Renault Twingo gebraucht kaufen

Kaufberatung

Über den Renault Twingo

Der Renault Twingo kann als echtes Raumwunder bezeichnet werden. Ein scheinbar kleines Fahrzeug bietet Design, Technologie und Fahrspaß für wirklich jeden.


Mit seiner Technologie kann der Twingo sich allemal sehen lassen. Hier ist man immer Verbunden, denn es wurde ein Audiosystem R&GO installiert. Als Co-Pilot tritt der Twingo mit seinem Multimediasystem R-Linke Evolution auf. Maximalen Fahrspaß bietet der Franzose seinem Fahrer zudem mit seinen Motoren, die sich als richtige Kraftpakete erwiesen haben. Ein spritziges und sparsames Fahrvergnügen.


Mit dem Renault Twingo Cosmic ist eines der Sondermodelle auf den Markt gekommen. Bei seinem Außendesign wurden ultraviolette Leichtmetallräder, getönte Schieben und ein Striping-Design verbaut. Zudem besteht die Möglichkeit für ein Ultraviolett-Metallic Außenlackierung. Bei der Luxusausstattung des Twingo zieren Ultraviolette Elemente sowie eine Stoff-Textilleder-Polsterung, eine Klimaautomatik und das R6Go Audiosystem den Innenraum.


Erstmals wurde der Renault Twingo 1992 beim Pariser Autosalon vorgestellt. Ein Jahr später fand dann die Markteinführung statt. Anders als bei den vielen anderen Modellen des französischen Automobilkonzerns hat der Twingo in 15 Jahren kein Facelift erhalten. Mit seinem außergewöhnlichen Design und einem Innenraumkonzept das Komfort für alle Insassen bietet hat Renault eine ideale Zusammenführung von Kleinwagen und Minivan produziert. Das dieser Franzose erfolgreich auf dem Markt war, zeigt sich an den Produktionszahlen mit rund 2,5 Millionen Fahrzeugen.


Mit der zweiten Generation des Renault Twingo, die von 2007 bis 2014 produziert wurde, ging die erfolgreiche Geschichte weiter. Es gab hier fünf Ausstattungsvarianten. Hierzu gehörte auch der Renault Sport mit einer Leistung von 133 PS. Der Drehzahlmesser, der an der Lenksäule verbaut wart, gehörte zur Serienausstattung. Im Jahr 2014 ist die dritte Baureihe des Renault Twingo erschienen. Hierbei handelte es sich um eine mit dem Smart entwickelte Gemeinschaftsaufgabe. Als Kleinwagen mit einem Basispreis von 10.990 Euro als Neuwagen sicherlich erschwinglich.


Renault Twingo – Modelltypisches

Die derzeit produzierte dritte Generation des Renault Twingo unterscheidet sich von den meisten in Deutschland fahrenden Autos dadurch, dass der Motor im Heck des Autos untergebracht wurde. Assoziationen mit dem VW Käfer sind sicherlich nicht unangemessen, denn ebenso wie dieser ein überaus vielseitiges und beliebtes Fahrzeug in den 1960er und 1970er Jahren war, ist der Twingo heute ein wahrer Tausendsassa.


Das Design nimmt die charmanten Kulleraugen-Scheinwerfer des Erfolgsmodells aus Wolfsburg auf, ergänzt sie aber um ein zweites Paar. In diesem verbergen sich die serienmäßigen LED-Tagfahrscheinwerfer. Ein weiteres raffiniertes Gestaltungsmerkmal ist die stets schwarze Heckklappe, die besonders zu hellen Wagenfarben einen reizvollen Kontrast bildet.


Durch das Heckmotorkonzept ist es den Ingenieuren von Renault gelungen, in einem weniger als 3,6 Meter langen Auto eine bis zu 231 Zentimeter lange Ladefläche und genügend Platz für vier Personen zu schaffen, die durch die vier Türen stets bequem ein- und aussteigen können. Für den unentbehrlichen Kleinkram gibt es ein optionales System von Ablagen, das unter anderem ein mitnehmbares Handschuhfach umfasst.


Ein kleiner Motor in einem kleinen Auto

Für den Twingo bietet Renault zwei Motorisierungen an. Bei beiden handelt es sich um Dreizylinder-Ottomotoren. Der SCe 70 ist mit einer einen Liter großen Saugmaschine ausgestattet, die 69 PS leistet. Bei einem Normverbrauch von 5 Litern auf 100 Kilometer können Sie mit diesem Antrieb rund 150 Kilometer in der Stunde zurücklegen. Mit dem optionalen Start-Stopp-System sinkt der Verbrauch dieses Motors auf 4,2 Liter. Deutlich schneller können Sie mit dem Turbomotor des TCe 90 fahren, der aus nur 0,9 Litern Hubraum 90 PS schöpft und den Twingo auf bis zu 165 Kilometer in der Stunde beschleunigt. Aus dem Stillstand ist die 100er-Marke auf dem Tacho nach 10,8 Sekunden erreicht und der Verbrauch beträgt bei diesem Motor nur 4,3 Liter auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 99 Gramm pro Kilometer entspricht.


Durch das Drehmoment von 135 Newtonmetern verlieren Überholvorgänge auf der Landstraße ihren Schrecken. Da der Twingo nur rund eine Tonne wiegt, ist die Beschleunigung für einen Kleinstwagen durchaus beeindruckend. Der stärkere Motor kann auch mit einem automatischen Getriebe kombiniert werden, was zwar einen erheblichen Zuwachs an Fahrkomfort bedeutet, aber nur wenig Einfluss auf Fahrleistungen und Verbrauch hat. Zum niedrigen Verbrauch trägt nicht zuletzt eine Reihe von energiesparenden Technikdetails bei, die beim Twingo Teil der Serienausstattung sind. Zum Beispiel wird der Generator bevorzugt eingeschaltet, wenn der Fahrer bremst, also ohnehin überschüssige Energie abgebaut werden muss.


Ein bisschen Luxus muss nicht teuer sein

Der Renault Twingo wird in einer ganzen Reihe von Ausstattungsserien angeboten, die der Hersteller als Niveau bezeichnet. Das günstigste Niveau, Life, bietet Ihnen eine solide Grundausstattung, die den Twingo als Gebrauchtwagen durchaus bezahlbar macht. Bereits das nächste Niveau Experience bietet unter anderem ein Radio mit Smartphone-Halterung und elektrische Fensterheber in den Vordertüren. Für einen Wagen mit 90 PS, Automatikgetriebe und Topausstattung (Cosmic) muss man bereit sein, etwas mehr zu bezahlen. Der Preis beinhaltet aber zudem eine Klimaautomatik, einen Licht- und Regensensor und ein Lederlenkrad sowie zahlreiche weitere Extras.