Welches Auto passt zu mir?

Gründe, einen neuen Gebrauchtwagen zu kaufen gibt es genügend, von Familiengründung, Umzug, bis zu dem einfachen Wunsch, ein neues Auto zu besitzen. Doch wie findest du das Auto, das am besten zu dir passt? Wir helfen dir bei der Suche!

Welches Auto ist für welche Situationen geeignet?

rotes Stadtauto parkend in Stadt

Das perfekte Stadtauto

Wenn du in der (Groß-)Stadt wohnst, ist ein Kleinwagen oder ein kompakter Mittelklassewagen die offensichtliche Wahl. Hier profitierst du von geringen Unterhaltskosten.

VW Geländewagen auf Landstraße

Der Geländewagen

Für ländliche Gegenden sind ein Geländewagen oder ein SUV eine gute Option. Zudem bieten sie mehr Platz und sind daher auch für Familien oder Großeinkäufe geeignet.

silbernes pendler auto auf der autobahn

Das perfekte Auto für Pendler

Für Vielfahrer, die im Jahr mehr als 20.000 km zurücklegen, ist ein Diesel immer noch die beste Option - der Verbrauch ist geringer und der Kraftstoff ist günstiger.

Welche Eigenschaften muss ich beim Autokauf beachten?

Wenn du dir ein neues Auto anschaffst, hast du die Möglichkeit, jedes Detail auf deine Bedürfnisse anzupassen, um die Frage: 'Welches Auto passt zu mir' zu klären. Wichtige Faktoren, die du unbedingt beachten solltest, sind:

Was ist der richtige Kraftstoff für mich?

Um beim Kraftstoff die richtige Wahl zu treffen, solltest du dir Gedanken über deine Fahrweise machen. Es ist ausschlaggebend, ob du Gelegenheits- oder Vielfahrer bist. Fährst du also eher kurze oder lange Strecken? Weiter kommt es darauf an, wie viel Budget du zur Verfügung hast.

Zu guter Letzt solltest du dir überlegen, wie viel Wert du auf die Umweltfreundlichkeit deines Auto legst. Wie sieht es aus, Umweltfaktor - ja oder nein? Mit Antworten zu diesen Fragen kommst du dem richtigen Kraftstoff für dich schon näher.

Mann tankt Diesel für blaues Auto

Diesel oder Benziner: Die Klassiker

Diese beiden Kraftstoffarten stehen schon immer im Wettbewerb miteinander. Inzwischen hat der Diesel auch aufgrund strengerer Abgasnormen ein wenig an Beliebtheit eingebüßt, in vielen Situationen bleibt er dennoch eine gute, wenn nicht sogar die beste Wahl.


Wann ist also Diesel der richtige Kraftstoff für dich? Wenn du regelmäßig lange Strecken zurücklegst. Warum? Ein Dieselauto hat einen geringeren Verbrauch als ein vergleichbarer Benziner - und auch die Kraftstoffkosten sind geringer.


Schau dir unsere Diesel an und finde den maximalen Komfort für Langstrecken.


Und was ist mit Benzin? Benzin ist ein Allrounder. Es kostet zwar etwas mehr als Dieselkraftstoff, dafür ist die Steuerlast geringer und die Motorleistung in der Regel höher. Auch mit innerstädtischen Fahrverboten muss man sich deutlich seltener auseinandersetzen.


Bereit für einen Allrounder? Finde hier deinen nächsten Benziner.

Hybrid Schriftzug an weißem Auto

Hybrid-Auto: Zwei Herzen in einer Brust

Der Hybrid vereint, wie der Name schon verrät, zwei Kraftstoffarten in einem Auto. Er fährt sowohl mit Strom als auch mit Benzin. Das macht das Hybrid-Auto für das perfekte Auto für alle, die sich nicht festlegen wollen.


Du nutzt dein Auto gerne in der Stadt, um zur Arbeit zu kommen? Mit dem Elektromotor kein Problem. Du möchtest trotzdem auch lange Urlaubsreisen mit dem Auto machen? Der Verbrenner macht es unterbrechungsfrei möglich.


Nachteile sind die noch immer recht hohen Kosten in Anschaffung und Unterhalt. Da zwei Motorsysteme verbaut sind, wiegt ein Hybrid-Auto deutlich mehr, dementsprechend gestaltet sich der Verbrauch. Aber: Dank des umweltfreundlichen Elektromotors kannst du bei der Anschaffung und auch der Steuer mit staatlicher Unterstützung rechnen.


Noch unentschlossen? Dann ist unsere Top-Auswahl an Hybrid-Autos genau das Richtige für dich!

Elektroauto an Ladestation

Das Elektroauto: Die Zukunft (?)!

Das Elektroauto wird weitgehend als die Zukunft der Automobilität angesehen. Und das hat gute Gründe. Denn mit einem Elektroauto fallen Emissionen nur noch für die Herstellung des Stroms an - je nach Stromart.


