelingt, Details merklich zu verändern und doch ein wiedererkennbares Gesamtbild zu bewahren. So geschehen beim neuen MINI Countryman: Die früher charakteristischen Rundscheinwerfer sind jetzt asymmetrisch in die Breite gezogen, dennoch erkennt man sofort den MINI an seinen typischen Proportionen: eher hoch als lang, von der Motorhaube zur Frontscheibe fast schon ein rechter Winkel, supersteiles Heck. Aber bei keinem anderen kommt all das so robust und kernig rüber wie beim Countryman. Zugleich nimmt man ihm sofort ab, dass man mit ihm auch wendige Haken schlagen kann. Sein ohnehin schon scharfes Outfit kannst du noch zusätzlich aufpeppen, etwa mit stylishen Längsstreifen auf der Motorhaube oder mit einer Dachreling, die zugleich sehr praktisch für den Roadtrip ist. Natürlich spielt auch dieser MINI wieder die volle Farbpalette aus. Wie wäre es zum Beispiel mit British Racing Green metallic oder Chili Red?


Rund und bunt: was sich im MINI Countryman so abspielt

Im Countryman beginnt der Spaß schon beim Einsteigen. Im Cockpit überall runde Formen, in der Mittelkonsole gar ein riesiges Rundinstrument – hast du so was schon mal gesehen? Nur, wenn du einen MINI von innen kennst. Neu ist auf jeden Fall der LED-Ring drumherum, der mit ständig wechselnden Farben deinen optischen Sinn kitzelt. In seinem Inneren zeigt dir das Navi, wie nah dein Ziel schon ist, und reagiert auf deine Berührungen. Auch sonst geht die Bedienung ganz einfach. Falls du Chester bisher nur mit Käse verbindest: Für die Sitze gibt es jetzt leckere neue Polsterfarben namens Chester Malt Brown und Chester Indigo Blue, beides in Leder. Witziges Detail im Kofferraum: die seit 2017 neue Picnic Bench. Wenn du unterwegs mal Hunger bekommst und keinen Bock auf Raststätte hast: einfach unter der Ladefläche ausklappen, draufsetzen und Butterbrot im Freien genießen. Oder was du sonst so mithast.


Deinen MINI Countryman finden

Das solltest du zum MINI Countryman wissen

Einen Crossover-MINI wollte man machen. 2008 wurde dazu ein Konzept vorgestellt. Das 2010 serienfähig und auf den Namen „Countryman“ getauft wurde – eine Hommage an den früheren Mini-Hersteller Austin, der seine Kombis auch schon so genannt hatte. Der Countryman war mit 4,10 Metern der größte MINI und kam als Fünftürer. Seit 2011 brettert er sogar in einer Spezial-Turboversion über die Rallyestrecken dieser Welt und trug in Abu Dhabi und Dakar schon so manchen Sieg davon. Ab 2017 wurde die zweite Generation auf Basis einer BMW-Plattform auf die Straße losgelassen und war gleich 20 Zentimeter länger. Neu im Programm: ein Plug-in-Hybrid namens MINI Cooper SE Countryman. 2020 brachte eine Modellpflege serienmäßige LED-Scheinwerfer.


Genug Platz für alle

Bis zu 4,30 Meter ist der MINI Countryman lang. Das reicht dicke, um vier Personen Platz zu bieten – und mit dem gewissen Kuschelfaktor auch fünf. Vorne darfst du bis zu zwei Meter lang sein und fühlst dich pudelwohl. Wenn ihr alle nur bis zu 1,85 Meter messt, könnt ihr vorne wie hinten schön die Beine ausstrecken. Nehmt ruhig Gepäck mit: Mindestens 315 Liter passen in den Kofferraum – der ADAC hat es nachgemessen. Und mit umgeklappter Rückbank zauberst du daraus 1.230 Liter. Die Ladekante ist recht niedrig, der Ladeboden damit fast eben. Das ist sehr praktisch zum Beladen, wenn ihr mit dem Countryman mal Richtung Country fahrt.


Großes Motorenspektrum beim MINI Countryman

Bei der Motorisierung bietet dir der MINI Countryman eine große Auswahl. Aktuell sind vier Benziner und drei Diesel im Programm – sowie zwei Plug-in-Hybride namens Cooper SE Countryman. Der sauberste der beiden bietet 220 PS Systemleistung, begnügt sich mit 2,0 Litern Super und stößt dabei nur 40 bis 45 g/km CO2 aus. Rein elektrisch kommst du damit – praxiserprobt – bis zu 38 Kilometer voran. Die Sechsgang-Wandlerautomatik schaltet schön geschmeidig und du hast optimale Traktion, weil alle vier Räder angetrieben werden. Der Stärkste im Bunde ist der John Cooper Works Countryman, der dich mit 306 PS in 5,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h bringt und dabei noch recht vertretbare 7,3 Liter Super konsumiert, aber bis zu 166 g/km CO2 ausstößt.


