Peugeot 108 gebraucht kaufen

La guida all'acquisto della Peugeot 108 di Autohero → Leggi qui.

Peugeot 108 - consigli per l'acquisto

Hauptmerkmale des Peugeot 108 im Überblick

Der Peugeot 108 ist ein Kleinstwagen des französischen Autobauers, der sehr gern als Stadtauto genommen wird. Der Drei- oder Fünftürer punktet bei den Käufer:innen mit äußerst sparsamen und zugleich leistungsfähigen Motoren. Er lässt sich agil und einfach durch die Kurven bewegen und bietet eine gute Übersicht. Und wenn du dir erst den Kaufpreis anschaust … Wir sagen nur: extrem günstig in Serie!


Ein Kleinstwagen wie für dich gemacht: der Peugeot 108

Möchtest du deine ein bis zwei Kinder gut durch den Alltag kutschieren und deine Einkaufstouren schnell mal mit dem Auto erledigen? Oder bist du noch zu jung für Kinder und suchst ein erstes Auto, das voll zu deinem Lifestyle passt? In jedem Fall bekommst du mit dem Peugeot 108 einen tollen Cityflitzer, der wenig kostet – sowohl beim Kaufpreis als auch an der Zapfsäule.


Klein und knackig: die Erscheinung des Peugeot 108

Richtig sportlich sieht er aus, der Kleine. Aber ganz und gar nicht aggressiv! Der flotte Eindruck entsteht durch die schmalen, schrägen Scheinwerfer, den großen Kühlergrill und die gedrungene Form – als wäre er ständig auf dem Sprung. Tabu ist aber alles, was das harmonische Gesamtbild stören könnte: Statt Ecken und Kanten dominieren hier schön abgerundete Formen. So ist der Peugeot 108 ein Typ, den du überall mit hinnehmen kannst: zur Arbeit, zum Shoppen oder zu Freunden. Standardmäßig kleidet sich der Franzose in drei eher dezenten Farben. Aber wenn du bereit bist, etwas Geld draufzulegen, zündet er ein wahres Farbfeuerwerk: Sage und schreibe 35 Farbtöne sind möglich! Wie wäre es zum Beispiel mit Green Fizz Metallic? Oder einem schicken Zweifarb-Look mit Red Purple Violett und Gallium Grau?


Einfach, aber besonders: das Innenleben

Den Innenraum des Peugeot 108 kannst du dir mit interessant gemusterten Polstern schick machen. Wenn du dich draufsetzt und nach vorne schaust, wirst du vielleicht erst einmal stutzen: Was ist dieses Riesenteil oben in der Mittelkonsole, das sich farblich absetzt und die Blicke auf sich zieht? Wenn du es ein bisschen beschnuppert hast, wirst du feststellen, wie übersichtlich und einfach zu bedienen dieser serienmäßige 7-Zoll-Touchscreen ist. Auch das große analog-digitale Rundinstrument im Cockpit sieht nicht nur gut aus, sondern lässt sich auch prima ablesen. Und wenn das Auge sich wohlfühlt, soll das Ohr auch auf seine Kosten kommen! Der Lärmschutz im 108 ist sehr gut. Ob Fahrwerk, Motor oder Wind – alles erreicht dich bis Tempo 110 schön gedämpft.


Deinen Peugeot 108 finden

Das solltest du zum Peugeot 108 wissen

Der Peugeot 108 wurde 2014 als Nachfolger des beliebten, auf Europa zugeschnittenen 107 ins Leben gerufen. Unter dem Dach des PSA-Konzerns wurde er zusammen mit dem Citroën C1 und dem Toyota Aygo fast baugleich konstruiert. Der größte Unterschied liegt im Auge des Betrachters – sprich in seiner eleganteren Optik. Vom Vorgängermodell setzt sich der 108 durch seine Lifestyle-Orientierung ab. So bietet er dir jede Menge Optionen, mit dem du ihn auf deinen Geschmack perfektionieren kannst: Chromelemente, Faltdach, Ledersitze und was nicht alles. Gebaut wurde der Peugeot 108 in Tschechien, bis er sich 2022 von Fans und Straßen verabschiedete.


Die Platzverhältnisse – draußen und drinnen

Nur 3,48 Meter ist der Peugeot 108 kurz und 1,62 Meter schmal – das heißt: superhohe Trefferquote bei der Parkplatzsuche! Und auch beim Durchschlängeln durch den Stadtverkehr in engen Straßen. Was bedeutet es aber nun für euch, wenn ihr drinsitzt? Es ist okay. Als normal große Erwachsene könnt ihr vorne gut sitzen, auf den hinteren Plätzen fühlen sich eure ein bis zwei Kinder wohl. Und, ja, für kurze Strecken durchaus mal die Großen. Der Kofferraum ist mit knapp 200 Litern wahrlich nicht riesig, aber es reicht allemal für einen Wocheneinkauf. Der Schulranzen sollte ebenfalls noch reinpassen. Wenn du Größeres vorhast, klappe die Rückbank um und – voilà! 780 Liter stehen dir zur Verfügung.


