Renault Clio gebraucht kaufen

Kaufberatung von Autohero zum Renault Clio → Hier weiterlesen

  • 5 Suchergebnisse

5 Suchergebnisse

Der Renault Clio – eine Kaufberatung

Hauptmerkmale des Renault Clio im Überblick

Clio, eine der neun Musen in der griechischen Mythologie, ist verantwortlich für die Kunst der Geschichtsschreibung – und Geschichte hat dieser französische Kleinwagen allemal geschrieben: Seit 1990 ist der Renault Clio auf dem Markt – inzwischen bereits in der fünften Generation. Bis Juli 2019 wurden im Rahmen der ersten vier Generationen sage und schreibe 15 Millionen produziert. 2020 verdrängte der Clio sogar den VW Golf von der Spitze der Erstzulassungen. Zugegeben, VW hatte aufgrund von Covid und Softwareproblemen die Produktion vorerst eingestellt, aber trotzdem ist der Clio ein ernsthafter Konkurrent. Während es den kleinen Franzosen anfangs noch dreitürig gab, steht er ab der vierten Generation nur noch als Fünftürer zur Verfügung. Eine Zeit lang war auch ein Kombi-Modell – der Grandtour – am Start. 1991 und 2005 erhielt der Clio die begehrteste Auszeichnung der Automobilbranche in Europa: „Auto des Jahres“ – nicht zuletzt wegen seines großzügigen Raumangebots und seiner herausragenden Sicherheit.


Ein Kleinwagen wie für dich gemacht: der Renault Clio

Du bist viel in der Stadt unterwegs und suchst einen zuverlässigen Begleiter? Der kleine Allrounder bietet dir – neben kompakten Maßen – einen reizvollen Mix aus frischem Design und vollwertiger Technik. Dabei wirkt er beim Fahren wie ein Großer. Er punktet mit einer prima Federung, guter Fahrdynamik und ausgeprägter Fahrstabilität. So lässt er sich auch bei schlechter Fahrbahn nicht aus der Ruhe bringen und du kommst gechillt ans Ziel. Beim ADAC-Ausweichtest glänzte er mit neutralem Fahrverhalten und sehr feinfühligem ESP, sodass er die Pylonen sehr sicher und schnell meisterte.


Das Design – innen und außen

Drei Zentimeter tiefergelegt als der Vorgänger, tritt die fünfte Generation (seit 2019) noch moderner auf. Die hinteren Türgriffe sind in der C-Säule versteckt, was dem Renault Clio eine sportliche Anmutung verleiht. Der Innenraum ist schön designt und punktet mit wertiger Ausstattung und angenehm soften Oberflächen. Außer beim Basismodell findest du an der Mittelkonsole einen großen Touchscreen mit 7,0 bzw. 9,3 Zoll im Hochformat, über den du das Infotainment im Griff hast. Die Bedienung funktioniert intuitiv.


Deinen Renault Clio finden

Das solltest du zum Renault Clio wissen

Der Clio ist der Nachfolger des ikonischen Renault 5 – bekannt durch seine Renn- und Rallye-Einsätze sowie seine legendäre Sportversion Renault 5 Turbo. Auch im Motorsport löste der Clio seinen Vorgänger im Markenpokal ab, vielleicht hast du schon mal von der Renault Clio Cup Series gehört ... Aber wir schweifen ab. Also, 1990 ging die erste Generation des Clio an den Start – ein braves Vernunftauto mit geräumigem Interieur. Im Rahmen von Modellpflegen hielten 1994 bzw. 1996 serienmäßig ein Fahrer- sowie ein Beifahrerairbag Einzug. Auch die Optik wurde frischer.

Die zweite Generation ab 1998 war dann schon sechs Zentimeter größer, hatte abgerundete Kanten und dreieckige Rückleuchten. Durch ihre großen Frontscheinwerfer wirkte sie noch freundlicher. 2005 folgte die dritte Generation, die in den Folgejahren weiter aufgewertet wurde – unter anderem mit einem neuen Front- und Heckbereich sowie serienmäßigem ESP.

Die vierte Generation ab 2012 fuhr im Zeichen des Konzeptfahrzeugs DeZir von Chefdesigner Laurens van den Acker, das maßgeblich für die neue Design-Linie bei Renault ist. Der Clio hatte nun sportlichere Konturen und war in Richtung Kompaktwagen auf 4,06 Meter gewachsen. Seit der Modellpflege 2016 befindet sich das neue Audiosystem R&Go und das Infotainmentsystem R-Link an Bord, die dein Smartphone mit einbinden.

Die fünfte Generation ist seit September 2019 erhältlich. Die Formen sind vertraut, der Innenraum wurde aufgepeppt und sorgfältig ausgestattet, zum Beispiel mit der sehr hoch platzierten Mittelkonsole inklusive Schalthebel. Neu ist unter anderem auch das optionale Assistenzsystem „Highway and Traffic Jam Companion“, das in bestimmten Situationen kurzzeitig die Kontrolle über den Wagen übernehmen kann. Die Kombivariante Grandtour wurde übrigens gestrichen.


