Welcher 7-Sitzer passt zu mir?

Ein 7-Sitzer ist das perfekte Auto für Familien. Der bedeutende Vorteil liegt auf der Hand: viel Platz.

Welche Vorteile ein 7-Sitzer noch hat, erfährst du in unserem Guide für 7-Sitzer.

Wie finde ich den passenden 7-Sitzer für mich?

Wenn die Familie wächst, steht die Entscheidung schnell fest: Du brauchst ein größeres Auto. Doch bei über 80 unterschiedlichen Modellen, die in Deutschland auf dem Markt sind, fällt die Entscheidung schwer. Und während die Auswahl vor Jahren noch hauptsächlich auf Kleinbusse und Vans beschränkt war, findest du heute neben diesen beiden Fahrzeugklassen auch Hochdachkombis, SUVs und große Geländewagen.

Welcher 7-Sitzer passt am besten zu dir? Ist es ein SUV, Van, Kleinbus oder gar ein 7-Sitzer Hybrid? Es gibt zum Glück ein paar Faktoren, die einem dabei helfen, den perfekten 7-Sitzer zu finden.

Dein Lifestyle verrät dir, welcher 7-Sitzer am besten zu dir passt


  • Budget

    Einer der leidigsten, aber auch wichtigsten Faktoren ist und bleibt das eigene Budget. Wie viel Geld kannst du für ein Auto ausgeben? Die gute Nachricht zuerst: Es gibt auch kostengünstige 7-Sitzer, die jede Menge zu bieten haben. Nach oben sind dem Preis natürlich keine Grenzen gesetzt. Die Bandbreite reicht von einem Mercedes-AMG GLS 63 für um die 150.000 €, bis hin zu einem gebrauchten Nissan Qashqai +2 für knapp 12.000 €.

  • Wohnort

    Ohne Frage - ein 7-Sitzer ist immer ein großes Auto. Das bringt den Vorteil des vielen Platzes mit sich. Allerdings sind viele der großen Boliden nicht perfekt geeignet für die engen Straßen und Parklücken einer Großstadt. Wenn du auch in der Stadt nicht auf den Platz verzichten möchtest oder kannst, sind Kompromisse gefragt - ein Hochdachkombi wäre dieser Kompromiss. Auch ein Hochdachkombi ist kein Kleinwagen, der Name verrät es aber schon: Breite und Länge sind in der Regel auf Kombi-Niveau und damit gut geeignet, um auch in der Stadt zu fahren.

  • Autonutzung

    Natürlich ist es entscheidend, für welche Zwecke du deinen 7-Sitzer benötigst. Ein wichtiger Faktor ist, wie häufig und wie viele Kilometer du im Jahr mit dem Auto unterwegs bist. Um das Beispiel von oben fortzuführen - wohnst du beispielsweise in der Großstadt, kann es gut sein, dass du dein Auto nur am Wochenende für Ausflüge und Besorgungen nutzt, weil du mit dem ÖPVN zur Arbeit fährst. Und natürlich sollte jedes Auto ein Mindestmaß an Komfort bieten, aber es macht einen Unterschied, ob du jeden Tag 100 km damit fährst oder 1-2 Mal in der Woche.

  • Urlaubsreisen

    Die ganze Stärke eines 7-Sitzers kommt beim ersten gemeinsamen Familienurlaub zum Vorschein. Familie und Gepäck sind sicher im Auto verstaut und trotzdem muss niemand Platzangst fürchten. Besonders Vans und Kleinbusse können in diesen Situationen glänzen, bieten sie doch den meisten Platz und genug Komfort, um auch auf längeren Reisen entspannt ans Ziel zu kommen.

7-Sitzer - Welche Fahrzeugmodelle gibt es?

