Peugeot 407 gebraucht kaufen

Im April 2004 startete die Produktion des Mittelklassewagens Peugeot 407. Als Nachfolger der 406er Reihe wurde er mit der Bodengruppe des Citroen C5 ausgestattet. Die nach hinten gezogenen Scheinwerfer und der große Lufteinlass in der Front sind typisch für den 407.

Suchen Sie einen Peugeot 407 Gebrauchtwagen? Direkt auf der Webseite AutoHero.com erhalten Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Autos. Alte Modelle und auch neuere Autos warten dort auf ihren neuen Besitzer. Nutzen Sie die Chancen und vergleichen Sie die Angebote.

Der Peugeot 407 – Extravagant und Charakteristisch

Der 407 war in Frankreich ein beliebtes Fahrzeug und auch ganz Europa sorgte für sensationelle Umsätze. Es gab sogar 5 Sterne im NCAP Crashtest. Zudem weist der Wagen bereits Partikelfilter auf, eine spezielle Kurvenbremsregelung und erreichte sagenhafte 200 PS. Ende 2005 kam das 407 Coupé auf den Markt. Auch hier gab es verschiedene Varianten. Besonders die sportliche Variante kam an, mit Stufenheck und großen Glasdach.

Von Anfang an gab es unterschiedliche Motorenmodelle. Der kleinste Benziner war der 1.8 Tendance, der mit 125 PS aufwartet. Der kleine Diesel ist der 1,6 Liter Hdi FAP Motor mit 109 PS. Der stärkste ist der 2,7 Liter V6 Hdi FAP samt Bi-Turbolader mit 204 PS. Dieser liegt bei einer Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h. 2009 kam ein weiterer 2.0 Liter Common-Rail-Dieselmotor mit 163 PS dazu, dieser hatte auf 100 km einen Verbrauch von 6,8 Liter.

Der Kofferraum ist mit seinem 407 Liter Volumen sicher nicht das größte Modell am Markt, für Einkäufe und kleine Transporte erfüllt er jedoch seinen Zweck. Dafür lässt sich die Rücksitzbank umlegen, sodass mehr Lagervolumen bleibt. Zwei Gepäckstücke übereinander sind in diesem Auto kein Problem. Große Passagiere haben in den hinteren Reihen leider nicht so viel Platz. Für eine Familie mit Kindern ist der 407 auf jeden Fall das ideale Fahrzeug für alle Familien.

Der Peugeot 407 aus 2009 war in drei Varianten erhältlich. Tendance, Sport und Platinum. Serienmäßig waren bereits in allen Modellen ein Geschwindigkeitsbegrenzer, Klimaautomatik und Airbags eingebaut. Außerdem erhielt der Wagen neue Heckleuchten, einen neuen Kühlergrill und optische Korrekturen. Die Produktion endete, als der Peugeot 508 im Jahr 2012 ins Rennen ging. Dieser ersetze den 407 und läutete eine neue Ära ein. Der Neuwagenpreis lag zwischen 20.000 und 45.000 Euro. Sie möchten Ihren Peugeot 407 günstiger als Gebrauchtwagen erwerben? Auf AutoHero.com werden Sie sicher fündig.

Der Peugeot 407 – Modelltypisches

Der französische Automobilkonzern steht für Kreativität und erfindet sich selbst immer wieder neu. Technisch fortschrittlich und ausgereift präsentiert sich der Peugeot 407. Seit Jahren begeistert das sportliche Fahrzeug der Mittelklasse sein Publikum. Neben der klassischen Limousine ist der Peugeot auch als Coupé oder als Kombi erhältlich.

Von dem Peugeot 407 wird Großes erwartet

Als der Peugeot 407 erstmals im Jahr 2004 die Werkshallen des Autobauers verließ, waren die Erwartungen groß. Die Absatzzahlen waren jedoch nicht nur in Frankreich exzellent, sondern bescherten dem Unternehmen auch in Deutschland satte Gewinne. Das spezielle Äußere kam bei der Kundschaft gut an. Charakteristisch für den Peugeot 407 sind vor allem die extrem lang zur Seite gezogenen Scheinwerfer und die großen Lufteinlässe an der Front des Fahrzeugs in Verbindung mit der großen Motorhaube. Die umfangreiche Ausstattung und die kräftigen Motoren fielen positiv auf, sodass die Absatzziele erfüllt und übertroffen werden konnten.

Hochwertig und modern – so sitzen Sie im Peugeot 407

Die Limousine gewährt den Mitfahrern auf einer Länge von 4676 mm bereits jede Menge Platz. Im Kombi, der die Zusatzbezeichnung SW trägt, können Sie sich sogar auf einer Länge von 4870 mm ausbreiten. Bis zur Fensterunterkante können Sie den 405 Liter großen Kofferraum mit diversen Reisetaschen vollpacken. Das Einladen gelingt dank niedriger Ladekante sehr leicht.

Doch nicht nur das Raumgefühl ist exzellent. Die hochwertige Verarbeitung macht sich besonders im Innenraum des Fahrzeugs bemerkbar. Die straff gepolsterten Sitze sorgen selbst bei längeren Fahrten für ein angenehmes Sitzgefühl. Dadurch, dass die Höhe individuell verstellt werden kann, ist schnell die ideale Sitzposition gefunden. Je nach Komfortpaket sind unterschiedliche Extras enthalten. Zur Wahl stehen „Tendance“, „Sport“, „Premium“ und „Platinum“. In der höchsten Kategorie bietet der Peugeot 407 Ledersitze, eine Klimaautomatik sowie Xenonscheinwerfer. Im Winter können Sie sich über beheizbare Vordersitze freuen, die auch bei einem ausgekühlten Wagen schnell für ein angenehmes Raumklima sorgen.

Erstklassige Motoren bei sparsamem Verbrauch

Der Peugeot 407 erfreut sich auch als Gebrauchtwagen noch großer Beliebtheit. Obwohl das Fahrzeug 2011 durch den Nachfolger, den Peugeot 508, abgelöst wurde, können sich die Motoren immer noch sehen lassen. Zur Wahl stehen Ihnen zahlreiche Motorvarianten, die zwischen 109 und 240 PS leisten. Der 1.6-Liter-HDI-Dieselmotor verfügt über 109 PS und überzeugt mit seinem Verbrauch von lediglich 5,3 Litern auf 100 Kilometer. Der CO2-Ausstoß liegt mit 129 g/km noch unter dem Wert vieler aktuellerer Fahrzeuge.

Besonders starke Vertreter stellen die 3.0-Liter-Diesel- und Benzinmotoren mit sechs Zylindern dar. Ausgestattet mit einer 6-Gang-Automatikschaltung beschleunigen Sie die geräumige Limousine in respektablen 7,7 Sekunden auf 100 km/h. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei dem Dieselmodell bei 243 km/h, beim Benziner bei rund 237 km/h.

Die Fahreigenschaften des Peugeot 407 überzeugen, sodass das Gefühl aufkommt, man befinde sich in einem Fahrzeug der Oberklasse. Selbst bei hohen Geschwindigkeiten ist das Kurvenverhalten hervorragend. Die Lenkung reagiert extrem schnell und präzise, sodass die Gefahr eines Unfalls minimiert wird.