Porsche Boxster gebraucht kaufen

Der Porsche Boxster steht sowohl für die sportliche Fahrweise als auch ein gewisses Maß an Alltagstauglichkeit Ganz typisch für den Porsche Boxster sind das offene Fahren und der Fahrspaß, der sich nur schwer in Worte fassen lässt. Der Boxster als Modellvariante hat Porsche aber wesentlich mehr zu verdanken. Denn der kleine sportliche Wagen rettete das Unternehmen 1996 vor dem Unternehmensaus. Der anfänglich als kleiner Porsche bekannte Wagen wird mittlerweile als echte Alternative zum Porsche 911 angesehen.

Dem Porsche Boxster fehlt zwar die traditionelle Geschichte des Porsche 911, trotzdem kann der Boxster mit einem sehr guten Fahrverhalten überzeugen. Wer dieses Fahrverhalten gerne selber betrachten würde und sich den Fahrspaß eines wirklichen Porsche nicht entgehen lassen will, kann den Boxster bei AutoHero.com näher betrachten.

Fahrspaß ohne Limit: der Boxster

Der Porsche Boxster zeichnet sich durch einen lebendigen Motor und eine gute Schaltung, welche am Lenkrad befestigt ist, aus. Auch hier hat Porsche das typische Merkmal des linkssitzenden Zündschlüssels verarbeitet. Dieses Porsche-Modell wurde 1996 auf den Markt gerufen.

Der als kleiner Porsche bekannte Wagen wurde für verhältnismäßig wenig Geld angeboten. Doch für wenig Geld erhielten Kunden hier ein Mittelsportwagen, der eine Fahrleistung in einem hohen Niveau aufzeigen kann. Von Anfang an zeigte sich der Porsche Boxster als Fahrzeug, welches sich wendig bewegen kann und ein phänomenales Fahrverhalten besitzt und bei dem Fahrwerk, Lenkung und eine leichte Karosserie perfekt aufeinander abgestimmt sind. Die präzise Lenkung ermöglicht ein umfassendes Fahrgefühl und ergibt die Wendigkeit des Fahrzeuges. Trotzdem hat Porsche darauf geachtet den kleinen Sportwagen so zu konstruieren, dass er auch im Alltag gut verwendet werden kann.

Aktuell ist der Porsche Boxster in der dritten Generation zu bekommen. Auch hier ist er immer noch mit den typischen Merkmalen zweier Sitze, einem Lenkrad und einen Schalthebel ausgestattet. Das Cockpit wurde über viele Jahre hinweg immer wieder mit dem Modellwechsel angepasst und ist mittlerweile wesentlich fülliger, als noch bei der ersten Führung.

Die bekannten Modelle Boxster S und Boxster GTS sind mit 315 PS beziehungsweise 330 PS zu bekommen. Neben diesen besonderen Merkmalen besitzt der Boxster ein Doppelkupplungsgetriebe, welches das Schalten ohne Zugkraftunterbrechung ermöglicht. Eine Start-Stopp-Automatik ist heute bei den neuesten Fahrzeugen inbegriffen. Seit 2013 wird der Boxster als Roadster angeboten. 3 Jahre nach seiner Einführung bekamen der Roadster bereit sein erstes Facelift. Dabei wurde eine komplette Überarbeitung der Karosserie sowie der Leuchteinheiten und des Innenraums vorgesehen. Die Leistungsbandbreite des Porsche Boxster 718, dem aktuellsten Modelle, liegt zwischen 300 und 340 PS.