Seat Ateca gebraucht kaufen

Kaufberatung von Autohero zum Seat Ateca → Hier weiterlesen.

Top Marken

Andere Marken

Dein gesuchtes Auto ist nicht dabei?

Sag uns, an welchen Autos du interessiert bist und wir benachrichtigen dich, sobald wir neue Ergebnisse haben
  • 14 Suchergebnisse

14 Suchergebnisse

Seat Ateca – eine Kaufberatung

Hauptmerkmale des Seat Ateca im Überblick

Der Seat Ateca ist ein kompaktes SUV – in dem Fall ein „Spanish Utility Vehicle“ – mit sportivem Touch. Bei Familien ist er wegen seiner gerade für die Kompaktklasse geräumigen Platzverhältnisse beliebt. Auch der Kaufpreis hält sich in Familienkasse-verträglichen Grenzen. Wem neben dem Platz auch das Fahrgefühl wichtig ist, der freut sich beim Ateca über eine große Wendigkeit. Obwohl erst spät innerhalb der Gattung SUV aufgetreten, ist er heute aus dem Straßenbild kaum wegzudenken.


Ein Kompakt-SUV wie für dich gemacht: der Seat Ateca

Du hast etwas übrig für sportliche Vielseitigkeit und willst deine Familie unterwegs gut unterbringen – es muss aber nicht zu voluminös sein? Außerdem ist dir zeitgemäße Technik wichtig, und du möchtest für ein angenehmes Fahrerlebnis nicht zu viel ausgeben? Wenn du dann noch Spanien liebst und die Qualität des VW-Konzerns schätzt, zu dem Seat gehört, dann ist der Ateca perfekt für dich.



Kantig und freundlich zugleich: das Design

Wie immer bei Seat dürfen auch beim Ateca Ecken und Kanten nicht fehlen – die aber harmonisch ins Ganze integriert sind. Und damit wären wir schon beim Wesen des Ateca-Designs: nicht um jeden Preis auffallen, aber markante Akzente setzen. Das gelingt ihm hervorragend bei der Front mit ihrem zweiteiligen Kühlergrill in Gitteroptik und in die Breite gezogenen Scheinwerfern, die dich mit etwas Fantasie listig-verschmitzt anblicken. Seitlich prägen Kanten (insbesondere unter den Außenspiegeln) und Schwünge das Seat-typische Bild über die gesamten 4,36 Meter Länge. Neckisches Detail: die Lichtprojektion der Ateca-Silhouette aus den Außenspiegeln („Welcome Light“).


Geräumiges, gut ausgestattetes Interieur

In dem angenehm luftig gestalteten, hochwertig wirkenden Innenraum fällt dein Blick wahrscheinlich zuerst auf das Cockpit. Dieses ist modern und zugleich klassisch-dezent mit Rundinstrumenten gestaltet. Alles ist für den Fahrer schön ergonomisch angeordnet, Tasten und Schalter erreichst du leicht und intuitiv. Der Infotainment-Monitor ist mit serienmäßig 8,25 Zoll ausreichend groß. Bei den Sitzbezügen lässt man sich nicht lumpen: Du hast die Wahl aus feinen Stoffen und Leder. In der neuesten Generation gönnt man sich eine kleine optische Finesse: Nähte, passend zur Türverkleidung.


Alle gebrauchten Seat Ateca von Autohero findest du oben


Das solltest du zum Seat Ateca wissen

Seat präsentierte 2016 mit dem Ateca sein erstes Sports Utility Vehicle – und stieß damit recht spät zur großen Weltgemeinde der SUV-Hersteller hinzu. Der Beliebtheit des Ateca tat das keinen Abbruch. Schon die Flut der Vorbestellungen war gewaltig. Und 2020 errang der kompakte Spanier Platz 8 der meistverkauften Fahrzeuge in seiner Klasse. Was wohl zum einen der generell ungebrochenen Attraktivität des Segments geschuldet ist. Zum anderen aber sicher auch an dem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis des Seat liegt. Produziert wird er im tschechischen Kvasiny, wie auch der Škoda Kodiaq – gehört ja beides zum VW-Konzern. Benannt ist der Ateca übrigens nach einer spanischen Stadt.


Ein Raumwunder

Ob für den Innenraum des Seat Ateca spanische Kathedralen Paten standen? Das wäre natürlich stark übertrieben. Aber eins steht fest: Der Ateca ist für einen Kompakten angenehm hoch. Noch besser: Die Dachlinie verläuft zum Steilheck hin ziemlich gerade. Damit genießen bis zu fünf Erwachsene im Ateca angenehme Kopf- und Beinfreiheit.


Die gerade Dachlinie hat noch einen weiteren Vorteil: Kofferraum en masse. Bis zu 510 Liter (bei Frontantrieb) sind es schon bei hochgeklappter Rückenlehne – und das bei gerade mal 4,38 Metern Länge, so viel schafft in dieser Klasse keiner. Und wenn du die Lehne runterklappst, kannst du bis zu 1.604 Liter herausholen. Beziehungsweise hineinstecken.


