Renault Scenic gebraucht kaufen

Der Automobilhersteller aus Frankreich hat 1991 eine Studie auf der Internationalen Automobilausstellung vorgestellt, die später die Grundlage für die Serienproduktion des Renault Scenic diente. Die Ersten produzierten Fahrzeuge wurden als Renault Megane Scenic im Jahr 1996 vorgestellt.

Drei Jahre danach erhielt das Auto ein Facelift, mit sich auch der Name in Renault Scenic änderte. Hergestellt wurde das Modell sowohl als Diesel- als auch als Benzinfahrzeug. Mit dem RN, dem RT und dem RXE standen drei unterschiedliche Modelle zur Verfügung. Zu den Sondermodellen der ersten Generation gehören der Aida, Alize, Century und der Kalaeido. Alle Sondermodelle erhalten Sie, ebenso wie die klassischen Modelle, bei AutoHero.com. Wir bieten eine riesige Auswahl an verschiedenen Fahrzeugen zum kleinen Preis.

Den Renault Scenic bei AutoHero.com entdecken und kennenlernen

2003 lief dann die zweite Modellreihe des Renault Scenic vom Band. Die Heckpartie des Kompaktvan erinnert ein wenig an die des Megane. Der Grand Scenic wurde schon ein knappes Jahr später präsentiert. Als Siebensitzer ist er ausgeliefert, jedoch lassen sich die hinteren Sitze in den Kofferraum versenken. Modifiziert wurde der Renault Scenic dann Anfang des Jahres 2005. Gerade bei den Ausstattungsmerkmalen hat es mit aufklappbaren Kopf- und Nackenstützen deutliche Veränderungen gegeben. Diese waren aber nicht serienmäßig im Scenic verbaut.

Die dritte Baureihe es Renault Scenic kam dann 2009. Diese war mit zwei Karosserievarianten vorgestellt worden. Eine optimale Symbiose aus Kombi und Kompaktvan schaffte der Automobilbauer aus Frankreich mit dem 5-Sitzer. Weiterhin gab es einen 7-Sitzer, sodass eine Großfamilie oder kleine Gruppen bequem gemeinsam fahren konnten. Bei der Ausstattung bediente man sich denen aus dem Renault Megane. Ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe hat der Renault Scenic 2010 bekommen. Das Basismodell des Renault Scenic ist der Expression. Mit dem Luxe gab es die wohl höchste Ausstattungsreihe. Hier war ein Navigationssystem standardmäßig verbaut. Optional konnte noch ein Rückfahrkamera eingebaut werden.

Der Renault Scenic in der aktuellen Version hat ein Facelift erhalten, das vor allem auf die Sicherheit abgestimmt war. Hier waren Systeme wie der Fernlicht- oder der Spurhalte-Assistent für den Scenic verfügbar. Serienmäßig war das LED-Tagfahrlicht in den Modellen eingebaut. Mit dem Facelift erhielt das Fahrzeug zudem einen aus der Energy-Motorenfamilie stammenden Motor. Auch 2013 gab es eine Modellpflege. Mit einem neuen Kühlergrill und einem veränderten Motor lehnte der Renault Scenic sich an einen SUV an. Mit einem Basispreis von 20.000 Euro konnte man den Scenic als Neuwagen ohne besondere Ausstattungen erwerben. Möchten Sie einen Familienvan mit Komfort und verschiedenen serienmäßigen Ausstattungsmerkmalen dann schauen Sie auf AutoHero.com und finden Sie einen günstigen gebrauchten Renault Scenic.

Renault Scenic – Modelltypisches

Bei seiner Präsentation sorgte der Scenic von Renault aufgrund seines Designs für Aufsehen. Das Modell hat faktisch die Klasse der Kompaktvans in Europa begründet. Kennzeichnendes Merkmal des Scenic ist seine runde Karosserie mit den kurzen Heck- und Frontpartien. 2016 ging der Scenic bereits in die vierte Generation, was neben der Wahl zum Auto des Jahres 1997 ein weiterer Beweis seiner Beliebtheit ist. Weiterhin gibt es den Scenic in zwei unterschiedlichen Ausführungen, als Van mit fünf oder mit sieben Sitzen.

Der größere Grand Scenic wurde Anfang des Jahres 2004 auf den Markt gebracht und ist mit einer Gesamtlänge von 4493 mm rund 23 cm länger als das Basismodell, das eine Länge von 4259 mm aufweist. Trotz seiner Kompaktheit ist der Scenic ein wahres Platzwunder. Der Kofferraum bietet ein Ladevolumen zwischen 445 und 678 Litern, auch wenn fünf beziehungsweise sieben Insassen befördert werden. Durch Umlegen der Rückbänke lässt sich das Kofferraumvolumen beim Renault Scenic auf bis zu 900 Liter erweitern, wobei der Grand Scenic hier mit rund 100 Litern mehr Staufläche punkten kann. Die maximale Zuladung liegt, je nach Modellvariante und Generation, zwischen 470 und 685 Kilogramm.

Die technische Seite des Renault Scenic

Ab der ersten Generation bot Renault den Kompaktvan sowohl mit Diesel- als auch mit Benzinmotor an. Während ein Großteil der Gebrauchtwagen die Abgasnormen nach Euro 5 erfüllt, stellt der im März 2012 vorgestellte Scenic 1.2 TCe 115 Energy eine Besonderheit dar. Dank des kompakten Turbobenzinmotors mit 115 PS stößt der Van nur 135 Gramm CO2 pro gefahrenem Kilometer aus und erreicht so die Klassifizierung Euro 6, was sich positiv auf die jährliche Kfz-Steuer auswirkt. Mit einem kombinierten Verbrauch von 5,9 bis 6,1 Litern Superbenzin zeigt sich dieses Modell dazu ökonomisch im Unterhalt.

Ebenfalls günstig im Unterhalt sind die Scenic-Modelle mit Dieselmotor, die mit einem Hubraum von 1,5 bis 2,0 Litern und mit 64 bis 160 PS zu finden sind. Mit einem durchschnittlichen Treibstoffverbrauch zwischen 4,5 und 5,9 Litern Diesel auf 100 Kilometern beweist sich der Scenic als familientaugliches Fahrzeug mit niedrigen Unterhaltskosten. Die Vans mit Benzinmotoren, die über 75 bis 140 PS verfügen, benötigen für die gleiche Strecke zwischen 5,9 und 8,5 Liter Treibstoff. Renault gibt die Höchstgeschwindigkeit des Scenic mit 205 km/h an.

Die verschiedenen Ausstattungsvarianten des Scenic

Renault bietet den Scenic mit zahlreichen Ausstattungspaketen an, die im Zuge der Generationenwechsel jeweils überarbeitet wurden. „Authentique“ steht dabei für die Basisvariante, während die Kombivans mit Vollausstattung unter der Bezeichnung „Privilège“ oder „Luxe“ auf den Markt kommen. Weitere Ausstattungslinien sind „Expression“ oder „Dynamique“, die Extras kombinieren und den Fokus beispielsweise auf die Sportlichkeit legen. Der Renault Scenic RX4 ist ein kurzzeitig angebotenes Sondermodell, das sich deutlich von den anderen Modellen unterscheidet. Die Kombination zwischen Van und SUV fällt durch die deutlich höhere Bodenfreiheit auf und ist mit einem permanenten Allradantrieb ausgestattet. Die verschiedenen Varianten des Renault Scenic sind auf den Gebrauchtwagenmärkten zu erschwinglichen Preisen erhältlich.