Heute gibt es eine Vielzahl von Angeboten an 7-Sitzern. Autosuchende haben also die Qual der Wahl. Um dir die Wahl zu erleichtern, stellen wir dir die beliebtesten Modelle und die Merkmale dieser verschiedenen Fahrzeugkategorien vor. Zu den beliebtesten Modellen gehören:

  • SUV
  • Van
  • Kleinbus

Guter Überblick durch Sitzerhöhung: Der SUV

blauer 7-sitzer SUV parkend vor Park


Kaum ein anderer Fahrzeugtyp hat in den letzten Jahren ein derartiges Revival erlebt wie der SUV. Und die Gründe liegen auf der Hand.

Ein SUV bietet besonders für 5 Passagiere viel Platz, auch für das Gepäck. Besonders im Vergleich mit Kombis und Limousinen sitzt man deutlich komfortabler.

Der SUV punktet beim Thema Sicherheit. Einem modernen SUV kann kaum jemand etwas anhaben. Die stabile Bauform schützt die Insassen.

Mitfahrer schätzen den SUV in vor allem einer Sache: dem hohen Komfort. Besonders ältere Menschen oder Menschen mit Handicap wissen den erhöhten Ein- und Ausstieg zu schätzen, den ein SUV aufgrund seiner Sitzhöhe bietet. Er schont die Gelenke und ist meist ohne Hilfe zu schaffen.

Ein Argument, das selten in Top-Listen auftaucht, dabei von elementarer Wichtigkeit ist: das Aussehen. Ein SUV zieht mit seiner Imposanz die Blicke auf sich.


Hier findest du eine große Auswahl an SUVs. Zu den Top 7-Sitzern SUVs gehören:

  • VW Tiguan - Der Tiguan, der jetzt auch als Plug-in-Hybrid erhältlich ist, ist heute das beliebteste Modell der Marke Volkswagen. Mit seinem Limousinen-Look spricht er die Liebhaber von Premium-SUVs an. Besonders sind die Matrix Led-Scheinwerfer. Auch die Motorauswahl beim VW Tiguan überzeugt: sie ist größer als bei den allermeisten Konkurrenten. Volkswagen bietet den SUV mit vier Benzinern vom 1,4-Liter mit 125 PS bis zum 2,0 Liter großen Turbo-Triebwerk mit 220 PS an.

  • Skoda Kodiaq - Mit dem Kodiak der tschechischen VW-Tochter kann man sicherlich über einen großen SUV sprechen. Er überragt den VW Tiguan um 21 Zentimeter. Das Raumangebot des Full-Size-SUVs ist großartig. Doch nicht nur die Größe sticht heraus, auch das Design: Der stilvolle urbane SUV zeichnet sich durch dynamische Linien und anmutige Kurven aus. Autofahren wird hier leichtgemacht: Fahrer profitieren von optimierten Fahrerassistenzsystemen, die das Einparken erleichtern sowie modernsten Sicherheitstechnologien.

  • Peugeot 5008 - Der Peugeot 5008 kommt im schicken SUV im Format eines VW Tiguan. Der 7-Sitzer mit drei Sitzreihen ist ideal für die täglichen Bedürfnisse der ganzen Familie. Bei der Ausstattung wurde nicht gespart: Es gibt einen aktuellen Bordcomputer mit großem Display und eine Rückfahrkamera, das vereinfacht das Parken um ein Vielfaches. Den praktischen SUV gibt es als Benziner mit 1,2 Liter und 1,6 Liter Motor oder als Diesel mit 1,5 und 2,0 Liter Hubraum.


Das Raumwunder: Der Van

grauer van 7-sitzer mit dachbox parkend im sand vor meer


Auch wenn Vans in den vergangenen Jahren ein wenig aus der Mode gekommen sind, bieten sie doch einige Vorteile, die andere 7-Sitzer nicht bieten.

Ein Van ist ausgelegt für 7 Personen und hat dementsprechend auch zusätzlich Platz für Gepäck, wenn alle Mitfahrer an Bord sind.

Auch als 6. Und 7. Passagier hat man in einem Van in der Regel viel Platz, denn die hintere Sitzbank ist nicht nur provisorisch, sondern fest verankert und mit allem Komfort ausgestattet, den auch die vordere Sitzbank bietet.