Die Platzverhältnisse

Vier Personen finden im Clio Platz. Das Lenkrad ist weit verstellbar, die Sitze passen, wenn du die 1,85-Meter-Marke nicht überschreitest. Sitzt niemand im Fond, sind auch 1,95 Meter vorne kein Problem. Hinten können die Passagiere bequem über ihre eigene Tür einsteigen, Personen über 1,75 Meter müssen allerdings die Beine anwinkeln, weil die Sitzfläche sehr flach ist. In den Gepäckraum passen laut Hersteller 284 Liter, ist alles komplett umgeklappt, 1.069 Liter. Die Kombi-Version Grandtour schluckt laut Renault 443 bis 1.380 Liter.


Alltagstauglich und sparsam: die Motorisierungen

Die Antriebspalette wurde diverse Male überarbeitet und ist dementsprechend breit gefächert. In der ersten Generation reichte das Spektrum bei den Benzinern vom 1.2-Liter-Vierzylinder mit 54 PS bis zum 1.8-Liter mit 135 PS. Dazu gab es einen sparsamen 1.9-Liter-Diesel-Motor mit 64 PS. In der zweiten Generation waren über die Jahre drei Benziner (60 PS bis 90 PS) sowie zwei Diesel (64 PS bis 80 PS) verfügbar. Die dritte Generation wiederum kam mit Benzinern von 65 PS bis 201 PS und sechs 1.5-Liter-Dieselmotoren von 68 PS bis 106 PS. Zur Markteinführung der vierten Generation waren zunächst zwei Diesel- und zwei Benzinmotoren verfügbar (75 PS bis 90 PS), später dann insgesamt neun Triebwerke: Benziner von 73 PS bis 220 PS sowie Dieselaggregate von 75 PS bis 110 PS. Die aktuelle fünfte Generation des Renault Clio ist bereit für die Zukunft – mit drei Benzinern (SCe 65, TCe 90 und TCe 140), einem Dieselaggregat (BLUE dCi 100) und dem Clio E-Tech Full Hybrid mit 143 PS für beispielloses Fahrvergnügen und mehr Kraftstoffeffizienz.


Vorbildlich: die Sicherheit

Der kleine Franzose kommt mit einer umfangreichen Serienausstattung, unter anderem mit LED-Scheinwerfern, elektrisch einstellbaren Spiegeln, einer Verkehrszeichenerkennung und einem Spurhalteassistenten. Beim Euro-NCAP-Crashtest erhielt der Renault Clio bereits 2012 und 2019 fünf von fünf möglichen Sternen. Auch die fünfte Generation bekam – bei nochmals verschärften Prüfkriterien –Topnoten in punkto Erwachsenen-, Kinder- und Fußgängerschutz sowie Sicherheit und Assistenzsysteme.


Deinen Renault Clio finden

Damit musst du rechnen: die Preise

Die aktuelle Basisversion Equilibre bekommst du neu ab 18.250 Euro, Evolution ab 19.600 Euro, Techno ab 21.900 Euro und die R.S. Line ab 23.700 Euro. Da lohnt es sich auf alle Fälle, bei Autohero reinzuschauen. Hier findest du den Renault Clio gebraucht bereits ab 6.500 Euro. Top ausgestattet und mit wenigen gefahrenen Kilometern. Natürlich 100% gecheckt und mit einem Jahr Garantie.


Deinen Renault Clio finden

Unsere Autohero-Empfehlung: der Renault Clio als Gebrauchtwagen

Auch gebraucht ist der Renault Clio mehr als eine Überlegung wert. In den dreißig Jahren, die er auf dem Markt ist, hat er sich optisch gemausert, ist wohlgeformt und technisch ausgereift. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt tummeln sich die kleinen Franzosen nach Herzenslust und du hast die Qual der Wahl. Die Aussichten, dass du ein günstiges, bestens ausgestattetes Modell findest, sind sehr gut.


Unsere Renault-Clio-Alternativen für dich

Der Markt der Kleinwagen ist groß. Schau dir auch mal den Kia Rio an. Er überzeugt mit gelungenen Komfort- und Fahreigenschaften sowie guter Verarbeitung zu einem angemessenen Preis. Auch der Dacia Sandero ist für einen Kleinen recht ordentlich. Er hat zwar weniger Assistenten an Bord und nicht so hohe Materialqualität, ist aber dafür sehr günstig. Beim Peugeot 208 darf es ruhig auch mal sportlicher zugehen. Der alltagsfreundliche Franzose sorgt für eine gute Portion Dynamik.



Deinen Renault Clio finden

Andere Modelle von Renault

CapturCaptur
Grand ScenicGrand Scenic
KadjarKadjar
MeganeMegane
ScenicScenic
TwingoTwingo