Citroen C1 gebraucht kaufen

Der französische Automobilkonzern kann auf eine beachtliche Geschichte zurückblicken, die bis in das Jahr 1919 zurückreicht. Seit jeher stehen dabei der Fahrer und die Mobilität für jedermann im Mittelpunkt. Gemeinsam mit dem Mutterkonzern Peugeot ist das Unternehmen hinter VW der zweitgrößte Autohersteller Europas. Der Citroen C1 bedient das Kleinwagensegment und rollte erstmals im Jahr 2005 vom Band. Der kleine Flitzer vereint dabei Design, Praktikabilität und einen günstigen Preis.

Auf unserer Seite AutoHero.com finden Sie schnell und einfach viele Citroen C1 Modelle der ersten und zweiten Generation. Tragen Sie im Suchfeld den entsprechenden Suchbegriff ein und Sie erhalten direkt Zugriff auf eine Vielzahl unterschiedlicher C1-Modelle. Wählen Sie bestimmte Zusatzkriterien, um Ihre Kleinwagensuche genau auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden. Gerne helfen unsere Experten Ihnen auch beim Verkauf Ihres derzeitigen Fahrzeugs weiter.

Citroën C1 – Der Umweltbewusste

Der kleine Citroen C1 begeistert seine Kunden mittlerweile in der zweiten Generation. Die erste Generation des Kleinstwagens setzte auf eine spartanische Ausstattung, um den Preis möglichst gering zu halten. In der zweiten Baureihe, die 2014 auf den Markt kam, kann der praktische Wagen allerdings bereits mit einigen Annehmlichkeiten punkten, die ihn von der Konkurrenz abheben. Unter den zahlreichen C1 Gebrauchtwagen auf unserem Portal AutoHero.com finden sich diverse Modelle mit zum Teil umfangreicher Zusatzausstattung.

Mit einer Länge von 3,43 m passen Sie garantiert in jede noch so kleine Parklücke und müssen sich in der Stadt keinerlei Gedanken über die Parkplatzsuche machen. Der kompakte Stadtflitzer überzeugt neben seinem extrem günstigen Anschaffungspreis vor allem beim Verbrauch. Nicht umsonst rangiert der Citroen C1 auf der Auto-Umweltliste seit seinem Erscheinen stets auf den vorderen Plätzen. Je nach Motorvariante benötigt der stylische Flitzer zwischen 4,1 und 4,3 l Super auf 100 km.

Die Basisversion ist aus sicherheitstechnischer Sicht mit ABS, ESP, Berganfahrassistent und sechs Airbags erstklassig ausgestattet. In puncto Komfort bieten die Varianten „Live“, „Feel“, „Selection“ und „Shine“ eine gehobene Innen- und Außenausstattung. Ein Touchscreen, ein Lederlenkrad, Leichtmetallfelgen sowie beheizbare Außenspiegel als Extras machen aus dem Einstiegsfahrzeug schnell einen erstklassigen Stadtwagen. Die Preise für die Basisversion „Start“ beginnen bei attraktiven 9.090 Euro.

Der Citroen C1 – Modelltypisches

Den Kleinwagen Citroen C1 erhalten Sie als Viersitzer mit drei oder fünf Türen und Bauteilen, die zu einem großen Teil mit den Teilen vom Peugeot 107 und Toyota AYGO übereinstimmen. Citroen überarbeitete 2008 den C1 leicht, im Frühjahr 2012 folgte eine weitere Überarbeitung, bei der einige designtechnische Aspekte hinzugefügt wurden. Zwei Jahre später stellte Citroen die zweite Generation des C1 vor.

Modernes Design für den C1

Das Design des C1 zeigt, dass Citroen hohen Wert darauf legt, mit dem C1 einen idealen Begleiter für den Stadtverkehr zu schaffen. Aufgrund der geringen Größe ist der C1, auch als Gebrauchter, besonders bei Fahranfängern und als Zweitwagen bei Familien beliebt. Dem Kleinwagen sieht man mit der kleinen Front und dem schmalen Kofferraum direkt an, dass er sehr kompakt gestaltet wurde.

Auch wenn der Kofferraum von außen klein wirkt, fasst er dennoch rund 140 Liter, was in etwa 4 Kästen Wasser entspricht. Durch umklappbare Rücksitze kann man das Kofferraumvolumen auf 712 bis 751 Liter vergrößern. Die Frontscheinwerfer lassen auch bei Nacht keinen Zweifel darüber, um was für ein Fahrzeug es sich handelt. Mit dem neuen Design der zweiten Generation fügte Citroen neue, ebenfalls sehr charakteristische, Frontscheinwerfer und einen Kühlergrill hinzu. Der Innenraum wirkt gut aufgeräumt und der Fahrer hat alle Bedienelemente in Reichweite.

Schnelle und sparsame Motoren im Citroen C1

In der ersten Generation des Citroen C1 wurden ein 1,0-Liter-Ottomotor mit 68 PS und ein 1,4-Liter-Dieselmotor mit 54 PS verbaut. Dabei kommen die Fahrer innerhalb von 13,5 - 15,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von rund 155 km/h. Durch das geringe Gewicht von unter einer Tonne spürt man schnell die Leistung des Citroen C1.

Sollten Sie auf dem Gebrauchtwagenmarkt einen C1 mit mehr Leistung suchen, finden Sie in der zweiten Generation des Citroen C1 zwei Dreizylinder-Reihenmotoren, die mit einer Leistung von 69 PS und 82 PS bei einem gleichbleibenden Leergewicht von unter einer Tonne auf eine Höchstgeschwindigkeit von 160 - 170 km/h kommen. Innerhalb von 11 Sekunden sind Sie bei dem 82-PS-Modell von 0 auf 100 km/h, bei dem Modell mit 69 PS benötigen Sie 3 Sekunden länger.

Citroen fährt mit dem C1 viele verschiedene Ausstattungslinien

Mit einer Höhe von unter 1,5 Metern und einer Breite von rund 1,6 Metern erhalten Sie die Modelle des Citroen C1 in verschiedenen Ausstattungslinien. Mit dem Namen Citroen C1 Advance erhalten Sie die erste Generation des C1 als Basismodell. Eine Servolenkung, optische Aufwertungen, elektrische Fensterheber und eine Zentralverriegelung zeichnen die erweiterte Ausstattung beim C1 Style aus.

Die zweite Generation gibt es in den Ausstattungslinien Start, Live, Feel, Selection und Shine. Beim Grundmodell C1 Start sind bereits ein Bordcomputer, ABS und ein Reifendruckkontrollsystem verbaut. Das Modell Live erweitert dieses Ausstattungsniveau um Heckscheibenwischer, in der Ausstattungslinie Feel finden Sie zusätzlich eine Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber. Die Versionen Selection und Shine beinhalten außerdem noch einen Geschwindigkeitsbegrenzer, eine Connecting-Box und eine Klimaanlage.