Dadurch, dass das Konzept eines Vans auf 7 Sitze ausgelegt ist, sind auch alle 7 Passagiere durch das Sicherheitssystem des Vans geschützt. Das gilt besonders für Kopfstützen und Airbags.

Besonders im Vergleich zu SUV und Minibus ist ein Van meist günstiger. Wem die etwas altbackene Optik nicht stört, spart so Geld.


Schau dir hier hochwertige Vans an. Darunter zu finden sind u.a. diese beliebten Modelle:

  • Seat Alhambra - Der Alhambra gehört zu den beliebtesten Fahrzeugen in der Van-Klasse. Der 7-Sitzer überzeugt mit einem starken Preis-Leistungs-Verhältnis und großzügigem Platzangebot sowie viel Flexibilität. Damit ist der Alhambra ein ideales Familienauto 7-Sitzer. Auch die Preisgestaltung hast Seat familienfreundlich gestaltet: Die Komplettausstattung beginnt bei einem Preis von 43.195 Euro.

  • Renault Espace - Der Renault Espace ist kein Unbekannter: Er zählt zu Klassiker unter den Vans und verbindet schickes Design mit praktischem Nutzen. Renault legt großen Wert auf Komfort, mit einer leicht erhöhten Sitzposition hat man zudem einen angenehmen Blick auf die Straße. Ein Manko ist das komplizierte Bedienkonzept.

  • Ford S-Max - Der Ford S-Max verkauft sich gut, das zeigen die Absatzzahlen der vergangenen Jahre. Ford bietet mit diesem Familienvan günstige Einstiegspreise um die 30.000 €, drei Ausstattungslinien und sechs Motoren sowie aktuelle Assistenz- und Sicherheitssysteme. Trotz seiner beachtlichen Größe, zeigt sich der S-Max sportlich dank präziser Lenkung und agilem Fahrverhalten. Für alle, die einen sportlichen Lifestyle leben, passt der athletische Van perfekt.


Multifunktional & variabel nutzbar: Der Kleinbus

weißer kleinbus 7-sitzer auf landstraße von natur umgeben


Ein Kleinbus kann viele Sachen gut, die auch ein Van gut kann. Der größte Vorteil eines Kleinbusses ist daher seine Multifunktionalität.

Durch seine Größe, die alle anderen Bauformen übertrifft, kann man Kleinbusse schnell zu einem praktischen Camper umbauen, manche Modelle gibt es sogar schon in Camper-Versionen.

Und brauchst du mal mehr Platz, um Gegenstände zu transportieren - kein Problem! Wenn du die Sitzbänke ausbaust, hast du ruckzuck aus einem Kleinbus einen Kleintransporter gemacht.

Ein Kleinbus ist zudem die einzige Bauform, in der Mitfahrer sich auf der Fahrt gegenüber sitzen können. Das hilft beispielsweise, wenn man Kinder auf einer längeren Reise beschäftigen möchte.


Tolle Kleinbusse für längere Reise findest du hier. Wir haben bereits eine Vorauswahl der Top-Modelle für dich getroffen:

  • Mercedes V-Klasse - Die Mercedes V-Klasse ist mit dem Raumangebot für bis zu acht Personen das größte Pkw-Modell von Mercedes. Den kantig geformten Kleinbus gibt es als zwei Modelle mit zwei Radständen mit 3,20 und 3,43 Metern sowie drei Fahrzeuglängen. Stolze Besitzer der V-Klasse können optional Luxusfeatures wählen, dazu gehören Sitze mit Liege- und Massagefunktion sowie eine Klimatisierung für die zweite Reihe. Käufern, die über Komfort hinaus bereits weiter in die Zukunft denken, erfreuen sich hier über die Tatsache, dass der Kleinbus zu den wertstabilsten Fahrzeugen gehört.

  • Renault Trafic - Der Renault Trafic kann als PKW als auch als Nutzfahrzeug für den Alltag verwendet werden. Auf exakt fünf Metern Länge finden, je nach Sitzkonfiguration, bis zu neun Leute Platz. Das macht ihn auch für Großfamilien interessant. Der Trafic ist vielseitig, Ausstattung und Einrichtung kann nach individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Die turbogeladenen Dieselmotoren gibt es mit 95 PS, mit 125 PS und mit 145 PS.

