MINI – Das Original gebraucht kaufen

Wird in der heutigen Zeit vom MINI gesprochen, ist es wichtig genau nachzufragen, welcher damit gemeint ist. Schließlich gibt es diesen schon seit 1959. Damals trug er den Namen Austin Seven und wurde in Birmingham produziert. Die Energiekrise verlangte nach einem Auto, welches sparsam agiert. So kam es zum MINI, der bis heute nicht aus der Autowelt wegzudenken ist. Was als sparsames Fahrzeug begann, wurde zum Kultmodell, aber so klein wie damals ist der heutige Mini nicht mehr. Bis zum Jahr 2000 wurde er kaum technisch verändert und über 5 Millionen Mal verkauft.

Sie sind auf der Suche nach einem MINI Gebrauchtwagen? Auf der Webseite AutoHero.com werden Sie fündig. Dort finden Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Fahrzeugen aller Klassen. Viele Marken, Modelle und Motorvarianten warten auf Sie. Finden Sie Ihr Traumauto und düsen Sie los.

Entdecken Sie das MINI Fahrgefühl

Die ersten MINI Modelle hatten einen Hubraum von 850 bis 1000 ccm. Eine Gummifederung und eine spärliche Serienausstattung machten dieses Auto zu einem richtigen Minimalisten. Seinen Namen trägt er zu Recht. Verschiedene Ausstattungen sind erhältlich. Der Pickup, die Stufenheckversion und ein Kombi. Auch kam 1961 ein Sportwagen auf den Markt, der damalige Mini Cooper. Auffällig waren seine 55 PS, die im Gegensatz zu den Standardmodellen mit 34,5 PS als ziemlich hoch waren. 1962 wurde der Austin Seven in Austin Mini umgetauft und nicht viel später kam der Cooper S mit 68 auf den Markt.

2001 wurde der New MINI vorgestellt, in den Varianten MINI One, One D (Diesel) und als Cabrio. Zudem gibt es den Cooper mit 115 PS, einer Höchstgeschwindigkeit von 200 km/ h und den Cooper S mit 170 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von 222 km/ h. 2010 kam der MINI Crossman dazu, ein SUV, wie auch ein MINI Roadster und Coupé, diese werden aufgrund der geringen Nachfrage nicht mehr produziert. Die Neupreise beginnen bei etwa 23.800 Euro. Sind Sie auf der Suche nach einem gebrauchten MINI? Schauen Sie bei AutoHero.vom vorbei und entdecken Sie dort die Angebote. Ob MINI von damals oder Heute. Sie finden sicherlich den Wagen, der bestens zu Ihnen passt.

MINI MINI – Modelltypisches

Klein aber fein: Der Mini besitzt bereits seit Langem einen absoluten Kultstatus. Rund um die Welt hat er zahlreiche, begeisterte Fans, die ihn gerade aufgrund seiner Größe, Proportionen und Formen lieben. Die Bauweise des Mini ist so markant, dass man ihn immer wieder erkennt. Mittlerweile wird er bereits seit über 20 Jahren hergestellt. In all' der Zeit wurde der Mini fortlaufend verbessert, sodass man heutzutage beispielsweise von einem noch höheren Fahrspaß sowie einer noch besseren, solideren Verarbeitung des Kultautos profitiert. Dazu kommen unter anderem aber auch eine direkte Lenkung und gute Verbrauchswerte. Bei diesem ganz besonderen Auto genügt bereits ein leichter Tritt auf das Gaspedal und schon wird rasant beschleunigt.

Mittlerweile existiert eine sehr breit gefächerte Modellfamilie des Mini und sie alle zeichnen sich beispielsweise durch den hohen Komfort, der spritzigen Fahrweise und natürlich durch die typische Größe und Proportionen aus, die dem Mini zueigen sind. Dementsprechend profitiert man hier auch von einer sehr großen Auswahl. So können sich alle Mini-Fans und solche, die es noch werden wollen, zum Beispiel für einen Mini Countryman, ein Mini Cabrio, einen Mini Roadster oder auch einen Mini Mini entscheiden.

Der Mini Mini entstand in einer Neuauflage unter BMW im Jahre 2001. Nachdem das Unternehmen die verschiedensten Marken, wie etwa Mini, MG und Rover, übernommen hatte, begann man im Rover-Werk Longbridge mit der Vorbereitung der Herstellung eines neuen Mini. Heute gehört hiervon jedoch nur noch der Mini zu dem Automobilhersteller BMW. Die Entwicklung des neuen Mini erfolgte zu einem großen Teil durch Rover. Als die Trennung von Rover jedoch kurz bevorstand, wurde die technische Entwicklung des neuen Mini in München bei BMW durchgeführt. Die Produktion des Wagens fand schließlich in Cowley statt, das wiederum in „BMW Works Oxford“ umbenannt und sogar für die Herstellung des neuen Mini modernisiert wurde.

Im Jahre 2001 ist es dann soweit gewesen: Der Mini One von BMW, dessen offizieller Markenname MINI lautete, löste den Mini Classic aus dem Hause BMC ab. Hier wurde sich optisch an dessen Vorläufer orientiert, ohne den Wagen jedoch zu kopieren. So fiel die Karosserie einerseits durch das klassische Design des Mini auf und besaß andererseits eigene Akzente. Die Innenausstattung wurde modernisiert, war aber dennoch typisch britisch.

Der Mini ist in verschiedenen Varianten erhältlich, wie etwa mit einem Vier-Zylinder-Reihenmotor, einem Hubraum von 848 cm³ und einer Leistung von 25 kW beziehungsweise 34 PS. Dieser Wagen brachte es auf eine Höchstgeschwindigkeit von immerhin bis zu 115 Stundenkilometern und wurden mit einem Vier-Gang-Getriebe mit Knüppelschaltung ausgestattet. Doch ganz gleich in welcher Variation: der Mini sowie ebenfalls der Mini Mini, ist nicht nur als Neu-, sondern ebenfalls als Gebrauchtwagen sehr beliebt. So ist es auch kaum verwunderlich, dass er nicht nur von Singles, sondern auch von Paaren gerne gefahren wird. Selbst als Familienauto wird er, in der Regel als Zweitfahrzeug, immer wieder gekauft. Der Mini bereitet bei einer Fahrt über das Land ebenso viel Vergnügen, wie bei einer Spritztour durch die Stadt. Klein, schnell und wendig sind für ihn selbst engere Straßenverhältnisse kein Problem. Und nicht zuletzt begeistert der Mini immer wieder durch sein charakteristisches Aussehen.