Ist ein Elektroauto auch für dich geeignet? Das kommt ganz darauf an. Zwar verbessert sich die Infrastruktur, wenn es um elektrische Ladestationen geht - allerdings längst nicht überall. Dementsprechend bist du häufig auf deine eigene Heimladestation angewiesen. Das benötigt Platz und Geld. Zudem sind die Reichweiten sehr unterschiedlich.


Ungeeignet für Langstrecken und Urlaubsreisen, kann das Elektroauto hingegen als Stadtauto und auf kurzen Strecken glänzen. Fahrverbote für Elektroautos sind nicht in Sicht. Falls du also als Pendler nur kurze Strecken zu bewältigen hast, ist ein Elektroauto eine gute Wahl.

Die Anschaffungskosten sind weiterhin recht hoch, allerdings gibt es staatliche Unterstützung von bis zu 9000 Euro.


Bereit für die Zukunft? Sieh dir unsere Elektro-Autos an.

Mann füllt weißes auto mit Autogas

Erdgas und Autogas: Die unbekannten Alternativen

Weit weniger bekannt als Elektromotoren sind gasbetriebene Motoren. Hier unterscheidet man zwischen Erdgas (engl.=CNG) und Autogas (engl.=LPG), die sich in der chemischen Zusammensetzung und bei der Herstellung unterscheiden.


Warum solltest du ein Auto mit Gasantrieb kaufen?


Zu den Vorteilen gehören der günstige Unterhalt, ein Kilo Erdgas kostet in etwa 1,20 Euro, das entspricht einem Benzinliterpreis von etwa 0,86 Euro sowie die Klimafreundlichkeit, ein Gasauto stößt über 20 % weniger CO2 aus.


Die Nachteile sind u.a. die teure Anschaffung sowie weniger Platz im Kofferraum, da die Gasanlage Platz im Kofferraum beansprucht.


Offen für alternativen Kraftstoff? Finde dein Gasauto bei uns.

Welcher Autotyp passt am besten zu mir?

Jeder Autotyp bietet unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten und bringt natürlich einen anderen Look mit. Wenn du den Sportwagen-Look liebst, dann wirst du dich nicht zufrieden geben mit einem Kombi, obwohl er vielleicht dieselben Dinge gut macht wie der Sportwagen. Du bist dir noch nicht ganz sicher und fragst dich: 'Welches Auto passt zu mir - Kombi, Limousine, SUV oder Van?' Finde es heraus!

Großer Stauraum und familienfreundlich: Der Autotyp Kombi

Weißer Kombi mit Familie

Kombis starteten als Kombination zwischen PKW und LKW - was geblieben ist, sind der Name und der große Stauraum. Diese Eigenschaft macht den Kombi besonders bei Familien beliebt, doch auch Hundebesitzer wissen den Kombi zu schätzen. Vorteile:

  1. Kompakt und trotzdem Platz für Mitfahrer und Gepäck
  2. Jeder Mitfahrer sitzt komfortabel
  3. Vielseitig

Klassisch mit Stufenheck: Der Autotyp Limousine

Weiße Mercedes-Benz Limousine parkend in Wohnsieldung

Limousinen lassen sich leicht von anderen Autos unterscheiden, weil sie strikt in drei Blöcke eingeteilt sind: 1.) einen für den Motor, 2.) einen für die Passagiere und 3.) einen fürs Gepäck. Das charakteristische Stufenheck muss natürlich dabei sein. Vorteile:

  1. Kompakt und trotzdem Platz für Mitfahrer und Gepäck
  2. Jeder Mitfahrer sitzt komfortabel
  3. Keine Sorge um nach vorne fallende Gepäckstücke

Erhöhte Bodenfreiheit: Der Autotyp SUV

blaues auto suv au landstraße umgeben von feldern

Der SUV ist wohl inzwischen eine der beliebtesten Bauformen. Ein SUV bietet viel Platz und lässt sich aufgrund seiner Höhe auch leichter besteigen. Das ist besonders für ältere oder gehbehinderte Menschen praktisch.

  1. Viel Platz für Gepäck
  2. Viel Platz für Fahrer und Mitfahrer
  3. Leichterer Einstieg dank größerer Höhe

Variables Sitzkonzept mit viel Platz: Der Autotyp Van

VW Van mit Familie sitzend auf Parkplatz

Der Van ist das Raumwunder unter den Fahrzeugen - und damit besonders für Familien ab 3 Kindern ein treuer Gefährte. Aber auch für kleinere Familien und Singles ist ein Van von Nutzen, wenn regelmäßig viele Leute oder große Mengen transportiert werden müssen. Denn die Sitzbänke eines Vans lassen sich in der Regel ausbauen und hinterlassen dann jede Menge Stauraum.

  1. Platz für mindestens 7 Mitfahrer, inkl. Fahrer
  2. Alternativ viel Platz für Gepäck
  3. Leichter Einstieg wegen a.) größerer Höhe b.) Schiebetür für hinten sitzende Mitfahrer

Welche Ausstattung sollte mein neues Auto mitbringen?