  • Ford Tourneo - Der Ford Tourneo Custom ist mit seiner Vollverglasung und den Schiebetüren gut geeignet für Familien. Diesen bietet der Turneo ein üppiges Platzangebot mit wahlweise 8 oder 9 Sitzen, sehr große Kofferräume, bequeme Sitze und eine einfache Bedienung. Eine zudem erfreuliche Nachricht für Familien und weitere Besitzer: Der Ford Tourneo Costum ist das erste Fahrzeug in seiner Klasse, das beim Euro NCAP Sicherheitstest mit 5 Sternen die beste Bewertung erzielte.


Welcher ist der passende Antrieb für meinen 7-Sitzer?


Grundsätzlich kann man zum Verbrauch sagen: Es ist wie immer. Je größer das Auto und je stärker motorisiert, desto mehr Kraftstoff verbraucht es. So weit so klar. Doch wie schlägt sich der Antrieb tatsächlich auf den Markt nieder? Und wie beliebt sind eigentlich Elektroautos? Zur Einordnung die Statistik anbei.


statistik kraftstoffarten an neuzulassungen in deutschland 2010-2020


Zwar werden immer mehr Elektroautos angemeldet und stellen mit knapp 6,7% der Neu-Anmeldungen eine relevante Größe dar. Da die Infrastruktur mit Ladestationen aber nicht in allen Regionen gleich stark ausgebaut ist, bleibt dir häufig trotzdem nur die Wahl zwischen einem Diesel oder einem Benziner.

Die überwiegende Mehrheit der Familienautos 7-Sitzer wir heutzutage in einer Dieselversion angeboten. Diese Art von Motor gilt als zuverlässig und ist bei langen Fahrten zu bevorzugen. Dieselmotoren sind auch wegen ihres niedrigen Verbrauchs sehr beliebt, der in der Regel 15 % unter dem von Benzinmotoren liegt.

Ein 7-Sitzer mit Dieselmotor ist zwar in der Anschaffung teurer als ein Benziner, spart aber auf lange Sicht Geld.

Wer in der Stadt lebt, sollte aber aufpassen: Immer mehr europäische Großstädte möchten Dieselfahrzeuge aus dem Stadtbild verbannen und es gibt erste Fahrverbote.

Das Angebot an Benzinmodellen ist dank zahlreicher mechanischer Innovationen und Vorschriften zur Bekämpfung der Umweltverschmutzung deutlich gewachsen.

Auch Elektroautos sind teuer in der Anschaffung und 7-Sitzer mit Elektroantrieb kann man auf dem deutschen Markt an einer Hand abzählen.

Dafür haben Elektroautos einen recht hohen Wiederverkaufswert. Auch das ist ein Faktor, den du beachten solltest, insbesondere wenn du nicht planst, dein Auto für die nächsten 10-20 Jahre zu fahren.

Wichtig ist in diesem Zusammenhang - auch bei einem 7-Sitzer - die 3-Jahresgrenze. Nach 3 Jahren ist ein Auto im Durchschnitt nur noch knapp 50 % seines Ursprungswertes wert. Im Umkehrschluss heißt das aber auch, dass ein Auto, dass 3 Jahre alt ist, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis aufweist.

Welcher 7-Sitzer bietet die optimalen Platzverhältnisse für meine Bedürfnisse?

7-Sitzer bieten von Natur aus viel Platz für ihre Mitfahrer und üppigen Stauraum, um Gepäck zu transportieren. Doch selbst in der Mega-Klasse gibt es Unterschiede und je nach deinen Bedürfnissen, solltest du anhand des benötigtem Platz entscheiden, welcher 7-Sitzer wirklich zu dir passt.