Ein Motor, drei Varianten beim Peugeot 108

Angetrieben wird der Peugeot 108 von einem 1,0-Liter-Dreizylinder mit 72 PS, der mit richtig guten Verbrauchswerten glänzt: In der Ausführung mit Schaltgetriebe gibt er sich mit 4,1 Litern Super auf 100 km zufrieden. Und die 93 g/km CO2 sind recht klimafreundlich. Wenn du diese Werte noch weiter drücken willst, nimm eine Variante mit „Stop & Start“-Automatik. Das gezielte Ausschalten des Motors macht sich positiv bemerkbar: in nur 3,8 Litern Super bei nur 86 g/km CO2. Du kannst ihn auch mit Automatikgetriebe haben, dann erhöht sich der Verbrauch geringfügig auf 4,2 Liter – und er beschleunigt dann eher sanft als kernig. Du hättest gern mehr Auswahl bei der Motorleistung? Dann schau dich mal auf dem Gebrauchtwagenmarkt um, da findest du sicher noch ältere Baujahre mit 69 oder 82 PS.


Fünf Ausstattungslinien, zwei davon luftig

Na gut: Wenn du willst, nimm nur die Grundausstattung. Die heißt „Access“, ist dreitürig und hat schon mal einen Bordcomputer, ein geschlossenes Handschuhfach und ein höhenverstellbares Lenkrad mit Servolenkung. Nett. Aber der Peugeot 108 ist so hammergünstig, das lädt direkt ein zum Upgraden – und es lohnt sich. Ab „Active“ aufwärts hast du die Wahl zwischen drei und fünf Türen und bekommst unter anderem einen höhenverstellbaren Fahrersitz, ein Radio mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und USB-Anschluss sowie eine teilbare Rückbanklehne dazu. Richtig in sich hat es die Linie „Allure“, die dir verstell- und beheizbare Außenspiegel, eine Klimaanlage, ein Lederlenkrad, 15-Zoll-Leichtmetallfelgen und vieles mehr bietet. Die letzten beiden Linien gibt es noch mal in himmlisch, denn „Top! Active“ und „Top! Allure“ eröffnen dir mit dem 76 x 80 Zentimeter großen Faltdach den Blick aufs Firmament. Aber der Spaß geht noch weiter! Dein „Allure“-Modell kannst du zusätzlich mit einem von vier Ausstattungspaketen aufpeppen. Zum Beispiel mit dem „Cool-Paket“ inklusive Klimaautomatik und Lichtsensor. Oder mit dem „Leder-Paket“ inklusive Sitzheizung und Lederpolstern.


Die Sicherheit im Peugeot 108

In allen 108-Modellen optimiert ESC das Handling und kann so gemeinsam mit der extra steifen Karosserie Unfällen vorbeugen. Falls doch einmal was passiert, schützen euch serienmäßig sechs Airbags. Zeitgemäße Fahrerassistenzsysteme kannst du in der Ausstattungslinie „Allure“ mit Sicherheitspaket haben. Das enthält eine City-Notbremsfunktion, einen Spurhalteassistenten und eine Verkehrszeichenerkennung.


Deinen Peugeot 108 finden

Unsere Autohero-Empfehlung: der Peugeot 108 als Gebrauchtwagen

Wenn du ein kleines Auto willst, das nicht viel kosten darf, bist du hier genau richtig. Der Peugeot 108 punktet außerdem mit seinem flotten Design und guten Optionen zur Ausstattung. In puncto Langlebigkeit ist er ganz gut dabei: Der TÜV lobt vor allem Fahrwerk und den nicht vorhandenen Ölverlust. Was noch für einen Gebrauchtkauf spricht: Der 108 wird nicht mehr gebaut, du bekommst ihn schlichtweg nur noch aus zweiter Hand. Wenn du bei Autohero kaufst, hast du immer ein professionell geprüftes und top aufbereitetes Exemplar mit einem Jahr Garantie. Und sei gespannt, wie günstig ein schon neu preiswertes Auto sein kann.


Unsere Peugeot-108-Alternativen für dich

Du möchtest dich noch etwas umschauen? Bitte sehr: Der Citroën C1 ist fast baugleich, wirkt nur vom Design her weniger sportlich und dafür knuffiger. Wenn du dich mit dem Motor nicht so recht anfreunden kannst, nimm mal den Hyundai i10 unter die Lupe. Den gibt es auch als Vierzylinder bzw. als Dreizylinder mit 100 PS. Oder wie wäre es mit einem Mitsubishi Space Star? Der bietet leistungsfähige Assistenzsysteme, aber nicht ganz so eine gute Ausstattung wie der Peugeot.


Deinen Peugeot 108 finden

Andere Modelle von Peugeot

20082008
208208
30083008
308308
50085008
508508
RifterRifter

Peugeot Fahrzeugtypen

KombiKombiKombi
LimousineLimousineLimousine
SUVSUVSUV