BMW X3 gebraucht kaufen

Der X3 von BMW erweiterte im Jahre 2003 die Palette der SUV und stellt den kompakten Ableger des größeren X5 dar. Die Motorenpalette mit den leistungsfähigen Aggregaten erlaubt eine sportliche Fahrweise; der BMW X3 kann so auf den Autobahnen sein volles Potenzial zeigen. Gleichzeitig präsentieren sich die fünftürigen SUV sehr komfortabel.

Die umfangreiche Ausstattung sowie der optionale Allradantrieb machen den X3 zu einem Fahrzeug, das gleichermaßen im Alltag wie in der Freizeit Spaß macht. Darüber hinaus zeigt sich der X3 sehr geräumig und wird so zu einem sehr vielseitigen SUV, das in wirklich jeder Situation eine gute Figur macht.

Mit AutoHero.com erhalten Sie schnell und gezielt Angebote zu diesem SUV. Bei Ihrer Recherche nach einem BMW X3 hilft Ihnen unsere praktische Suchfunktion weiter und listet Ihnen übersichtlich die Gebrauchtwagen auf. Profitieren Sie von unserem Service und finden Sie auf diesem Weg Ihren nächsten Traumwagen.

Der BMW X3 – ein sportlich-kompaktes SUV

Als kompaktes Modell im Sortiment der SUV bedient der X3 von BMW vor allem den Einstiegsbereich in dieser Fahrzeugklasse. Dennoch ging BMW keine Kompromisse bei der Ausstattung und dem Platzangebot ein. Allen fünf Insassen stehen komfortable Sitze mit verstellbaren Kopfstützen zur Verfügung und hochgewachsene Personen werden die Kopf- und Beinfreiheit auf der Rückbank zu schätzen wissen. Gleichzeitig denkt BMW an Familien mit Kindern und verbaut serienmäßig zwei ISOFIX-Aufnahmen für Kindersitze.

Ebenso geräumig zeigt sich der X3 beim Ladevolumen. Der Kofferraum mit einer Größe von 480 Litern lässt sich dank der komplett umlegbaren Rückbank auf bis zu 1.560 Liter vergrößern und meistert so jede Aufgabe. Selbst drei Fahrräder oder vier Paar Skier kann der BMW X3 aufnehmen und wird auf diese Weise zum multifunktionalen Urlaubsfahrzeug.

Besonders sparsam sind die X3 mit Dieselantrieb, wie der sDrive 18d, der nur kombinierte 5,1 Liter Treibstoff auf 100 Kilometern benötigt. Bei der Suche nach Gebrauchtwagen auf AutoHero.com lohnt sich ein genauer Blick auf die Ausstattungsdetails. Die zweite Generation des BMW X3, die ab 2010 gebaut wurde, verfügt beispielsweise optional über ein Head-Up-Display, ein Sportpaket oder einen Spurhalteassistenten.

BMW X3 – Modelltypisches

Der BMW X3 ist der kleine Bruder des X5 und eine beliebte Wahl für preisbewusste Käufer, die aber auf den Komfort und die agile Fahrweise eines SUVs nicht verzichten wollen. Seit 2010 läuft die zweite Generation mit der internen Bezeichnung F25 in South Carolina vom Band. Eine umfassende Ausstattung und sportliche Motoren sorgen auch beim X3 für die "Freude am Fahren", die der bayerische Automobilhersteller verspricht.

Mit einem Gebrauchtwagen können Sie sehr preiswert in den Genuss des SUV-Feelings aus dem Hause BMW kommen. Die hohe Zuverlässigkeit der Autos sorgt dafür, dass auch die Modelle der ersten Generation beliebte Gebrauchtfahrzeuge sind.

Erfolgsgeheimnis des BMW X3

Zur Einführung war der X3 die kleinste erhältliche X-Variante von BMW, seit dem Erscheinen von X1, X4 und X6 reiht sich das Modell in der Mitte der Produktpalette ein. Eine wuchtige und sportliche Optik und eine hervorragende Verarbeitung gehören zu den Vorzügen des X3.

Experten halten das Fahrzeug des bayerischen Fabrikanten für das beste in seiner Klasse und auch die Absatzzahlen sprechen eine deutliche Sprache. Im Jahr 2015 wurden weltweit über 137.000 neue X3 zugelassen und auch auf dem Gebrauchtwagenmarkt spielt das Modell eine gewichtige Rolle.

Design und Ausstattung beim BMW X3

Die Designer von BMW spendierten der aktuellen Baureihe des BMW X3 eine etwas rundere Formensprache, ohne dass die typisch bullige Optik des Kompakt-SUVs verloren ging. Markante Scheinwerfer und die BMW-typischen Nieren zieren natürlich auch die Front des X3. Im Jahr 2014 bekam das Modell ein Facelift. Außen wurden unter anderem Stoßfänger und Scheinwerfer verändert, der Innenraum wurde deutlich modernisiert. Mit Chromapplikationen und Klavierlack-Optik macht das Interieur einen sehr edlen Eindruck.

Im Vergleich zum Jahr 2003, als der erste X3 auf den Markt kam, hat sich das Fahrwerk deutlich weiterentwickelt. Elektronisch geregelte Dämpfer versprechen einen optimalen Fahrkomfort. Außerdem passt sich das Auto perfekt an die Fahrweise und die äußeren Verhältnisse an.

Die Abmessungen des F25 betragen 4648 mm in der Länge und 1881 mm in der Breite. Standardmäßig ist der X3 mit xDrive-Allrad-System und einer Acht-Gang-Automatik ausgestattet. Das Dämpfungsverhalten des Wagens lässt sich mit den Modi Normal, Sport und Sport+ steuern. Zur umfangreichen Serienausstattung des X3 gehören unter anderem Klimaanlage, Bordcomputer mit Touchscreen und iDrive sowie ein Multifunktionslenkrad. Gegen Aufpreis sind Komfortfunktionen wie Heads-up-Display oder Einparkhilfe erhältlich.

Motorvarianten beim X3

Selbst in der günstigsten Variante bietet der BMW X3 mit 184 PS eine ordentliche Leistung. Maximale Power bietet der xDrive35i mit 306 PS und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,7 Sekunden. Der Verbrauch der Ottomotoren bewegt sich von 7 bis 9 Litern pro 100 Kilometer.

Besonders sparsam sind Sie mit dem sDrive18d unterwegs, der trotz 150 PS nur knapp über 5 Liter pro 100 Kilometer benötigt und lediglich 135 g CO2 pro Kilometer ausstößt. Die leistungsstärkste Dieselvariante bringt 313 PS auf die Straße. Die Maximalgeschwindigkeit liegt je nach Motorisierung zwischen 195 und 245 km/h.