Opel Mokka gebraucht kaufen

Kaufberatung von Autohero zum Opel Mokka→ Hier weiterlesen.

  • 3 Suchergebnisse

3 Suchergebnisse

Opel Mokka – eine Kaufberatung

Hauptmerkmale des Opel Mokka im Überblick

Bereits bei der Markteinführung 2012 sprengte das Kompakt-SUV des Rüsselsheimer Automobilherstellers Opel alle Verkaufserwartungen. Daher konnte es anfangs nur mit Wartezeit ausgeliefert werden. Auch die zweite Generation hat es in sich: Noch nie sah ein Opel-SUV so scharf aus. Keine Frage: Sein neues Gesicht mit den schmalen Leuchten lässt so manches Herz höherschlagen. Aber er besticht nicht nur durch sein cooles Äußeres, sondern auch durch sein straffes Fahrwerk und seine präzise Lenkung. Kurz: Hier bekommst du Top-Technologie zum erschwinglichen Preis.


Ein kleiner Kompakt-Crossover wie für dich gemacht: der Opel Mokka

„Trau dich, anders zu sein“ – bewirbt Opel seinen Mokka. Und weiter: „Mehr Mut. Mehr Mokka.“ Wenn du also bereit bist für klares Design, atemberaubendes Interieur und High-Tech-Antriebstechnologien, dann erfüllt der Opel Mokka deine Erwartungen, wahrscheinlich übertrifft er sie sogar noch. Jugendlich, forsch und kreativ zugleich bietet dir dieser superkompakte SUV ein völlig neues Fahrerlebnis. Egal, ob in der City oder auf einem längeren Wochenendtrip – dank robuster Technik und leistungsstarken Antrieben kommst du ganz entspannt ans Ziel. Gerne auch mal etwas schneller. Der Mokka ist knackig abgestimmt: Seine Lenkung ist feinfühlig und macht genau, was du von ihr möchtest. Dafür gab es von AUTO BILD die Testnote 1-. Übrigens: Auch eine Reihe von Influencern sind im #TeamMokka, darunter Sänger Nico Santos, Designer Marcel Ostertag, Content Creator Sonny und Interior-Designerin Judith.


Der Opel Mokka – außen und innen mega

Der Mokka ist die Verkörperung des neuen Opel-Designs. Außen wie innen wow überzeugt er auf der ganzen Linie. Wenn du dir die dynamische Front anschaust, strahlt dir das neue Markengesicht, der Opel-Vizor, entgegen. Dieser soll an das Visier eines Motorradhelmes erinnern – unverwechselbar, mutig und klar. Am Heck prangt der neugestaltete Opel-Blitz mit zentral ausgerichtetem Modellschriftzug. Und die frische Optik setzt sich auch im Inneren fort. Im Cockpit setzen die Rüsselsheimer auf ein Rundum-Display namens Pure Panel. Alles voll digital. Modern, aufgeräumt und reduziert. Neben all der Digitalisierung gibt es aber praktischerweise auch noch ein paar richtige Tasten, mit denen du zum Beispiel wichtige Funktionen schnell anwählen kannst. Das Multimedia-System bedienst du ganz einfach über Kurzwahltasten, die Lautstärke über einen Drehregler.


Deinen Opel Mokka finden


Das solltest du zum Opel Mokka wissen

Seit 2012 fährt die erste Generation – der Mokka A – auf unseren Straßen. Basis ist die Gamma-II-Plattform von GM Korea. Wer A sagt, muss bekanntlich auch B sagen und so kam 2021 schließlich die zweite Generation auf den Markt: der Opel Mokka B. Dieser baut auf der Common Modular Platform des PSA-Konzerns auf, die er sich mit dem Opel Corsa und dem Peugeot 2008 teilt. Die Plattform eignet sich sowohl für elektrische als auch für konventionelle Antriebe und so verwundert es nicht, dass die Rüsselsheimer inzwischen auch den batterieelektrisch angetriebenen Opel Mokka-e anbieten. Immer die Zukunft im Blick.


Bitte Platz nehmen!