Scharfe Ausstattungs-Varianten für den MINI Countryman

Die Grundausstattung des Countryman ist schon mal ganz nett: Je nach Modell ist entweder das Stoffpolster Firework oder Double Stripe serienmäßig drin, außerdem hast du Tagfahrlicht, Regensensor, Klima, Bordcomputer und ein Bildschirmradio mit 6,5-Zoll-Display dabei. Das Ganze kannst du dann noch mit Ausstattungsvarianten pimpen, die bei MINI typischerweise würzige Namen tragen. „Salt“ ist mit dem Ablagenpaket, Klimaautomatik, LED-Nebelscheinwerfern und dem Lichtpaket das Salz in der landmännischen Suppe. Bei „Pepper“ kannst du den Countryman zusätzlich mit Komfortzugang, 17- bis 18-Zoll-Leichtmetallrädern und dem MINI Excitement Paket (ein Feuerwerk der Beleuchtungskunst), aufpeppen. Megascharf wird es mit „Chili“: Da bekommst du on top LED-Scheinwerfer mit erweiterten Umfängen und Fancy-Polsterbezüge, teils mit Leder.

Abgesehen davon kannst du dir noch Sonderausstattungen einzeln bestellen: zum Beispiel besondere Außenfarben (Rebel Green!), Dach und Spiegelkappen in Kontrastlackierung, Motorhaubenstreifen, das extrem sportliche John Cooper Works Paket, das elegante MINI Yours Package oder das schon luxuriöse MINI Yours Trim mit Leather-Lounge-Carbon-Black-Polstern, MINI Yours Interior Style Piano Black illuminiert, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und vielem mehr.


Sicher: der MINI Countryman

Das sieht sehr gut aus: Fünf von fünf möglichen Sternen holte der MINI Countryman 2017 im Euro-NCAP-Crashtest. Ob Frontalzusammenstoß, Seitenaufprall oder seitlicher Pfahlcrash: Die Fahrgastzelle des MINI Countryman zeigte sich als verlässliche Sicherheitszone. Auf allen Plätzen schützen euch seitliche Kopfairbags, vorne zusätzlich Front- und Seitenairbags. An Sicherheitssystemen hast du in der 2017er-Generation eine aktive Motorhaube, einen Notbremsassistenten für inner- und außerorts sowie eine Geschwindigkeits-Assistenz mit drin.


Deinen MINI Countryman finden

Unsere Autohero-Empfehlung: der MINI Countryman als Gebrauchtwagen

Mit einem gebrauchten MINI Countryman machst du alles goldrichtig. Du siehst darin stylish aus, bekommst gut was rein und hast jede Menge Fahrspaß. Und nicht zu unterschätzen: Die Substanz des Countryman ist von hoher Qualität. Es ist ein Kultauto, von dem du noch lange was hast. Den 100.000-Kilometer-Testmarathon von Auto-Bild (inklusive kompletter Zerlegung und Herz-und-Nieren-Prüfung) hat er mit der Note Eins minus glanzvoll bestanden. Also keine Angst vor älteren Jahrgängen und viel Spaß mit diesem wunderbaren Auto.


Unsere MINI-Countryman-Alternativen für dich

Du bist doch nicht so der MINI Fan? Wenn du es seriöser und noch hochklassiger magst, kannst du dich vielleicht mit dem Mercedes GLA anfreunden. Hier ist alles vom Feinsten: von der Ausstattung über Multimedia bis hin zu Motor und Fahrwerk. Dafür kommt er nicht ganz so modern und spaßig rüber. Du brauchst eine Preisklasse niedriger? Dann schau dir mal den Peugeot 2008 an. Der bietet fürs Geld reichlich Komfort. Bei Motoren und Bedienung musst du allerdings etwas Abstriche machen. Wenn dir der Antrieb am wichtigsten ist: Probier mal den Suzuki SX4. Der Vierzylinder zieht richtig gut durch und ist dafür erstaunlich genügsam. Bei Platz, Bedienung, Multimedia und Verarbeitung ist der MINI jedoch um Klassen besser.


Deinen MINI Countryman finden

Weitere Modelle von MINI

CabrioCabrio
ClubmanClubman
MINIMINI

Entdecke alle MINI Fahrzeugtypen

LimousineMini LimousineLimousine
KombiMini KombiKombi
Melde dich für unseren Newsletter an!
Bleib immer auf dem Laufenden! Erhalte exklusive Empfehlungen, halte dich über die neuesten Autohero-Nachrichten auf dem Laufenden und vieles mehr.