Honda Jazz gebraucht kaufen

Unkonventionelle Fahrzeuge, die mit einer hohen Funktionalität aufwarten, haben beim japanischen Automobilhersteller eine lange Tradition. Auch im Kleinwagensegment ist Honda mit einem innovativen Modell vertreten. Der Honda Jazz hinterlässt einen unorthodoxen und vor allem praktischen Eindruck. Sie finden den Jazz im Rahmen von diversen Modellgenerationen. Der Typ GD, der hierzulande 2002 auf den Markt kam, wurde vom Typ GE abgelöst. Anschließend erschien der Nachfolger des Jazz GE in Deutschland im Jahr 2015.

Auf unserem Marktplatz können Sie sich schnell ein Bild von den einzelnen Modellen machen. Hierzu tragen Sie einfach „Honda Jazz“ in die Suchmaske ein. Innerhalb kurzer Zeit erhalten Sie etliche modellspezifische Angebote. AutoHero.com ist eine gute Hilfe, wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Gebrauchtwagen sind. Dabei spielt es keine Rolle, um welche Marke oder um welches Modell es sich handelt. Finden Sie bei uns einen Wagen, der voll und ganz Ihren Vorstellungen und Anforderungen entspricht.

Der funktionale Jazz mit innovativem Look bei AutoHero.com

Der Auftritt des fünftürigen Kleinwagens Honda Jazz wird durch die relativ hohe Dachlinie und ein kombiartiges Heck mit großformatiger Klappe geprägt. Für den Stadtverkehr ist der unter vier Meter lange Jazz optimal, da er mit hubraumschwachen, sparsamen Motoren aufwartet. Trotz der kompakten Abmessungen wartet der Kleinwagen mit einem guten Raumgefühl auf. Die umlegbare Rückbank trägt wesentlich zur Variabilität des Innenraums bei.

Auf dem Gebrauchtwagenmarkt ist der Honda Jazz Typ GD schon günstig zu haben. Wenn Sie nicht viel Geld für die Anschaffung eines Autos ausgeben wollen, bietet sich in erster Linie diese Modellgeneration an. Die Benziner-Aggregate des Jazz GD leisten je nach Variante 57 und 61 kW. Der modernere Jazz GE kostet dementsprechend etwas mehr. Dieses Modell ist nicht nur mit diversen Ottomotoren, sondern auch als Hybridvariante zu bekommen.

Steht bei Ihnen das Thema Kraftstoffverbrauch hoch im Kurs, stellt dieses Fahrzeug, das als 1.3 DSI i-VTEC IMA bezeichnet wird, eine sehr interessante Option dar. Der Nachfolger des Jazz GE verfügt über einen 75 kW starken Vierzylinder-Ottomotor. Dieser Wagen wird sowohl mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe als auch mit einer CVT-Automatik angeboten.

Der Honda Jazz – Modelltypisches

Der zeitgemäße Kleinwagen von Honda erfüllt seit 1983 die Wünsche seiner Fahrer. Mit dem aktuellen Modell des Jazz zeigte Honda, dass das Design komplett überdacht wurde und dabei hoher Wert auf viel Platz gelegt wurde. Ursprünglich trug der Jazz den Namen Honda City, in Europa kam Honda dabei allerdings in Konflikt mit Opel und dem Modell Kadett City.

Der Jazz glänzt mit sparsamer Motorisierung

Bei der Markteinführung gab es den Honda Jazz in Europa als Zweitürer mit zwei verschiedenen Motoren, einem 45 PS und einem 56 PS starken Benziner die für Spitzengeschwindigkeiten von 135-140 km/h sorgen. Im Frühjahr 2002 startete der Verkauf des neuen Honda Jazz in Europa. Die 1,2 Liter und 1,4 Liter Motoren erreichen eine Leistung von 78 PS und 83 PS, schaffen eine Maximalgeschwindigkeit von 170 km/h und sind innerhalb von rund 13-14 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Das Leergewicht beträgt in etwa 1 Tonne und mit 5,5 - 6,0 Liter Kraftstoffverbrauch auf 100 km zeigt sich der Honda Jazz als sparsamer Begleiter für Unternehmungen aller Art.

Die zweite Generation des Honda Jazz erhalten Sie ab dem Baujahr 2008 mit einem 1,2-Liter-Benziner und einem 1,4-Liter-Benziner die jeweils auf eine Leistung von 90 PS und 100 PS kommen. Bei einem kombinierten Kraftstoffverbrauch von 5,5 Liter auf 100 km ist der Jazz innerhalb von rund 12 Sekunden bei 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von ca. 180 km/h. Seit 2015 finden Sie die dritte Generation des Jazz auf dem deutschen Markt. Hier verbaut Honda einen 1,3-Liter-Ottomotor, der mit seinen 102 PS seine Insassen in 11 Sekunden von 0 auf 100 km/h bringt und auf eine Spitzengeschwindigkeit von 190 km/h kommt. Dabei ist er dennoch sparsam und verbraucht kombiniert 5,0 Liter auf 100 km.

Schlicht und modern - der Honda Jazz

Das Design des ersten Honda Jazz ist sehr schlicht gehalten. Er fällt durch seine vielen Kanten, sein markantes hohes Heck aber vor allem durch seine Größe auf, die ihn in jede Parklücke passen lassen. Mit der Einführung der neuen Generation des Jazz überdachte Honda sein Designkonzept grundlegend und veröffentlichte ein Fahrzeug mit runderen Ecken, frechen Scheinwerfern und klaren Seitenlinien, die sich von der Front bis zum Heck erstrecken.

Die zweite Generation hebt sich beim Design nicht sonderlich von der ersten Generation ab. Auch nach dem Facelift 2011 sind lediglich leichte Veränderungen an den Stoßfängern, Scheinwerfern und am Fahrwerk erkennbar. Die dritte Generation weist allerdings ein sportlicheres Design auf, bei dem die Grundzüge der älteren Modelle jedoch weiterhin erkennbar bleiben. Die Frontscheinwerfer wurden mit dem Kühlergrill verbunden und verleihen dem Jazz einen einladenden Blick.

Viele Ausstattungen im Jazz

Den 4,0 Meter langen, 1,7 Meter breiten und 1,5 Meter hohen Jazz erhalten Sie als Gebrauchtwagen in vielen verschiedenen Ausstattungslinien. Besonders bekannte Variationen sind dabei die Modelle Jazz S, Trend, Comfort, Elegance und Exclusive. Das Basismodell Jazz S wird dabei z. B. mit Lederbezügen oder einer Telefonfreisprechanlage weiter ausgestattet. Ausstattungsmerkmale des Jazz sind dabei ein flexibles Sitzsystem, Nebelscheinwerfer, Tempomat oder eine Klimaautomatik.