Kofferraum - Wie viel Kofferraumvolumen benötigst du?

vollgepackter kofferraum 7-sitzer mit familie an bord

Wenn es darum geht, wie viel Platz du im Kofferraum benötigst, spielt das Kofferraumvolumen eine Rolle. Für ein Paar mit drei Kindern wird ein Kofferraumvolumen von mindestens 500 Litern empfohlen. Solltest du nicht regelmäßig mehr als 5 Personen an Bord haben, lohnt es sich, ein Modell in Betracht zu ziehen, bei dem die beiden Rücksitze einfach umgeklappt werden können, um einen ebenen Boden und damit mehr Kofferraumvolumen zu erhalten.

Dachbox - Wie viel Platz kann im Auto eingespart werden?

suv 7-sitzer grau mit dachbox parkend in der natur

Um Platz zu sparen und bequemer mit viel Gepäck zu reisen, ist eine Dachbox sehr praktisch. Mit diesem zusätzlichem Stauraum auf dem Dach, kannst du ein kleineres Modell als Familienauto 7-Sitzer wählen und allen Mitfahrenden optimalen Komfort bieten. Bei der Auswahl der passenden Dachbox solltest du folgende Kriterien beachten:

  1. Größe
  2. Gewicht
  3. Material

Kindgerechtes Modell - Wie viel Platz braucht die ganze Familie?

kleinkind in sitz auf der rückbank von 7-sitzer mit sicherheitsgurt

Bei der Auswahl des richtigen Autos solltest du beachten, wie viel Platz deine Kinder (langfristig) brauchen. Kinder wachsen schnell - Sind sie noch klein, dann reicht eine komfortable Rückbank, wie man sie beispielsweise in SUVs und Hochdachkombis mit 7 Sitzen findet. Sind deine Kinder schon älter oder willst du deinen Kindern auf längeren Reisen ein wenig mehr Freiraum bieten, solltest du dich für einen Kleinbus oder einen Van entscheiden.

Welcher 7-Sitzer ist der Richtige für mich - gebraucht oder neu?

Zu guter Letzt kommen wir zur großen Frage, wenn es darum geht, ein Auto zu kaufen. Soll es ein Neuwagen oder Gebrauchtwagen werden? Neuwagen-Geruch, schön und gut - es gibt allerdings viele gute Gründe, sich einen gebrauchten 7-Sitzer zu kaufen. Welche das sind?


  • Der Anschaffungspreis: Der offensichtlichste Grund zu aller erst - der Preis. Selbstverständlich ist ein gebrauchter 7-Sitzer deutlich günstiger in der Anschaffung. Wie wir schon gelernt haben, ist bereits ein 3-jähriges Auto durchschnittlich nur noch die Hälfte seines ursprünglichen Preises wert. Das heißt, auch aktuelle Modelle sind als Gebrauchtwagen bereits deutlich günstiger.


  • Der Wertverlust: Dieser Faktor hängt mit dem vorherigen zusammen. Besonders wenn du bereits einen Wiederverkauf eingeplant hast, macht es Sinn, sich einen Gebrauchtwagen zu kaufen. Die Anzahl der Vorbesitzer wiegt bei der Preisbewertung nicht so schwer wie der faktische Wertverlust eines Neuwagens.


  • Sicherheit: Auch ein moderner gebrauchter 7-Sitzer besitzt alle relevanten Sicherheits- und Assistenzsysteme. Hier unterscheiden sich die Modelle kaum von Neuwagen. Bei älteren gebrauchten 7-Sitzern nimmst du einfach unsere Ausstattungsliste zur Hilfe.


  • Auswahl: Zwar kannst du die Ausstattung eines Neuwagens nach deinen Bedürfnissen zusammenstellen - dafür ist die Auswahl an Modellen, Motorisierungen und Ausstattungspaketen auf dem Gebrauchtwagenmarkt deutlich höher. Die Suche dauert vielleicht etwas länger, aber sie lohnt sich - wortwörtlich.


Top gebrauchte 7-Sitzer mit üppigem Platzangebot für dich und deine Familie findest du bei Autohero.

Häufig gestellte Fragen

Entdecke den passenden 7-Sitzer für dich
7-Sitzer durchsuchen