Mazda 3 gebraucht kaufen

Top Marken

Andere Marken

Dein gesuchtes Auto ist nicht dabei?

Sag uns, an welchen Autos du interessiert bist und wir benachrichtigen dich, sobald wir neue Ergebnisse haben
  • 18 Suchergebnisse

18 Suchergebnisse

Kaufberatung

Der sportlich-eleganten Mazda 3

Seit 2003 ist der Mazda 3 auf dem Markt erhältlich. Er trat die Nachfolge des beliebten Mazda 323 an. Die Kompaktwagen-Reihe überzeugt durch eine hohe Zuverlässigkeit, ist sehr sparsam und zugleich komfortabel. Der Mazda 3 präsentiert sich als perfektes Stadtauto und überzeugt durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Diese Vorzüge sorgen dafür, dass die Modelle der 3er-Serie seit Einführung zu den beliebtesten des japanischen Herstellers gehören. Aufgrund der hohen Zuverlässigkeit ist der Mazda 3 zudem ein sehr geschätzter Gebrauchtwagen.


Die Autos der Reihe sind zwischen den Kleinwagen der 2er-Serie und dem Mittelklassewagen Mazda 5 angesiedelt. Der Mazda 3 begeistert durch eine hohe Zuverlässigkeit und einen geringen Kraftstoffverbrauch. Er gilt als preiswerte Alternative zum VW Golf. Mit einem großzügigen Platzangebot ausgestattet, bietet der Mazda 3 auch eine elegante und sportliche Optik.


Aktuell ist bereits die dritte Generation des Mazda 3 erhältlich, die im Jahr 2013 in die Autoläden kam. Die Leistung der benzinbetriebenen Modelle reicht von 100 bis 165 PS. Wer Dieselmotoren bevorzugt, kann zwischen einem 1,5-Liter-Antrieb mit 105 PS oder einer 2,2-Liter-Version mit 150 PS wählen. Serienmäßig bieten alle Modelle ein 6-Gang-Getriebe. Umfangreiche Sicherheitsfunktionen und ein komfortabler Innenraum sind weitere Details der neuen Mazda-3-Modelle.


Mazda 3 – Modelltypisches

Die ersten beiden Generationen des Mazda 3 zeichneten sich durch ihre Zurückhaltung aus. Diese Autos waren in keiner Hinsicht ausgefallen, was sie vielleicht wiederum besonders macht. Ihre Designsprache war ebenso nüchtern wie die Gestaltung des Innenraums oder der Preisliste.


Mit der aktuellen, dritten Modellreihe hat Mazda ein neues Konzept eingeführt. Das Design präsentiert sich betont sportlich, der Innenraum ist modern eingerichtet und die Technologie auf dem neuesten Stand. Alle Modelle zeichnen sich durch ihre hohe Zuverlässigkeit und Robustheit aus, was den Gebrauchtwagenkauf attraktiv macht.


Rund trifft kantig

Klar gezeichnete Kanten treffen in der Karosserie des Mazda 3 auf muskulöse Rundungen und sorgen für einen sportlichen Gesamteindruck. Typisch für die gegenwärtige Formsprache von Mazda-Fahrzeugen ist der kräftige Schwung der Motorhaube, die dadurch recht lang wirkt.


Die Gestaltung der beiden Varianten des Mazda 3 ist übrigens bemerkenswert ähnlich. Auch die 4-türige Limousine wirkt durch ihr relativ kurzes Heck sehr knackig, ein Merkmal, welches die 5-türige Steilheckkarosserie des klassisch geschnittenen Kompaktwagens ebenfalls zeigt. Die Ähnlichkeit erkennt man auch an den Abmessungen, da beide Modelle mit 1,79 Metern dieselbe Breite haben.


Naturgemäß ist das Stufenheck etwas länger, der Unterschied beträgt 12 Zentimeter zu den 4,46 Metern des kompakten Modells. Dieses ist wiederum mit 146 Zentimetern geringfügig höher, als sein 1,45 Meter hoher Verwandter. Der überdurchschnittlich große Radstand von 2,7 Metern kommt vor allem den Insassen auf der Rückbank zugute. Hier können auch zwei groß gewachsene Personen bequem sitzen. Auf den vorderen Sitzen können Sie das sportlich gestaltete Cockpit sehen, das sich durch einen großen, zentralen Drehzahlmesser mit digitalem Tacho auszeichnet.


Individuell und sparsam

Wie bei den anderen Fahrzeugen des Herstellers auch, werden im Mazda 3 großvolumige Saugbenziner eingesetzt. Zusammen mit der i-Eloop genannten Bremsenergierückgewinnung in Kondensatoren sind mit diesen hoch verdichteten Motoren durchaus konkurrenzfähige Verbrauchswerte möglich. So kommt die 120 PS leistende Variante mit 5,1 Litern auf 100 Kilometer aus. Trotzdem muss man nicht auf eine flotte Fahrweise verzichten, da der Motor den knapp 1,3 Tonnen schweren Wagen in weniger als neun Sekunden aus dem Stillstand auf 100 Kilometer pro Stunde beschleunigt.


Nochmals schneller ist die 165 PS starke Topmotorisierung, mit der eine Höchstgeschwindigkeit von 210 Kilometern in der Stunde möglich ist. Besonders wenig Treibstoff verbrauchen Sie mit einem dieselgetriebenen Mazda 3-Gebrauchtwagen. Der 1,5 Liter große Einstiegsmotor in dieser Gattung verbraucht nur 3,8 Liter und unterbietet mit seinem CO2-Ausstoß von 99 Gramm pro Kilometer die psychologisch wichtige 100er-Marke. Auch wenn der stärkste Diesel über 1,4 Tonnen auf die Waage bringt, profitieren alle Modelle der dritten Generation von dem leichten, neu entwickelten Skyactiv-Fahrwerk und wiegen rund 70 Kilogramm weniger, als ihre Vorgänger.


Komfort serienmäßig

Bereits die Basisversion, die unter dem Namen Prime ausgeliefert wird, ist recht gut ausgestattet. Sie müssen sich beispielsweise bei der Auswahl eines Gebrauchtwagens keine Gedanken um sommerliche Hitze machen, da eine Klimaanlage stets in den Fahrzeugen verbaut ist. Die gehobene Center-Reihe verfügt unter anderem über eine Klimatisierungsautomatik, die für Fahrer und Beifahrer getrennt regelbare Temperaturzonen ermöglicht. Die Sports-Line schließlich ist mit einigen optischen Besonderheiten sowie weiteren Komfortfunktionen ausgestattet.


Weitere Modelle von Mazda

22
66
CX3CX3
CX-5CX-5
MX-5MX-5
CX 30CX 30

Entdecke alle Mazda Fahrzeugtypen

LimousineMazda LimousineLimousine
SUVMazda SUVSUV
CabrioCabrioCabrio