Wie viel Platz benötigst du - 3-Türer, 5-Türer oder 7-Sitzer?

Das perfekte Auto bietet dir für deine Bedürfnisse ausreichend Platz an. Du solltest dabei allerdings nicht außer Acht lassen, dass “mehr” an Platz in der Regel mit einem “stressigeren Parken” einhergeht und große Autos auf Dauer auf den Geldbeutel gehen, da sie große Mengen an Kraftstoff verbrauchen.


Wenn wir über Platz im Auto reden, ist die Sitzanzahl eine wichtige Kennzahl. Für viel Platz sind 7-Sitzer sehr beliebt, vor allem bei Familien. Welcher hier der Richtige für dich ist, findest du in unserem 7-Sitzer-Guide.


Auf keinen Fall solltest du dich über die Vorschriften zu der Anzahl der im Auto zu befördernden Personen des Herstellers hinwegsetzen. Das wird nicht nur schnell die Polizei auf den Plan rufen, sondern ist vor allem auch ein enormes Gesundheitsrisiko.


Doch nicht nur die Sitze sind wichtig, wenn es darum geht, den Platz im Auto einzuschätzen. Auch die Zahl der Türen solltest du im Blick behalten, wenn du dich fragst: 'Welches Auto passt zu mir?' Solltest du ein Auto mit 5 Sitzen kaufen, das aber nur 2-3 Türen hat, geht das auf Kosten des Komforts - besonders für diejenigen, die hinten sitzen.

Gangschaltung oder Automatik?

Lange Zeit galt eine Automatikschaltung als “Autofahren Light”, da einem die Gangschaltung und damit, so die Argumentation, ein Teil der Kontrolle des Fahrzeuges abgenommen wird. Inzwischen haben sich Automatik-Autos auf dem Markt etabliert und sind keine Seltenheit mehr.

Doch was sind eigentlich die Vor- und Nachteile von Automatik im Vergleich zur manuellen Gangschaltung?


Vorteile von Automatik:

  • Hoher Komfort: Selbstverständlich ist es deutlich komfortabler, die Gangschaltung der Automatik zu überlassen. Insbesondere in Stop-and-Go-Situationen steigt die Toleranzgrenze spürbar mit einem Automatik-Auto.

  • Geringer Verbrauch: Auch der Verbrauch kann geringer sein, da man weniger dazu neigt, übertourig zu fahren oder sein Auto zu treten.

  • Hohe Sicherheit: Die Gefahr von Auffahrunfällen, besonders am Hang, wird verringert - die automatische Anfahrhilfe hilft, auch in stressigen Situationen jederzeit den Schleifpunkt zu finden.


Du möchtest dich selbst von den Vorteilen überzeugen? Finde hier dein Automatik-Auto.


Nachteile der Gangschaltung:

  • Volle Kontrolle: Natürlich hat man mit der manuellen Gangschaltung mehr Kontrolle über sein Auto, da man manuell mehr Freiheiten hat.

  • Geringere Anschaffungskosten: Automatik-Autos sind in der Anschaffung immer noch teurer als Autos mit manueller Gangschaltung.


Du fährst gerne mit Gangschaltung? Hier gehts zu unserer Top-Auswahl an Autos mit Schaltgetriebe.

Was wird mich mein Auto kosten?

Der Kaufpreis ist ein wichtiger Faktor, wenn es darum geht, deine Frage: 'Welches Auto passt am besten zu mir' zu beantworten. Bist du auf der Suche nach einem günstigen und sparsamen Auto, ist ein Kleinwagen sicherlich die bessere Wahl als ein großer und schwerer SUV.

Natürlich schwanken die Preise auch innerhalb der Autoklassen enorm. Und der Preis hängt auch immer davon ab, welche Ausstattung du an Bord haben möchtest.


Die Kosten deines Autos hören leider nicht beim Kaufpreis auf. Denn selbstverständlich muss dein Auto regelmäßig gewartet werden. Auch Steuer und Versicherung sind Kosten, die unterschiedlich hoch ausfallen können, je nachdem, welches Auto du dir aussuchst.


Ein SUV ist nicht nur im Verbrauch teurer als ein Kleinwagen, er kostet auch mehr Steuern und eine höhere Versicherungssumme, da diese sich unter anderem am Hubraum orientieren. Doch auch der Wohnort und der CO2-Ausstoß werden berücksichtigt.


Häufig stehen sich aber auch Verbrauchs- und Anschaffungskosten gegenüber. Ein Hybrid kostet dich deutlich mehr in der Anschaffung, beim Verbrauch kannst du hingegen sparen. Ähnliches gilt für ein Gasauto.


Beachte auch: Dein Fahrstil ist ein weiterer Faktor, wie hoch deine Kosten sind. Insbesondere der Verbrauch ist stark davon abhängig, wie oft und stark du aufs Gaspedal drückst.

Häufig gestellte Fragen

Finde das Auto, das am besten zu dir und deinen Bedürfnissen passt!
Autos suchen