Mit seinen aktuell 4,15 Metern Länge und 1,53 Meter Höhe bietet der Fünftürer Platz und Komfort für vier Personen. Diese sollten vorne allerdings nicht unbedingt größer als 1,95 Meter, im Fond nicht größer als 1,80 Meter sein. Auch lange Beine sind in der zweiten Reihe eher hinderlich. Im Kofferraum ist Platz für 350 bis 1.105 Liter. Beim Mokka-e stehen 310 bis 1.060 Liter zur Verfügung. Alles ist liebevoll verarbeitet, der doppelte Ladeboden ist sauber mit Teppich verkleidet. Du brauchst mehr Platz? Dann ist der Opel Crossland dein Auto.


Benziner, Diesel oder Stromer – was darf es sein?

Der Opel Mokka kommt mit relativ spritzigen Motoren, nämlich als 1.2-Direct-Injection-Turbo-Benziner (100, 130 und136 PS), als sparsamer 1.5-Liter-Diesel (110 PS) oder elektrisch. Die Version mit Elektromotor hat eine Reichweite von 323 Kilometern und ist somit durchaus alltagstauglich. Beim Schnellladen mit bis zu 100 kW ist der Akku in 30 Minuten auf 80 Prozent geladen. Da der Mokka-e durch die Akkuzellen einen tiefen Schwerpunkt hat, liegt er auch noch satter auf der Straße. Wenn du mit dem Elektro-Mokka liebäugelst, ist allerdings eine eigene Wallbox empfehlenswert. Falls du Motorsport-Feeling im Cockpit liebst, ist der 130-PS-Benziner mit Automatikgetriebe richtig für dich: Hier kannst du über Schaltwippen am Lenkrad die Gänge auch manuell wechseln.


Sicher und zuverlässig

Serienmäßig verfügt der neue Opel Mokka unter anderem über Traktionskontrolle mit Motor- und Bremseingriff, ESP, ABS, ein umfangreiches Airbagsystem sowie mehrere Fahrerassistenten. Dazu gehören die Müdigkeitserkennung oder der Frontkollisionswarner mit automatischer City-Gefahrenbremsung und Fußgängererkennung. Auch ein Spurhalte- und ein Berganfahr-Assistent sind immer an Bord. Noch mehr Sicherheit gibt es gegen Aufpreis. So bekommst du in Verbindung mit Automatikgetriebe zum Beispiel einen automatischen Geschwindigkeitsassistenten sowie einen aktiven Spurhalteassistenten – der warnt dich nicht nur, wenn du unbeabsichtigt aus der Fahrspur kommst, sondern führt dich bei Gefahr auch aktiv wieder in deine ursprüngliche Spur zurück.


Deinen Opel Mokka finden


Unsere Autohero-Empfehlung: der Opel Mokka als Gebrauchtwagen

Der Opel Mokka kommt häufiger mängelfrei durch die Hauptuntersuchung beim TÜV als der Durchschnitt der geprüften Autos. Das ist schon mal ein Pluspunkt. Versicherungstechnisch liegt er im Mittelfeld, die Unterhaltskosten sind also überschaubar. Wenn du dich für einen gebrauchten Opel Mokka entscheidest, bekommst du auf alle Fälle ein zuverlässiges Auto und viel Mokka für wenig Geld.


Unsere Opel-Mokka-Alternativen für dich

Unser kleiner Kompakt-SUV hat übrigens auch eine interessante, 15 cm größere Schwester, den Peugeot 2008, mit fast durchweg den gleichen Motoren. Sie bietet dir mehr Platz und Stauraum, ist aber dafür aber auch teurer. Der Ford EcoSport hingegen ist deutlich höher als der Mokka und etwas kürzer: Mit ihm kommst du in der Stadt bestens voran. Der Dacia Duster ist die größte unserer Alternativen zum kleinen Preis. Mit seinem optionalen Allradantrieb ist er auch abseits der Straße ein perfekter Begleiter.


Deinen Opel Mokka finden


Andere Modelle von Opel

AdamAdam
AstraAstra
Astra KAstra K
CorsaCorsa
Crossland XCrossland X
InsigniaInsignia
Mokka XMokka X
Zafira TourerZafira Tourer