Fiat Stilo gebraucht kaufen

Im Jahr 2001 kam der erste Fiat Stilo auf den Markt. Ein Fahrzeug der Kompaktklasse, das alle Wünsche erfüllte. Der Stilo weist eine Schrägheckversion mit drei- oder fünf Türen auf. Von 2003 bis 2008 wurde zudem eine fünftürige Kombiversion angeboten. Die drei unterschiedlichen Karosserievarianten machten den Stilo zu etwas Besonderen. Kotflügel, verschiedene Stoßstangen und Türvarianten sorgten für unterschiedliche Modellversionen, die sich allesamt sehen lassen konnten. Auch die Innenausstattung ist erwähnenswert. Ab Werk sind eine Klimaanlage, ABS, ESP, vier Airbags und ein Bordcomputer erhältlich.

Sie sind auf der Suche nach einem gebrauchten Fiat Stilo? Direkt auf der Webseite AutoHero.com entdecken Sie zahlreiche Angebote. Klicken Sie sich durch die Inserate, Sie werden tausende Modelle präsentiert bekommen. Vielleicht wartet bereits Ihr Traumauto auf Sie.

Lernen Sie den einzigartigen Fiat Stilo kennen

Motormäßig gibt es den Fiat Stilo in fünf Benzinversionen und einen Diesel. Der fünfzylindrige 2.4 20V weist 170 PS auf, der Fiat Stilo 1.2 16V hat 80 PS. Der Diesel ist mit 80, 100 und 115 PS erhältlich. Außerdem gibt es den Stilo Multijet-Dieselmotor mit 120, 140 und 150 PS.

Zur Ausstattung der Basisversion gibt es noch mehr zu sagen. Beispielweise werden die Stilo mit einer lenkbaren Luftdüse ausgestattet, um die Luftzirkulation im Inneren besser zu koordinieren. Außerdem gibt es vorne umklappbare Armlehnen, die für lange Reisen ein Segen sind. Ski Fahrer sollten auf jene Varianten setzen, die eine Öffnung in der hinteren Sitzbank aufweisen, weil sich damit praktisch die Ski transportieren lassen. Auch gibt es Modelle, die Becherhalter in den Armlehnen besitzen. Ein Tempomat hilft dabei, automatisch die Geschwindigkeit anzupassen und sorgt somit für mehr Sicherheit im Straßenverkehr.

Neben den Standardmodellen sind zusätzlich einige Sondermodelle erhältlich. Der Formula, Trofeo, Torino, Michael Schumacher, Linea Sport, der GT 2.4 20V, Feel und die TCM-Edition. (Dabei handelt es sich um ein spezielles limitiertes Tchibo Modell mit 103 PS. Für eine komfortable Fahrt sorgt die 2-Zonen-Klimaautomatik inkl. Umluft-Funktion. Außerdem sind die Stilo mit einem Radio/ CD/ MP3 oder mit dem Doppeldin System ConnectNAV ausgestattet. Auf Wunsch auch mit Subwoofer. Der Neupreis liegt zwischen 13.000 und 25.000 Euro. Günstige Gebrauchtwagen finden Sie direkt auf AutoHero.com.

Fiat Stilo – Modelltypisches

Der Fiat Bravo beziehungsweise Fiat Brava wurde zwischen den Jahren 2001 und 2006 von dem Fiat Stilo ersetzt und das sogar sehr erfolgreich. Bei dem Fiat Stilo handelt es sich um einen Wagen der Kompaktklasse aus dem Hause Fiat, der bereits in seinen Anfängen als eine Schrägheckversion mit drei Türen sowie einer Steilheckversion mit fünf Türen auf den Markt gekommen ist.

Zwischen den Jahren 2003 und 2008 konnte der Wagen ebenfalls als eine Kombiversion mit fünf Türen erstanden werden. Hier fällt jedoch vor allem der große Unterschied zwischen den drei vorhandenen Karosserieversionen auf. So besitzt der Stilo in jeder seiner Varianten eine andere Windschutzscheibe sowie andere Türen. Ebenso sind unterschiedliche Stoßstangen und Kotflügel eingebaut worden. So kommt es, dass die sich die Wagen im Heck-sowie ebenfalls im Frontbereich deutlich voneinander differenzieren.

Außerdem kann sich aber auch die Ausstattung des Fiat Stilo durchaus sehen lassen. So konnten sich Käufer des beliebten Wagens in der Basisvariante namens „Activer“ bereits über vier Airbags, eine Klimaanlage, ESP, ABS sowie einen Bordcomputer freuen. In den Fiat Stilo Dynamic wurde zusätzlich zum Beispiel noch ein MP3-Radio eingebaut, wodurch es nicht notwendig gewesen ist, das Radio extra dazuzubestellen.

Bei der Motorisierung des Stilo hat sich Fiat einiges einfallen lassen: Insgesamt wurden hier gleich fünf Benziner und ein Diesel herausgebraucht. Die Motoren der Fahrzeuge sind alle, mit der Ausnahme der sportlichen Abarth-Variante 2.4 20V mit einer Leistung von 170 PS und fünf Zylindern, mit vier Zylindern ausgestattet.

Das Einstiegsfahrzeug ist der Fiat Stilo 1.2 16 gewesen, der bereits mit stattlichen 80 PS begeisterte. Bei dem Fiat Stilo 1.4 16V konnte man sich bereits über 90 PS freuen, während der Fiat Stilo 1.6 16V sogar mit einer Leistung von 105 PS aufwartete. Bei der Topversion handelte es sich um den Fiat Stilo 1.8 16V, der auf sage und schreibe 133 PS gekommen ist. Die Dieselvariante besaß einen 1.9-Liter-JTD-Aggregat. Hier hatten Kunden die Wahl zwischen 80 und 100 sowie 115 PS. Es war aber auch möglich, sich für den Stilo Multijet mit einer Leistung von 120, 140 sowie 150 PS zu entscheiden. Schließlich endete die Herstellung des Fiat Stilo dann im Jahre 2006. Als Nachfolger des beliebten Fahrzeuges wurde der moderne, neue Fiat Bravo der Öffentlichkeit präsentiert.

Je nach Variante profitierten die Käufer somit von einer unterschiedlichen Leistung und Ausstattung. Allerdings sind die Wagen sehr beliebt gewesen, was sich beispielsweise in dem doch recht langen Produktionszeitraum spiegelt. Gekauft wurde der Fiat Stilo ebenso von alleinstehenden Personen wie auch von Pärchen und Familien. In vielen Fällen wurde das Fahrzeug zum Beispiel als Zweitwagen angeschafft.

Selbst gebraucht gehört der Fiat Stilo immer noch zu den Modellen, die man sich gerne anschafft. So findet man immer wieder die verschiedensten gebrauchten Varianten des Fahrzeuges, die in der Regel auch gut gepflegt worden sind. Zudem profitiert man als heutiger Käufer des Fiat Stilo natürlich von einem deutlich günstigeren Preis, da es sich schließlich nicht um einen Neuwagen, sondern um ein Gebrauchtfahrzeug handelt. Zudem kann man sich bei einem Fiat Stilo über absoluten Fahrspaß auf dem Land sowie in der Stadt freuen.