Seat Ateca – die Motoren

Beim Seat Ateca kannst du aktuell aus sieben Benzinern und fünf Dieseln wählen. Das Siegertreppchen für Leistung und Tempo teilen sich beide Antriebsarten: Hier ein 2.0 TSI 4Drive, der mit 190 PS bis zu 212 km/h schafft; dort ein 2.0 TDI 4Drive, für den dasselbe gilt – nur, dass er noch einen Tick spurtschneller ist und in 7,5 Sekunden von null auf hundert kommt. „4Drive“ verstehst du richtig als Allradantrieb. Den gibt es nur in den stärkeren Motorisierungen, ansonsten hast du Frontantrieb. Wenn du auf maximale Sparsamkeit aus bist, nimm den 1.6 TDI, der verbraucht nur 4,3 Liter auf 100 Kilometer und stößt dabei 113 g/km CO2 aus. Mehr Umweltfreundlichkeit geht leider nicht, alternative Antriebe sind nicht im Programm.


Ausstattungslinien

Der Seat Ateca bietet dir vier Ausstattungslinien. In der Basisversion „Reference“ bekommst du immerhin schon ein Leder-Multifunktionslenkrad, einen 8,25-Zoll-Farb-Touchscreen und eine Müdigkeitserkennung. Schon die nächsthöhere Stufe, „Style“, hat außerdem 17-Zoll-Leichtmetallräder sowie elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel für dich. Die Topausstattung mit dem schlichten Namen „FR“ wartet gar mit 18-Zoll-Leichtmetallrädern, LED-Tagfahrlicht, Alcantara-Sitzbezügen und Sportlenkrad auf.


Manche Ateca tragen noch Namenszusätze, die auf weitere Merkmale aufmerksam machen. Hinter der Abkürzung ACT beispielsweise verbirgt sich das aktive Zylindermanagement. Hier werden Zylinder gezielt automatisch abgeschaltet, um die Energieeffizienz zu erhöhen. Xcellence bezeichnete in etwas älteren Modellen die Spitzen-Ausstattungslinie, die dir einen Lichtassistenten, Sport-Komfortsitze und eine Rückfahrkamera offeriert. Der Zusatz „Ecomotive“ steht für die Seat-Technologie zur Reduktion von Verbrauch und Emissionen.


Sicherheit fährt mit

Schon im Geburtsjahr 2016 holte der Seat Ateca im Euro-NCAP-Crashtest fünf von fünf Sternen. Der Insassenschutz wurde dabei sehr gut bewertet, vorne wie hinten. Notbremssystem, Gurtwarner und ein Geschwindigkeitsassistent sind serienmäßig mit an Bord. Gegen Aufpreis kannst du dir noch einen Spurhalteassistenten dazuholen. In jedem Fall kannst du mit dem Seat Ateca deine Familie wirklich mit einem guten Gefühl überallhin kutschieren.


Alle gebrauchten Seat Ateca von Autohero findest du oben.


Der Preis – damit musst du rechnen

Für einen neuen Seat Ateca zahlst du derzeit ab 25.950 Euro aufwärts – dies ist der Preis für den Einstiegs-Benziner mit 110 PS in der Basisversion. Der 2.0 TDI 4Drive mit 150 PS in der Ausstattung FR kostet dann allerdings schon 40.270 Euro. Günstiger bekommst du’s bei Autohero. Dort kannst du deinem attraktiv ausgestatteten Lieblings-Ateca derzeit schon ab gut 17.000 Euro „Hola!“ sagen.


Alle gebrauchten Seat Ateca von Autohero findest du oben.


Unsere Autohero-Empfehlung: der Seat Ateca als Gebrauchtwagen

Einen Seat Ateca gebraucht zu kaufen, ist nicht nur eine günstige, sondern eine gute Wahl. Das beweist allein schon der Auto-Bild-Langzeittest über 100.000 Kilometer, bei dem der Ateca die Traumnote 1 erreichte. Beim Fahrwerk findet der TÜV 0,0 Mängel. Auch bei Licht und Umweltfreundlichkeit steht ein gebrauchter Ateca deutlich besser da als der Durchschnitt. Alles in allem kaufst du mit dem Ateca dauerhafte Qualität. Und hast ein Auto, das einfach zu bedienen und gut zu fahren ist.


Unsere Seat-Alteca-Alternativen für dich

Der Seat Ateca spricht dich an, du möchtest aber noch Vergleichsmöglichkeiten? Wenn es eine Nummer größer sein darf, schau dir mal den Škoda Kodiaq an. Der im selben Werk produzierte Tscheche ist gleich 35 Zentimeter länger, bietet mit über 800 Litern auch wesentlich mehr Ladevolumen, ist dafür aber auch etwas teurer. Von der Motorenauswahl her sind sie etwa gleich. Der nördliche Antipode zum Ateca heißt Volvo XC40. Hier darfst du auch ein paar Euro drauflegen – und das, obwohl der Volvo nicht viel länger ist als der Ateca und sogar etwas weniger Kofferraumvolumen bietet. Den Preisunterschied rechtfertigt der Schwede mit erstklassiger Verarbeitung und hervorragender aktiver Sicherheit. Die Liste wäre nicht vollständig ohne den VW Tiguan. Der ist 13 Zentimeter länger als der Ateca, was sich auch im größeren Ladevolumen niederschlägt. Der Innenraum lässt sich zudem sehr flexibel gestalten. Das Preisniveau liegt aber über dem des Spaniers.


Alle gebrauchten Seat Ateca von Autohero findest du oben.


Weitere Modelle von Seat

AlhambraAlhambra
AronaArona
IbizaIbiza
LeonLeon

Entdecke alle Seat Fahrzeugtypen

LimousineSeat LimousineLimousine
KombiSeat KombiKombi
SUVSeat SUVSUV