Logo Autohero

Mercedes A 140 gebraucht kaufen

Der Mercedes A 140 ist das erste Modell der A-Baureihe des Stuttgarter Automobilkonzerns. Zusammen mit dem A 160 wurde er erstmals 1997 auf dem Markt vorgestellt. Ansprechen wollte der Premiumhersteller jetzt nicht mehr einen gehobenen Kundenkreis, sondern eher den preisbewussten Käufer. Erzielt werden konnte ein angenehmer Preis durch geringe Unterhaltungskosten und lange Wartungsintervalle. Auch die Versicherungsbeiträge waren für den Mercedes A 140 recht gering. Davon profitieren die Kunden heute noch.

Der Neuwagenpreis für den Mercedes A 140 lag bei 17.186 Euro und war damit tatsächlich ein sehr erschwingliches Modell. Aber Sie können Sich auch an den bei Autohero.com befindlichen Gebrauchtwagenmodellen bedienen, die natürlich preislich noch wesentlich geringer sind. Das Angebot wird stetig erweitert, was es ermöglicht ein passendes Modell zu finden.

Auf Autohero.com die erste A-Klasse kennenlernen

Kunden, die nicht nur ein weniges Auto wollten, sondern auch genügend Platz für vier Passagiere und solche, die einen bequemen Einstieg, eine hohe Sitzposition und eine gute Rundumsicht wollten, waren mit dem Mercedes A 140 bestens bedient. Dieser konnte alle diese Wünsche erfüllen.

Es handelte sich beim A 140 um das erste Kompaktauto, dem das ESP Stabilisierungsprogramm serienmäßig eingebaut wurde. So konnte die 1,60 Meter Höhe auch bei kritischem Fahrbetrieb problemlos stabilisieren. Es gab noch eine weitere Neuerung, die mit dem Mercedes A 140 auf den Markt gekommen ist. Hier wurde eine Sandwich-Bauweise eingesetzt. Dadurch wurde die Sicherheit deutlich erhöht. Die Konstrukteure haben bei den Materialien darauf geachtet, dass diese sehr gewichtssparend waren. Das hatte natürlich auch zur Folge, dass der Benzinverbrauch gering gehalten wurde.

Von 1997 bis 2004 ist der Mercedes A 140 mit einem 1,4 Liter Benziner angeboten wurden. Auch gab es das Modell als eine Automatikversion bei gleich gebliebener Leistung. Im Jahr 2001 hat Daimler sein Modell einem Facelift unterzogen. Hier stand vor allem der Innenraum im Vordergrund. Optional konnte der Kunde auch eine Holzeinlage wählen. Bei der weiteren bediente sich der Konzern seinen typischen Ausstattungsmerkmalen. Der ursprüngliche Mercedes A 140 hatte eine Länge von 3,57 Metern. Im Jahr 2001 wurde ein neuer Fünftürer mit einer Länge von 3,74 im Markt eingebracht. Die Passagiere hatten so mehr Beinfreiheit. Dieses Modell wurde bis 2004 produziert und dann im Zuge der Einführung des A 150 von der Liste genommen.